Anzeige
Master of Science

Advanced Orthopedics and Traumatology - Aktuelle Konzepte der Orthopädie und Traumatologie

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
5 Semester
berufsbegleitend
9900

Das Master-Studium

Das Zentrum für Regenerative Medizin und Orthopädie widmet sich neben der Erforschung der biotechnologischen Methoden auch den modernen Operationsverfahren die es ermöglichen, neue Therapien praktisch anzuwenden. Sowohl im Bereich des Gelenkersatzes, als auch im Bereich der arthroskopischen Operationstechniken wurde viel Forschungsarbeit geleistet. Besonders hat sich auch die Wirbelsäulenchirurgie mit zunehmend funktionellen Lösungen etabliert. Viele Operationsmethoden werden unter Zuhilfenahme von computergesteuerter Navigation oder Operationsroboter durchgeführt. Die Biotechnologie greift zunehmend Zell- und Gentherapien auf, um die Forschungsergebnisse in praktikable Anwendungen am Patienten zu ermöglichen. So haben Zelltransplantation und biologische Behandlungsstrategien auch am Bewegungsapparat v.a. durch die Knorpelzelltransplantation Relevanz erhalten. Die Schere zwischen der praktischen Anwendung und dem Wissensstand der AnwenderInnen dieser Methoden ist derzeit weder im Medizinstudium noch postgradual abgedeckt. Dieser Lehrgang, der am Zentrum für Medizinische Wissenschaften angeboten wird, versucht die Grundlagen, den aktuellen Stand und die Entwicklungsschritte der Anwendung für OrthopädInnen, UnfallchirurgInnen sowie VertreterInnen der Industrie mit wissenschaftlichem Interesse darzustellen.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Lehrgang richtet sich an MedizinerInnen, vornehmlich FachärzteInnen für Orthopädie und Unfallchirurgie, Fachleute für chirurgische Medizintechnik und chirurgische Biotechnologie.

Der Lehrgang ist international ausgerichtet. Der Masterlehrgang versucht schwerpunktmäßig wichtige Gebiete der orthopädischen und traumatologischen Chirurgie zu beleuchten, wobei folgende Inhalte in den verschiedenen Subspezialitäten abgedeckt werden:

  •  Evidenzbasierte Medizin in Kooperation mit Cochrane Österreich
  •  Grundlagen der Forschung am Bewegungsapparat
  • Kommunikation
  •  Prothetik, Gelenkersatztechniken und computerassistierte Systeme
  •  Revisionschirurgie, Tumorprothetik, Infektionen
  •  Wirbelsäulenchirurgie in der Orthopädie und Traumatologie
  •  Arthroskopische Techniken I- Obere Extremitäten
  •  Regenerative Medizin, Biotechnologie
  •  Periphere Extremitätenchirurgie, Osteosynthesen
  •  Extremitätenkorrekturen, Kinderorthopädie- und traumatologie, Osteotomien
  • Arthoroskopische Techniken II - Untere Extremitäten

Studienplan und Studienschwerpunkte

Evidenzbasierte Medizin in Kooperation mit Cochrane Österreich

  • Wissenschaftstheorie
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Statistische Verfahren
  • Untersuchungsdesign

Kommunikation

  • Kommunikationstheorie
  • Kommunikation mit Patienten
  • Kommunikation mit Öffentlichkeiten

Spezialisierungen

  • Grundlagen der Forschung am Bewegungsapparat
  • Prothetik, Gelenksersatztechnik und computerassistierte Systeme
  • Revisionschirurgie, Tumorprothetik, Infektionen
  • Wirbelsäulenchirurgie in der Orthopädie und Traumatologie
  • Arthroskopische Techniken I - Obere Extremitäten
  • Regenerative Medizin, Biotechnologie
  • Periphere Extremitätenchirurgie, Osteosynthesen
  • Extremitätenkorrekturen, Kinderorthopädie und traumatologie, Osteotomien
  • Arthroskopische Techniken II - Untere Extremitäten

Praktikum

  • Hospitation bei einer der Modulleitungen im Umfang von 60 Stunden oder

  • Falldokumentationen aus der eigenen Praxis oder

  •  Besuch von Fortbildungen mit DFP oder CME Akkreditierung im Umfang von 80 Stunden
  •   Anfertigen eines Praktikumsberichts

Master Thesis

  • Verfassen und Präsentieren

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Hochschulabschluss

Sprache:

Deutsch; Englisch (gemäß den Ansprüchen einer internationalen Ausrichtung können einzelne Vorträge in englischer Sprache abgehalten werden)

Kosten:

  • € 9.900,-
  • € 540,- für die Buchung eines Einzelmoduls (bei freien Valenzen)

Beginn:

25. April 2022

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Fast 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 26.500 AbsolventInnen und über 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: sabine.siebenhandl@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893-2750