Anlagenbau Master studieren 5 Master-Studiengänge

Master Anlagenbau (Fachrichtung) | Der Anlagenbau beschäftigt sich mit der Planung und dem Bau verfahrenstechnischer Großanlagen. Dazu integriert dieser Fachbereich verschiedene ingenieurswissenschaftliche Disziplinen wie etwa Verfahrenstechnik und Energietechnik. Aber auch wirtschaftlich-rechtliche Kompetenzen z.B. im Bereich des Projektmanagements und der Risikoanalyse sind Teilgebiete dieser Disziplin. Minimale Zugangsvoraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in Anlagenbau, einer verwandten Ingenieurswissenschaft oder eines naturwissenschaftlichen Studiengangs. AbsolventInnen des Master-Studiums Anlagenbau werden in der Planung, Abwicklung, Überwachung und Leitung von Anlagenbauprojekten beruflich tätig. | Ausführliche Informationen zur Fachrichtung Anlagenbau
Anzeige

Top-Treffer

Master of Advanced Studies | 5 Semester (berufsbegleitend)
Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) - Hochschule für Technik
Brugg-Windisch | Luzern | Rapperswil | Winterthur
 
Anzeige

Weitere Master-Studiengänge

Master of Science in Engineering | 4 Semester (Vollzeit oder berufsbegleitend)
Fachhochschule Oberösterreich
Wels
Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin für technisch-wissenschaftliche Berufe (DI oder Dipl.-Ing.) | 4 Semester (Vollzeit)
Fachhochschule Oberösterreich
Wels
Master of Engineering | 3 Semester (Vollzeit, Teilzeit)
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten
Kempten
Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Cottbus