Bachelor-Fernstudium Ökonomie studieren 0 Bachelor-Fernstudiengänge

Das Studium Ökonomie | Bachelor-Fernstudium

Worum geht es im Bachelor-Fernstudium Ökonomie

In der Ökonomie werden wirtschaftliche Systeme, Einrichtungen und Aktivitäten untersucht, die im Zusammenhang mit der Deckung des Bedarfs an knappen Gütern stehen. Zu den bekanntesten Wirtschaftssystemen zählen etwa die Planwirtschaft oder die Freie und Soziale Marktwirtschaft. Wirtschaftliche Handlungen umfassen beispielsweise Produktion, Werbung oder Verteilung. Im Studium sind unter anderem Statistik, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik von zentraler Bedeutung. Zudem gibt es inhaltliche Überschneidungen mit den Sozialwissenschaften und der Psychologie. Meist werden auch fachspezifische Fremdsprachenkenntnisse werden vermittelt, Praktika in Unternehmen oder Organisationen bilden in der Regel ebenfalls einen Teil des Pflichtprogrammes. Im späteren Abschnitt erfolgt die Spezialisierung auf ein oder mehrere Fachgebiete. Grundsätzlich besteht eine starke Ähnlichkeit zu den diversen Studiengängen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Berufsaussichten nach dem Bachelor-Fernstudium Ökonomie

Den Absolventen des Bachelor-Fernstudiums steht eine Reihe beruflicher Möglichkeiten im In- und Ausland offen. Das persönliche fachliche Spezialgebiet ist dabei von entscheidender Bedeutung. Häufig besetzen Ökonomen Positionen in allen Teilbereichen von Unternehmen, je nach Qualifikation etwa im Marketing, in der Organisation, im Projektmanagement oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Auch bei Banken und Versicherungen, in der Unternehmens- und Politikberatung, in Stiftungen, Instituten und Organisationen oder im öffentlichen Dienst können Wirtschaftswissenschaftler tätig werden. Ein konsekutives Masterstudium mit einem individuellen thematischen Schwerpunkt dient der Schärfung des persönlichen Profils und erweitert die beruflichen Optionen. Zudem ist eine akademische Laufbahn mit forschender und lehrender Tätigkeit denkbar.

Was ist ein Bachelor-Fernstudium?

Ein Bachelor-Fernstudium bietet die Möglichkeit, sich neben Beruf oder Familie zeitlich flexibel und ortsunabhängig weiterzubilden. Gleichwohl sind Fernstudien mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Voraussetzung gilt grundsätzlich die Hochschulreife, vereinzelt werden auch Eignungstests angeboten. Das Lehrmaterial für die einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Bachelorarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. Mit wenigen Ausnahmen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Ist das Bachelor-Fernstudium Ökonomie das Richtige für mich?

Jedes Studium stellt spezielle Anforderung an die Studierenden. Für das Ökonomie- Fernstudium (Berufsfeld gemäß RIASEC-Modell) sind Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell), Konventionelle Orientierung und Unternehmerische Orientierung von Bedeutung. Mit Studienwahltest & StudienwahlBOX kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt.

Als besonders wichtig gilt dabei die Investigative Orientierung (auch: forschend, intellektuell). Personen dieses Typs versuchen Probleme erforschend und auf intellektueller Ebene zu lösen. Analytisch und methodisch exakt vorgehend, ist ihnen dabei wichtig, dass sie die jeweiligen Zusammenhänge verstehen. Soziale Kontakte sind ihnen nicht allzu wichtig. Die Suche nach schwierigen  Fragestellungen bedeutet ihnen mehr, als Führungsaufgaben zu übernehmen. Auch mögen sie keine Tätigkeiten, die sich wiederholen. Menschen mit dieser Orientierung sind unkonventionell orientiert und bevorzugen Persönlichkeitsmerkmale, die logisch, intellektuell und ehrgeizig ausgerichtet sind.

Ebenso wichtig ist die Konventionelle Orientierung. Ein strukturierter, ordnender Umgang mit Daten jeglicher Art gefällt Menschen mit konventioneller Orientierung am Besten. Sie bevorzugen Tätigkeiten, wie Zuordnen, Aufzeichnen, Vervielfältigen oder Archivieren. Künstlerische, nicht klar strukturierte oder offene Aufgaben hingegen lehnen sie ab. Sie verfügen daher meist über rechnerische oder geschäftliche Kompetenzen. Beruflich und Privat sind diese Menschen traditionell orientiert und sind einem hohen ökonomischen und sozialen Status nicht abgeneigt.

Und auch die Unternehmerische Orientierung spielt für dieses Studium eine Rolle. Unternehmerische Typen haben eine Vorliebe für Tätigkeiten und Situationen, bei denen sie andere Menschen mit kommunikativen oder anderen Mitteln beeinflussen, überzeugen oder gar manipulieren können. Mit hohem Selbstvertrauen ausgestattet, haben sie Gefallen an Konkurrenzsituationen, wobei sie jedoch Herausforderungen auf intellektueller Ebene eher meiden. Eine traditionelle Wertehaltung lässt diese Menschen mit viel Ehrgeiz nach hohem ökonomischem, sozialen oder politischen Status streben.

0 Hochschulen mit 0 Bachelor-Fernstudiengängen