Anzeige
Master of Arts

Bildwissenschaft

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
5 Semester
berufsbegleitend

Das Master-Studium

Als Wissensspeicher und Kommunikationsinstrument erwächst dem Medium Bild zunehmende Bedeutung in unserer globalen Gesellschaft und visuelle Kompetenzen werden im digitalen Zeitalter zu einer Schlüsselqualifikation. In fast allen Bereichen wird praktisches und theoretisches Wissen um Entstehung, Funktion, Verwertung, Geschichte und Wirkung der Bilder zur essentiellen Voraussetzung komplexer Bildanalyse und deren Anwendung. Der vom Department für Bildwissenschaften angebotene berufsbegleitende Master in Bildwissenschaft setzt sich mit neuesten Ergebnissen bildbezogener Fragestellungen aus Forschung und Praxis auseinander und bietet ein Studienprogramm zur interdisziplinären bildbezogenen Forschung mit Spezialisierungsmöglichkeiten in den Bereichen Fotografie, Ausstellungsdesign- und Management und Digitalem Sammlungsmanagement. Der Studiengang bietet hiermit ein europaweit vergleichsloses Weiterbildungsprogramm, das den Studierenden durch ein modulares Ausbildungskonzept individuelle Schwerpunktsetzung ermöglicht.

Ziel des Lehrangebots am Department für Bildwissenschaften ist es, den Studierenden ein wissenschaftlich fundiertes, praxisorientiertes und historisch vergleichendes Wissen über Bilder und Bildinformationen zu vermitteln. Professionelle und aktuelle Kenntnisse für den Umgang mit visuellem Material, von historischen Kunstmedien bis zu digitalen Bildwelten aus Wissenschaft, Kunst und Popularkultur ermöglichen es die heute notwendigen Bild und Medienkompetenzen zu erwerben.

Durch einen Mix aus Erfahrungslernen, sozialem Lernen und Branchenkontakten in der Gruppe, dem Erwerb zukunftsorientierter Zusatzqualifikationen, der Integration in ein Netzwerk internationaler ExpertInnen, sowie der Anwendungsorientierung durch projektbezogenes Arbeiten wird maßgeschneiderte Weiterbildung zu zielgerichteter Karriereentwicklung geboten.

Berufsbild und Karrierechancen

Zur Zielgruppe zählen Personen aus unterschiedlichsten Branchen und Wissenschaftsbereichen, die in ihrem beruflichen Alltag mit Bildern arbeiten oder sich mit Bildinhalten auseinandersetzen bzw. in ihrem zukünftigen Berufsweg dies anstreben. Universitäten, Forschungseinrichtungen, Firmenarchive, Pressestellen, der Pre-Press-Bereich, Bildagenturen, Museen, Archive, Bibliotheken oder Dokumentationsstellen, Werbeagenturen und Fotostudios.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester:

  • Theoretische Grundlagen und Mediengeschichte
  • Medien- und Materialkunde
  • Bildtypen und -funktionen

2. und 3. Semester:

  • Digitalisierung und digitale Archivierung
  • Digitalisierungskonzepte und Projektmanagement
  • Umsetzung und Präsentation
  • Von der Theorie zur Praxis: Ausstellungen kompetent planen und organisieren
  • Von der Praxis zur Vorbereitung: Ausstellungen professionell umsetzen

4. Semester:

  • Fotogeschichte und -technik
  • Fotogeschichte und Theorie
  • Bildmärkte

5. Semester:

  • Masterthese

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • ein abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium oder
  • ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium oder
  • eine gleichwertige berufliche Qualifikation: mehrjährige Berufserfahrung, Mindestalter von 24 Jahren für MA/Mindestalter von 21 Jahren für AE

Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Gute Englischkenntnissse
  • EDV-Kenntnisse
  • Zugang zu einem PC mit Internetanschluss außerhalb der Donau-Universität Krems für die Dauer des Studiums

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt € 10.850,00.

Lernformat:

Präsenzunterricht

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Fast 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 26.500 AbsolventInnen und über 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: info@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893