Anzeige
Bachelor of Arts

Betriebswirtschaftslehre berufsbegleitend

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Semester
berufsbegleitend

Das Bachelor-Studium

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (B.A.) orientiert sich an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes und bietet Ihnen dank unterschiedlicher Schwerpunkte auch die Möglichkeit, Ihr Studium ganz nach Ihren persönlichen Interessen und Karriereambitionen zu gestalten. Die Vorlesungen finden an zwei bis drei Abenden unter der Woche sowie samstags statt.

Berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre studieren ist die richtige Entscheidung, wenn Sie die Zukunft von Unternehmen erfolgreich mitgestalten, Verantwortung übernehmen und Prozesse steuern wollen. Unabhängig davon, für welchen Wirtschaftszweig Sie sich entscheiden: Mit einem Studium der Betriebswirtschaftslehre (B.A.) sind Sie nach dem erfolgreichen Abschluss inhaltlich breit aufgestellt und haben den Vorteil, in vielen verschiedenen Branchen arbeiten zu können.

Unser ausführliches Portfolio an Schwerpunkten orientiert sich an den aktuellen Anforderungen des Marktes. So haben Sie Gelegenheit Ihr Studium entsprechend Ihrer persönlichen Interessen sowie Karriereambitionen individuell zu gestalten. Während des Studiums erlernen Sie wissenschaftliche Methoden und die praxisnahe Umsetzung. Außerdem erarbeiten Sie, anhand aktueller Fallbeispiele, Lösungen für betriebswissenschaftliche Sachverhalte.

Berufsbild und Karrierechancen

Durch das praxisorientierte berufsbegleitende Studium der Betriebswirtschaftslehre haben Sie beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Betriebswirte sind fachlich breit aufgestellt und können daher sehr unterschiedliche Positionen besetzen. Ihre Kompetenzen werden in allen Wirtschaftszweigen, Branchen und Unternehmensgrößen benötigt. Durch Ihre gewählten Schwerpunkte sind Sie zudem ein Experte in Ihrem Bereich und schärfen Ihr Profil zusätzlich. Dies ist die optimale Ausgangsposition, um Ihre Karriere in der Wirtschaft voranzutreiben. Je nach Ihren persönlichen Interessen und gewählten Schwerpunkten, können Sie unter anderem in folgenden Bereichen tätig werden:

  • Controlling
  • Marketing
  • Personalwesen
  • Vertrieb
  • Buchhaltung
  • Einkauf
  • Strategisches Management

Die frühzeitige und fortwährende Praxisorientierung leben wir in all unseren Studienprogrammen. Für uns ist es daher selbstverständlich, Sie frühzeitig mit Unternehmen, Organisationen und Verbänden verschiedenster Bereiche zu vernetzen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Zu Beginn Ihres berufsbegleitenden BWL Studiums erwerben Sie die Grundkenntnisse der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre. Mathematische, rechtliche und kommunikative Kompetenzen erweitern im Verlauf Ihr Profil. Zudem erwerben Sie Expertise in den Bereichen Marketing, Personalmanagement und Unternehmensführung. Module mit internationalem Fokus erweitern Ihre Sprachkenntnisse und interkulturelle Fähigkeiten. Zu einer unverzichtbaren Fachkraft werden Sie durch Ihre individuellen Schwerpunkte, die Sie von der Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt abgrenzen.

Schwerpunkte

Ein BWL Studium eröffnet Ihnen vielfältige berufliche Möglichkeiten. Um Ihr akademisches Profil zu schärfen, erwerben Sie neben dem breiten Grundlagenwissen ebenso wertvolle Kompetenzen in Ihrem gewählten Spezialgebiet. Dazu wählen Sie im Studienverlauf Ihre individuellen Schwerpunktmodule aus. Folgende betriebswirtschaftlichen Schwerpunkte stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Marketing-Management
  • Ganzheitliche Wertschöpfungssysteme
  • Controlling
  • Internationales Management
  • Vertriebsmanagement
  • Weitere Schwerpunkte (Querwahloptionen aus den berufsbegleitenden Präsenzstudiengängen)

WEITERE VERTIEFUNGEN
Interessieren Sie sich für einen Einblick in einen anderen Studiengang? Das Verbundkonzept im Bereich der Bachelorstudiengänge an der Hochschule Fresenius ermöglicht Ihnen eine sogenannte Querwahloption. Das heißt: Bei Ihrem zweiten Schwerpunkt stehen Ihnen auch die Schwerpunkte der anderen Bachelorstudiengänge im Studienmodell berufsbegleitendes Präsenzstudium zur Verfügung.

Zulassungsvoraussetzungen

Mit allgemeiner Hochschulreife (Abitur)
Das Abitur berechtigt Sie zu einem Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern in Deutschland. Sie können sich ohne Weiteres für Ihren Wunschstudiengang (berufsbegleitend, SaturdayOnly, Fernstudium) bewerben und Ihre Zeugnisse einreichen.

