Master-Fernstudium Wirtschaftspädagogik studieren 1 Master-Fernstudiengang

1 Studiengang in

Wirtschaftspädagogik | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Wirtschaftspädagogik?

Wirtschaftspädagogen beschäftigen sich mit Fragen der Erziehung und Bildung in Bezug auf wirtschaftswissenschaftliche Inhalte. Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sind im Studium ebenso zentral wie pädagogische Methodik und didaktische Konzepte. Hinzu kommen Themen wie Qualitätsmanagement und Evaluierung, Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Führung und Personalentwicklung. Das Master-Fernstudium bietet Fachkräften die Möglichkeit, ihre betriebswirtschaftlichen und pädagogischen Kompetenzen auszubauen und ein bevorzugtes Teilgebiet inhaltlich zu vertiefen, etwa Marketing, Logistik, Finanz-, Personal- oder Bildungsmanagement, Fernstudien- und Mediendidaktik, E-Learning, Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung oder Volkswirtschaftslehre. Auch Fremdsprachen, insbesondere Wirtschaftsenglisch, sowie berufspraktische Phasen gehören häufig zum verpflichtenden Teil der Ausbildung. Für die Zulassung zum Master ist im Regelfall ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften sowie einschlägige berufliche Erfahrung erforderlich.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Wirtschaftspädagogik?

Je nach Vorbildung, praktischer Erfahrung und inhaltlicher Ausrichtung des Masterprogrammes bestehen nach dem Studium unterschiedliche berufliche Möglichkeiten. Zahlreiche Absolventen üben eine Lehrtätigkeit bei Bildungsträgern aller Art aus. Dazu zählen unter anderem Wirtschafts- und Berufsschulen sowie der außerschulische Bereich, etwa an Volkshochschulen und Akademien. Auch in der Aus-, Fort- und Weiterbildung innerhalb von Betrieben werden Bildungsexperten für Wirtschaft eingesetzt. In der Privatwirtschaft stehen höhere und leitende Positionen in Organisation, Führung und Management offen, besonders die Felder Personalentwicklung und Bildungsmanagement sowie Bildungscontrolling sind dabei interessant. Ebenfalls denkbar ist eine Anstellung in der öffentlichen Verwaltung, etwa in Ministerien oder Ämtern. Der Mastergrad qualifiziert darüberhinaus für freie beratende Tätigkeiten oder für eine Promotion und die anschließende Beschäftigung in Forschung und Lehre an Hochschulen.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Master-Fernstudium Wirtschaftspädagogik studieren in Deutschland

Wirtschaftspädagogik Master-Fernstudium Deutschland (1 Studiengang)

Alle Studienzentren in den Bundesländern


Wirtschaftspädagogik Master-Fernstudium Baden-Württemberg (1 Studiengang) - studieren in Baden-Württemberg

Alle Studienzentren in Deutschland


Wirtschaftspädagogik Master-Fernstudium Konstanz (1 Studiengang) - studieren in Baden-Württemberg

Verwandte Fachrichtungen

Ähnliche Fachbereiche aus Wirtschaft, Recht, Sozialwissenschaften anzeigen