Master Seeverkehr studieren 3 Master-Studiengänge

3 Studiengänge in

Seeverkehr | Master

Das Master-Studium Seeverkehr

Der Seeverkehr dient in erster Linie dem Waren- und Personentransport auf dem offenen Meer sowie der Seefischerei und touristischen Aktivitäten wie der Kreuzschifffahrt. Das Master-Studium Seeverkehr behandelt dementsprechend alle technischen, rechtlichen, ökonomischen und organisatorischen Aspekte, die für einen reibungslosen Ablauf des Seeverkehrssystems notwendig sind und je nach gewählter Vertiefungsrichtung im Vordergrund stehen. Bei einer technischen Spezialisierung vermittelt das Master-Studium Seeverkehr grundlegende und vertiefende Kenntnisse und Methoden in den Bereichen Offshore-Engineering, mariner Pipelinebau, Dynamik von Offshore-Bauwerken, maritimer Sicherheitstechnik, Strukturanalyse, Schiffsdesign, Manövrierbarkeit, allgemeiner Meerestechnik sowie Fluiddynamik und Simulation. Bei einer ökonomischen Vertiefung werden beispielsweise maritime Ökonomie, Accounting, Marketing, Logistik und Transport, Schiffsmanagement, Seerecht und Seeversicherungsrecht behandelt.

Voraussetzungen für das Master-Studium Seeverkehr

Für ein Master-Studium im Bereich Seeverkehr ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Seeverkehr, Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft, Schiffstechnik, Nautik, Meerestechnik, Maschinenbau oder einer äquivalenten Ingenieurwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Master-Studiengänge, die eine Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums von sieben Semestern verlangen, bieten in der Regel die Möglichkeit eines zusätzlichen, dem eigentlichen Master-Studium vorangehenden Semesters in dem weiterführende Aspekte der Seeverkehr gelehrt werden. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Seeverkehr erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Seeverkehr

Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Seeverkehr werden bei einer ökonomischen Vertiefung vor allem im Bereich Logistik, Transport und Management bei Reedereien, Hafen- und Lagerhausgesellschaften, Logistikunternehmen, Transport- und Industrieunternehmen sowie Consultingunternehmen beruflich tätig. Ingenieure und Ingenieurinnen des Seeverkehrswesens stehen darüber hinaus auch Erdgas- und Erdölunternehmen, Schiffsbauunternehmen der Binnen- und Seeschifffahrt, Yachtbauunternehmen, Klassifikationsgesellschaften, Unternehmen der Meeres- und Schiffstechnik sowie Consultingunternehmen im Seeverkehrswesen als potenzielle Arbeitgeber offen. Dort arbeiten Seeverkehrsingenieure und Seeverkehrsingenieurinnen in den Bereichen Planung, Entwurf, Konzeption und Produktion von Pipelines, Offshore-Anlagen oder Hochseeschiffen. Ferner werden Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Seeverkehr nach einer dem Master-Studium anschließenden Promotion auch in Forschung und Lehre an Fachhochschulen, Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen tätig.

Master Seeverkehr studieren in Deutschland

Seeverkehr Master Studium Deutschland (3 Studiengänge)

Alle Studienorte in den Bundesländern


Seeverkehr Master Studium Hamburg (2 Studiengänge) - studieren in Hamburg

Seeverkehr Master Studium Niedersachsen (1 Studiengang) - studieren in Niedersachsen

Alle Studienorte in Deutschland


Seeverkehr Master Studium Elsfleth (1 Studiengang) - studieren in Niedersachsen

Seeverkehr Master Studium Hamburg (Stadt) (2 Studiengänge) - studieren in Hamburg

Verwandte Fachrichtungen

Nautik, Schiffsbetriebstechnik

Ähnliche Fachbereiche aus Technik anzeigen