Mit Fachhochschulreife
Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium in ausgewiesenen Bundesländern. Ihr Zeugnis muss Sie zu einem Studium in Hessen berechtigen, damit Sie an der Hochschule Fresenius studieren können.

Mit fachgebundener Hochschulreife (Fachabitur)
Mit dem Fachabitur können Sie ein Studium in der auf dem Zeugnis angegebenen Fachrichtung und in den ausgewiesenen Bundesländern aufnehmen. Um an der Hochschule Fresenius ein Studium zu beginnen, muss Ihre fachgebundene Hochschulreife zu einem Studium in Hessen berechtigen. Zusätzlich können Sie mit diesem Abschluss lediglich einen fachaffinen Studiengang belegen.

Ohne Abitur, mit Meisterprüfung oder vergleichbarer Aufstiegsfortbildungsprüfung
An der Hochschule Fresenius haben Sie die Möglichkeit, auch ohne Abitur zu studieren. Hierzu müssen Sie einen Meisterbrief besitzen oder eine staatlich anerkannte Aufstiegsfortbildung mit mindestens 400 Unterrichtsstunden erfolgreich abgeschlossen haben (z. B. als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder Staatlich geprüfter Techniker).

Ohne Abitur, mit abgeschlossener zweijähriger Ausbildung, anschließender zweijähriger Berufstätigkeit und Hochschulzugangsprüfung (HZP)
Alternativ haben Sie die Chance, ohne Abitur ein Studium zu beginnen, wenn Sie über keine der oben genannten Qualifikationen verfügen. Beruflich Qualifizierte mit abgeschlossener zweijähriger Ausbildung und anschließender mindestens zweijähriger hauptberuflicher Tätigkeit in einem dem angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich erhalten nach abgeschlossener Hochschulzugangsprüfung (HZP) die Zulassungsberechtigung.

Bewerbungsfristen
Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Gebühren

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft. Alle angebotenen Studiengänge sind staatlich anerkannt und akkreditiert, werden jedoch nicht staatlich refinanziert. Aus diesem Grund fallen für ein Studium an der Hochschule Fresenius monatliche Studiengebühren an, deren Höhe vom gewählten Studienmodell, Studienort und Studiengang abhängt. Die monatlichen Kosten für ein berufsbegleitendes Präsenzstudium an der Hochschule Fresenius beginnen für Bachelorstudiengänge bei 275 Euro pro Monat.

Studienkonzept berufsbegleitend: Präsenzstudium am Campus

Studieren Sie Betriebswirtschaftslehre berufsbegleitend an der Hochschule Fresenius, nehmen Sie an regelmäßigen Vorlesungen teil. Diese dienen nicht nur der Vermittlung der Studiengangsinhalte, sondern auch der Vernetzung mit Ihren Kommilitonen. Die Vorlesungen finden in der Regel an zwei bis drei Abenden unter der Woche sowie an zwei bis drei Samstagen ganztägig pro Monat statt. Genießen Sie ein praxisorientiertes Studium in modernen Räumlichkeiten an Ihrem gewählten Standort und erleben Sie die Hochschule hautnah. Das berufsbegleitende Präsenzstudium eignet sich für alle, die lieber auf feste Termine als ein Onlinestudium setzen und außerhalb der Vorlesungen weniger nachbereiten wollen. Durch die interdisziplinären und praxisorientierten Ansätze des Studiums setzen Sie das Gelernte bereits während Ihres Studiums in Ihrem Beruf um.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius Berlin anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf über 170 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis. Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für die 2013 bzw. 2015 integrierten, neuen Fachbereiche Design und OnlinePlus.

Unsere Studiengänge, Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote vermitteln die wissenschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten des jeweiligen Fachbereichs. Dabei beziehen wir aktuelle und zukünftige Erfordernisse des Arbeitsmarktes ein. Das theoretische Fachwissen und unsere Forschungsarbeit reflektieren die Studierenden im Anwendungskontext der beruflichen Praxis. Wir beteiligen sie gemäß ihrem Lernfortschritt an unseren anwendungsorientierten Forschungsprojekten. Wir verstehen uns als international tätige, kooperations- und praxisorientierte Hochschule. Wir beteiligen uns aktiv an der Gestaltung des europäischen Hochschulraumes und arbeiten nicht nur vernetzt auf nationaler und auf internationaler Ebene, sondern auch im eigenen Haus interdisziplinär und teamorientiert in Lehre, Forschung und Praxis.

Kontakt

Hochschule Fresenius Berlin

Jägerstraße 32
10117 Berlin
Deutschland

E-Mail: studienberatung-berlin@hs-fresenius.de
Tel.: +49 (0) 800 3 400 400