Bachelor Markscheidewesen studieren 1 Bachelor-Studiengang

1 Studiengang in

Markscheidewesen | Bachelor

Worum geht es im Markscheidewesen?

Das Markscheidewesen ist zwischen den Bereichen Bergbau, Geodäsie und Geologie angesiedelt. Bei dieser Fachrichtung geht es vor allem um den Einsatz von Vermessungstechniken, etwa um Informationen über die Bodenbeschaffenheit zu erlangen. Außerdem beschäftigt sich das Marktscheidwesen mit der Suche und der Bewertung von Rohstoffvorkommen. Auch bei der Errichtung von Abbauanlagen ist dieser Fachbereich von großem Nutzen. So kann man mit Hilfe des Markscheidewesens etwa feststellen, ob man an einer bestimmten Stelle ein Bergwerk errichten kann oder nicht. Da die Gewinnung von Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas, Kohle, Gold oder Kupfer einen wichtigen Wirtschaftsfaktor darstellt, sind gut ausgebildete Ingenieure auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.

Das Studium Markscheidewesen

Das Studium des Markscheidewesens ist sehr interdisziplinär angelegt und überschneidet sich mit den Bereichen Bergbau und Geologie. Auch aus dem Bereich Vermessungstechnik müssen die Studierenden zahlreiche Fächer belegen. Zu Beginn des Studiums stehen vor allem die Grundlagenfächer Geologie, Maschinenbau, Physik und Mathematik auf dem Studienplan, auch technisches Zeichnen wird den Studierenden gelehrt. Später bietet dieses Studium die Möglichkeit sich auf gewisse Bereiche wie Geoinformatik oder Geomechanik zu spezialisieren. Auch betriebswirtschaftliche Fächer gehören zu diesem Studienfach. Sie sollen den Studierenden vor allem dabei helfen, Projekte gemeinsam zu planen und umzusetzen. Auf der anderen Seite können die Studierenden dadurch nach dem Ende ihres Studiums ihr eigenes Ingenieurbüro gründen.

Nach dem Studium (Markscheidewesen)

Wegen ihrer Vielseitigkeit sind Fachleute im Bereich des Markscheidewesens auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Absolventen dieser Studienrichtung sind später meistens im Bergbau oder ähnlichen Industriezweigen tätig. Sie sind unter anderem bei privaten Firmen tätig, wo sie Rohstoffvorkommen suchen und bewerten. Zu ihren Aufgaben gehören außerdem das Vermessen von Tagebauanlagen, die Planung und Dokumentation von Bergwerken sowie diverse Planungsaufgaben. Einige Ingenieure des Markscheidewesens machen sich später selbstständig und eröffnen ihr eigenes Ingenieurbüro. Viele Absolventen sind später auch im öffentlichen Dienst tätig oder arbeiten als Gutachter und Sachverständiger. Einige Studierende bleiben auch nach dem Ende ihres Studiums an der Universität und arbeiten in der Forschung weiter.

Ist das Studium Markscheidewesen das Richtige für mich?

Sind Sie sicher, dass das Studium Markscheidewesen das Richtige für Sie ist?
Studienwahltest & StudienwahlBOX helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidung!

Bachelor Markscheidewesen studieren in Deutschland

Markscheidewesen Studium Deutschland (1 Studiengang)

Alle Studienorte in den Bundesländern


Markscheidewesen Studium Sachsen (1 Studiengang) - studieren in Sachsen

Alle Studienorte in Deutschland


Markscheidewesen Studium Freiberg (1 Studiengang) - studieren in Sachsen

Verwandte Fachrichtungen