Anzeige
Certified Program

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Universität
2 Semester
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Gesunde und leistungsfähige MitarbeiterInnen sind heute, mehr denn je, ein entscheidender Faktor, um als Unternehmen innovativ und konkurrenzfähig zu bleiben. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bietet die Möglichkeit, die Grundlage für produktives Arbeiten zu schaffen und sich gleichzeitig als attraktive/r ArbeitgeberIn zu positionieren.

Der Universitätslehrgang vermittelt den TeilnehmerInnen grundlegende Kenntnisse über Strukturen und Inhalte eines systematischen und zielgerichteten Gesundheitsmanagements im Betrieb. Die Studierenden erwerben die notwendigen Kompetenzen, um betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich im Unternehmen zu etablieren.

Zielgruppe

Der Universitätslehrgang richtet sich sowohl an Fachkräfte aus der Fitness und Gesundheitsbranche als auch an MitarbeiterInnen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die sich für Betriebliches Gesundheitsmanagement interessieren.

Ausbildungsschwerpunkte

Einführung in das Betriebliche Gesundheitsmanagement

  • Grundlagen und Instrumente des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gesetzliche Grundlagen und Normen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Strategische und wirtschaftliche Aspekte des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement als Teil der Unternehmensstrategie
  • Kennzahlen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Erfolgreiche Planung und Steuerung von BGM-Projekten

  • Erfolgs- und Qualitätskriterien
  • Systematische Ergebniskontrolle und -evaluation

Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Basis: Ernährungswissenschaftliche Grundlagen/Gesundheitssport
  • Vertiefung: Sozialberatung/Stressmanagement

Psychische Belastung am Arbeitsplatz

  • Verfahren zur Evaluierung psychischer Belastungen
  • Umgang mit den Ergebnissen der Evaluierung

MitarbeiterInnenorientiertes Führen als Baustein des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • MitarbeiterInnenführung und Gesundheitsmanagement
  • Die Aufgabe von Führungskräften im BGM

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abschluss eines österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Hochschulstudiums.
  • oder allgemeine Universitätsreife und eine mindestens zweijährige studienelevante Berufserfahrung. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.
  • oder bei fehlender allgemeiner Universitätsreife eine mindestens fünfjährige studienrelevante Berufserfahrung. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

Lehrgangsbeitrag

EUR 4.500,--

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Fast 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 26.500 AbsolventInnen und über 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems
Zentrum für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: office.wsfw@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893-2643