Master-Fernstudium Regionalwissenschaften studieren 1 Master-Fernstudiengang

Deutschland

1 Studiengang

Regionalwissenschaften | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Regionalwissenschaften?

Die Regionalwissenschaften gelten als interdisziplinäres Fachgebiet und sind zwischen Soziologie, Ethnologie, Anthropologie, Kultur-, Politik- und Rechtswissenschaften sowie Geographie und Ökonomie angesiedelt. Zentrale Themen sind etwa Geschichte, Kultur, Sprachen und gesellschaftliche Aspekte bestimmter Weltregionen. Master-Studierende haben im Allgemeinen die Möglichkeit, ein Spezialgebiet ihrer Wahl inhaltlich zu vertiefen. Dabei kann es sich etwa um bestimmte Regionen, Kulturräume und Gesellschaften handeln oder aber um Aspekte des Konfliktmanagements oder der interkulturellen Kommunikation. Auch Inhalte wie Ressourcen, Energie, Ernährung, Migration oder Globalisierung sind denkbar. Zahlreiche Studiengänge sind international ausgerichtet und werden ausschließlich in englischer Sprache angeboten. Berufspraktische Phasen und Sprachkurse gehören meist zum verpflichtenden Teil der Ausbildung. Für die Zulassung zum Master sind in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie ein Nachweis beruflicher Erfahrung erforderlich.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Regionalwissenschaften?

Nach Abschluss eines Master-Fernstudiums der Regionalwissenschaften stehen je nach Fachgebiet und praktischer Erfahrung zahlreiche Berufsfelder offen. Ausgebildete Experten für bestimmte Regionen oder Kulturen können etwa in Museen, Bibliotheken, Archiven und Verlagen oder in den Bereichen Kunst, Kultur und Tourismus tätig werden. Auch bei Print- und Online-Medien sowie beim Rundfunk werden Regionalwissenschaftler beschäftigt. Einige Absolventen entscheiden sich für eine pädagogische Laufbahn und arbeiten in der Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Akademien. Darüberhinaus kommen Aufgaben in der Politik- und Wirtschaftsberatung, in der Entwicklungsarbeit, im Diplomatischen Dienst, bei internationalen Organisationen, Vereinen, Stiftungen und Verbänden sowie im Bereich der Forschung in Betracht. Der Mastergrad befähigt zudem zu einer Promotion mit anschließender Beschäftigung im wissenschaftlichen Umfeld.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Master-Fernstudium Regionalwissenschaften

Regionalwissenschaften Master-Fernstudium Deutschland (1 Studiengang)


Alle Studienzentren in den Bundesländern

Regionalwissenschaften Master-Fernstudium Berlin (1 Studiengang)


Alle Studienzentren in Deutschland

Regionalwissenschaften Master-Fernstudium Berlin (Stadt) (1 Studiengang)