Master Feinwerktechnik und Mikrotechnik studieren 4 Master-Studiengänge

4 Studiengänge in

Feinwerktechnik und Mikrotechnik | Master

Das Master-Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik

Die Feinwerk- und Mikrotechnik umfasst, obwohl sie häufig dem Maschinenbau zugerechnet wird, neben Kenntnissen und Methoden dieser Disziplin auch solche der Feinmechanik, Mechatronik, Opto-Elektronik, technischen Optik und Akustik. In diesem Sinne lässt sie sich als interdisziplinäre Ingenieurwissenschaft beschreiben, deren Anliegen die Entwicklung und Fertigung sehr kleiner und hoch präziser Produkte und Komponenten ist.  Diese finden vor allem in der Medizintechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Raumfahrttechnik, Mikroelektronik, Mikroskopie und Unterhaltungselektronik Anwendung. Das Master-Studium Feinwerk- und Mikrotechnik bietet die Möglichkeit einer Spezialisierung in den Bereichen Halbleiter- und Mikrosystemtechnik, Regelungstechnik, Sensorik und Aktorik, analoge und digitale Schaltungstechnik, digitale Signalverarbeitung, technisches Management sowie Qualitäts- und Projektmanagement.

Voraussetzungen für das Master-Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik

Für ein Master-Studium im Bereich Feinwerk- und Mikrotechnik ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Feinwerk- und Mikrotechnik oder einer äquivalenten Ingenieurwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Bei einem Master-Studium mit geforderten sieben Semestern Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums besteht für Absolventen und Absolventinnen von sechs-semestrigen Bachelor-Studiengängen meist die Möglichkeit der Absolvierung eines zusätzlichen, dem eigentlichen Master-Studium vorangehenden Semesters. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Feinwerk- und Mikrotechnik  erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik

Feinwerk- und Mikrotechniker und -technikerinnen werden in den Branchen der Mechatronik, bei Automobilherstellern und -zulieferern, bei Unternehmen der  Medizin-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie der Optik, im Konsumgüterbereich, Apparatebau, aber auch im Servicebereich und der angewandten Forschung bei öffentlichen und privaten Einrichtungen beruflich tätig. Zu den primären Aufgabenfeldern von Absolventen und Absolventinnen der Feinwerk- und Mikrotechnik zählt die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von feinwerk- und mikrotechnischen Produkten und Produktkomponenten. Darüber hinaus übernehmen Ingenieure und Ingenieurinnen der Feinwerk- und Mikrotechnik auch Aufgaben des Service und des Vertriebs. Ferner werden Feinwerk- und Mikrotechniker und -technikerinnen in der Abteilungs- und Unternehmensleitung, als Selbstständige und bei Ingenieurbüros beruflich tätig.

Master Feinwerktechnik und Mikrotechnik studieren in Deutschland

Feinwerktechnik und Mikrotechnik Master Studium Deutschland (4 Studiengänge)

Alle Studienorte in den Bundesländern


Feinwerktechnik und Mikrotechnik Master Studium Baden-Württemberg (2 Studiengänge) - studieren in Baden-Württemberg

Feinwerktechnik und Mikrotechnik Master Studium Bayern (2 Studiengänge) - studieren in Bayern

Alle Studienorte in Deutschland


Feinwerktechnik und Mikrotechnik Master Studium Freiburg (DE) (1 Studiengang) - studieren in Baden-Württemberg

Feinwerktechnik und Mikrotechnik Master Studium München (1 Studiengang) - studieren in Bayern

Feinwerktechnik und Mikrotechnik Master Studium Nürnberg (1 Studiengang) - studieren in Bayern

Feinwerktechnik und Mikrotechnik Master Studium Tuttlingen (1 Studiengang) - studieren in Baden-Württemberg

Verwandte Fachrichtungen

Ähnliche Fachbereiche aus Technik anzeigen