Master-Fernstudium Ethik studieren
2 Master-Fernstudiengänge

Ethik | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Ethik?

Die Ethik gilt als Teilgebiet der Philosophie und befasst sich mit allen Aspekten menschlichen Handelns sowie mit Fragen der Moral. Man unterscheidet dabei die Deskriptive Ethik, die Metaethik sowie die Normative und Angewandte Ethik. Die Disziplin bildet zahlreiche Schnittmengen mit anderen Fächern, etwa mit Sozialphilosophie, Anthropologie, Ethnologie, Soziologie, Psychologie und den Rechtswissenschaften. Konkrete Themen in der Ausbildung sind etwa Normen- und Wertesysteme, die Rolle von Religion und Recht, moralische Prinzipien sowie Fragen des guten Lebens und richtigen Verhaltens. Im Master-Fernstudium besteht die Möglichkeit, ein bestimmtes Teilgebiet zu vertiefen, etwa ethische Fragen in Bezug auf interkulturelle Kommunikation, Betriebs- und Volkswirtschaft, Biotechnologie und Medizintechnik oder das Sozial- und Gesundheitswesen. Für die Zulassung zum Master ist im Allgemeinen ein akademischer Abschluss erforderlich.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Ethik?

Je nach Fachgebiet, Zusatzqualifikationen und beruflicher Erfahrung kommen nach Abschluss des Master-Fernstudiums verschiedene Arbeitsfelder in Betracht. Zahlreiche Absolventen sind als selbstständige Berater, Autoren oder Journalisten tätig. Andere arbeiten im Bereich der Pädagogik, etwa als Lehrer an Schulen, Berufsschulen, Volkshochschulen und Akademien oder in der Sozialpädagogik, also in der Kinder-, Jugend- oder Altenbetreuung, im Streetworking, in der Betreuung von Flüchtlingen oder Obdachlosen, in der Drogenberatung sowie bei sozialen und karitativen Einrichtungen. Auch Aufgaben im Bereich der Medien, bei Vereinen, Verbänden, Stiftungen und Organisationen sowie im Gesundheitswesen und in der Politik- und Unternehmensberatung sind denkbar. Der Mastergrad ermöglicht zudem eine Promotion und eine anschließende akademische Laufbahn mit Tätigkeiten in Forschung und Lehre.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

War diese Seite hilfreich?

Master-Fernstudium Ethik studieren in der Schweiz

Ethik Master-Fernstudium der Schweiz (2 Studiengänge)

Alle Studienzentren in den Bundesländern


Ethik Master-Fernstudium Luzern (2 Studiengänge) - studieren in Luzern

Alle Studienzentren in der Schweiz


Ethik Master-Fernstudium Meggen (2 Studiengänge) - studieren in Luzern