Master Kristallographie studieren 1 Master-Studiengang

Deutschland

0 Studiengänge

Österreich

0 Studiengänge

Schweiz

1 Studiengang

Das Studium Kristallographie | Master

Das Master-Studium Kristallographie

Die Kristallografie befasst sich mit der Struktur, Entstehung, Herstellung und Eigenschaften von Kristallen sowie mit ihren Anwendungsmöglichkeiten. Im ingenieurwissenschaftlichen Kontext widmet sich die technische Kristallografie in erster Linie der künstlichen Herstellung von Kristallen, der Kristallzüchtung. Dabei werden eine Reihe von unterschiedlichen Verfahren und Techniken unterschieden, die Kristalle aus der Schmelze, aus der Gasphase oder aus der Lösung züchten. Das Master-Studium Kristallografie beschäftigt sich dementsprechend zum einen mit den geometrischen und physikalisch-chemischen Grundlagen der Kristallografie, wie Kristallmorphologie, Gruppentheorie, Kristallstrukturanalyse mittels vor allem optoelektronischer Verfahren, Kristallchemie und Kristalloptik. Zum anderen liegt der fachliche Schwerpunkt dieses Master-Studiengangs auf den technischen Aspekten der Kristallzüchtung und -nutzung.

Voraussetzungen für das Master-Studium Kristallographie

Für ein Master-Studium im Bereich Kristallografie ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Kristallografie, Geowissenschaften, Materialwissenschaften, Materialtechnik, Mikrosystemtechnik, Chemie, Physik oder einer äquivalenten Ingenieur- oder Naturwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Kristallografie erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Kristallographie

Absolventen und Absolventinnen des Master-Studium Kristallografie werden beruflich zum Beispiel in der Halbleiterindustrie bei der Forschung, Entwicklung und Produktion von elektronischen, photoelektronischen und photonischen Produkten tätig. Ein diesem Berufsfeld nahestehendes Gebiet ist die Photovoltaikindustrie, in der Kristallografen und Kristallografinnen im Bereich der Entwicklung und Produktion von Photovoltaikpaneelen tätig werden. Darüber hinaus bietet auch die pharmazeutische Industrie Berufsperspektiven. Außerdem werden Experten und Expertinnen der Kristallografie im industriellen und medizintechnischen Sektor im Bereich der Entwicklung von Sensoren und Detektoren beruflich tätig. Das wohl größte Betätigungsfeld von angehenden Kristallografen und Kristallografinnen findet sich aber in der Forschung und Lehre an Universitäten, öffentlichen und privaten Forschungsanstalten, nach einer dem Master-Studium anschließenden Promotion.

1 Hochschule mit 1 Master-Studiengang

Alle (1) DEUTSCHLAND (0) ÖSTERREICH (0) SCHWEIZ (1)

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

SCHWEIZ

Kristallographie Master-Studium Schweiz (1 Studiengang)

Bundesländer

Kristallographie Master-Studium Zürich (1 Studiengang)

Studienorte

Kristallographie Master-Studium Zürich (Stadt) (1 Studiengang)