Lokale Geschichte Master studieren 2 Master-Studiengänge in Freiburg (CH)

Sie wollen Lokale Geschichte in Freiburg (CH) studieren?

Unten stehende 2 Lokale Geschichte Master Studiengänge werden in Freiburg (CH) angeboten:

Master Lokale Geschichte (Fachrichtung) | Die Lokale Geschichte befasst sich mit den historischen Ereignissen, Prozessen und Strukturen eines kleinräumlich abgegrenzten Gebietes und ist Teil der Geschichtswissenschaften. Die Landesgeschichte beispielsweise beschäftigt sich unter einem landeskundlichen Blickwinkel mit der  vor allem politischen Geschichte, der Siedlungsgeschichte, der Sozialgeschichte und der Wirtschaftsgeschichte von Landschaften. Minimale Zugangsvoraussetzungen sind ein Bachelor-Abschluss in Geschichtswissenschaften oder einer äquivalenten Geisteswissenschaft. Absolventen und Absolventinnen werden vor allem in der landesgeschichtlichen Forschung und Lehre beruflich tätig. | Ausführliche Informationen zur Fachrichtung Lokale Geschichte
Freiburg (CH) | Freiburg im Üechtland, französisch Fribourg, ist mit rund 40.000 Einwohnern der Hauptort des gleichnamigen Kantons. Vor Ort werden preiswerte Heimplätze angeboten, die Apartis-Stiftung für studentisches Wohnen bietet Unterstützung bei der Wohnungssuche. Die Lebenshaltungskosten liegen auf mittlerem Niveau. Der Dienstleistungssektor prägt die örtliche Wirtschaft, die gut erhaltene historische Altstadt, die gotische Kathedrale St. Nikolaus und diverse Museen locken zahlreiche Touristen. Das Internationale Filmfestival, die Jazz-Parade und das St.-Nikolaus-Fest sind beliebte Großveranstaltungen.
Anzeige

Master-Studiengänge

Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
Universität Freiburg / Université de Fribourg
Freiburg
Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
Universität Freiburg / Université de Fribourg
Freiburg