Anzeige
Bachelor of Science

Angewandte Gesundheits- & Therapiewissenschaften

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
8 Semester
berufsbegleitend

Das Bachelor-Studium

Sie arbeiten in der Ergotherapie, Ernährungstherapie, Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie, Physiotherapie, Podologie oder als Masseur und medizinischer Bademeister und möchten Ihre Tätigkeit auf wissenschaftlicher Ebene verstehen und weiterentwickeln? Dann entscheiden Sie sich für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Angewandte Gesundheits- und Therapiewissenschaften (B.Sc.).

Berufsbild und Karrierechancen

Nach dem Abschluss Ihres Studiums der Angewandte Gesundheits- und Therapiewissenschaften (B.Sc.) in Idstein können Sie in zahlreichen unterschiedlichen Bereichen arbeiten.

  • Präventions- & Gesundheitsberatung
  • (Therapeutische) Behandlung und Betreuung von Betroffenen, Angehörigen, Arbeitgebern und Institutionen
  • Beratung, Durchführung und Konzeptionierung von Therapie, Inklusion, Gesundheitsförderung und Prävention
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Lehre, Schulungen und Fortbildung

Dazu kommen mögliche Tätigkeiten bei Gesundheitsinstitutionen, Gesundheitsnetzwerken, Gemeinden und Kommunen sowie Interessensverbänden.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Im Studium erweitern Sie Ihre Kenntnisse und beruflichen Möglichkeiten. Als Gesundheits- und Therapiewissenschaftler tragen Sie mit Ihrer Arbeit und Ihrem Fachwissen zur Modernisierung, Professionalisierung und Weiterentwicklung der Gesundheitsfachberufe in Deutschland bei. Wir geben Ihnen das notwendige Know-how mit auf den Weg, um Ihren Gesundheitsberuf weiterzuentwickeln und voranzubringen – auch auf der Ebene von Forschung und Lehre.

Neben den Grundlagen der fachlichen Qualifikation, erweitern Sie im Studium Ihre berufsbezogene Handlungskompetenz um Kompetenzen in den Wissenschafts- und Arbeitsfeldern der Gesundheits- und der Therapiewissenschaften. Die individuelle Anpassung des Studiengangs auf Ihre Interessen erfolgt über die Auswahl verschiedenster Wahlbereiche (beispielsweise Ernährung, Pädiatrie, Edukation).

Dazu vermitteln wir Ihnen Kenntnisse aus den Bereichen:

  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden
  • Clinical Reasoning und evidenzbasierte Praxis
  • Analyse und Evaluation von therapeutischen Maßnahmen
  • Gesundheitspädagogisches Handeln in Lehre und Beratung
  • Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Epidemiologie
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Berufsorientierung im Gesundheitssystem

Zulassungsvoraussetzungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um ein Bachelorstudium aufnehmen zu können, müssen Sie die erforderliche Hochschulzugangsberechtigung nachweisen. Die Hochschule Fresenius unterliegt mit ihrem Stammhaus in Idstein dem hessischen Hochschulgesetz. Im Bundesland Hessen kann die Hochschulzugangs- berechtigung nachgewiesen werden durch:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
    Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium an allen Hochschulen in allen Bundesländern.
  • oder Fachhochschulreife (Fachabitur)
    Die Fachhochschulreife berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • oder Fachgebundene Hochschulreife
    Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • oder Meisterprüfung/Berufliche Qualifikation
    Eine bestandene Meisterprüfung oder eine berufliche Qualifikation gemäß der Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter an den Hochschulen im Land Hessen (bzw. im Land Baden-Württemberg für die die Hochschule Fresenius Heidelberg) (entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule, einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder bestandenen Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens zweijähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung) berechtigt Sie ebenfalls zur Aufnahme eines Studiums an der Hochschule Fresenius.
  • Abschlusszeugnis einer geregelten Berufsausbildung im Gesundheitsbereich
  • Nachweis über mindestens 1.300 Stunden fachlich einschlägiger Praxiserfahrung

An der Hochschule Fresenius in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden muss die Hochschulzugangsberechtigung zum Studium im Bundesland Hessen befähigen. Bei der Aufnahme eines Bachelorstudiums an der Hochschule Fresenius Heidelberg muss die Hochschulzugangsberechtigung zum Studium im Bundesland Baden-Württemberg befähigen. Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob das von Ihnen erworbene Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife zum Studium an einer Fachhochschule in Hessen oder Baden-Württemberg berechtigt, reichen Sie bitte eine amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses zur Prüfung bei uns ein. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Vorteile an der Hochschule

Als Studierender des Studiengangs Angewandte Gesundheits- und Therapiewissenschaften (B.Sc.) in München profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Abschluss als Bachelor of Science in nur vier Semestern
  • praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • fundierte wissenschaftliche Ausbildung
  • Einbeziehung von Forschungsprojekte in die Lehre
  • kleine Gruppen und persönliche Lernatmosphäre
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs
  • großes Netzwerk an Kooperationspartnern für Praktika
  • weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius Idstein anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf über 165 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis. Studium oder Ausbildung in einer attraktiven Kleinstadt mit kurzen Wegen im Rhein-Main-Gebiet und bester Anbindung an die Metropole Frankfurt bietet die Hochschule Fresenius in Idstein.

Junge Menschen, die Wert auf eine familiäre Atmosphäre mit persönlicher Betreuung legen, finden an der privaten, staatlich anerkannten Hochschule in unmittelbarer Nähe des mittelalterlichen Stadtzentrums optimale Bedingungen. Immer mehr Studierende und Berufsfachschüler, die gezielt nach einer Umgebung suchen, die naturnah liegt und in der sie sich zuhause und sicher fühlen können, zieht es in das malerische Idstein.

Das Besondere am Hochschulstandort Idstein: Hier gibt es von allen Standorten das größte Angebot an Studien- und Ausbildungsgängen. Die Studierenden und Schüler lernen in hochmodern ausgestatteten Laboren und Praxisräumen. Der Blick über den Tellerrand des eigenen Studiums oder der eigenen Ausbildung ist garantiert – Naturwissenschaftler treffen automatisch auf angehende Therapeuten und Wirtschaftler.

Kontakt

Hochschule Fresenius Idstein

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland

E-Mail: beratung@hs-fresenius.de
Tel.: +49 (0)800 / 7245 834