Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
132 Lektionen
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Das Konzept der Blockchain wurde durch den Artikel «Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System» bekannt, welcher unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto im Jahr 2008 veröffentlicht wurde. Mittlerweile gibt es unzählige Kryptowährungen und zahlreiche Anwendungsfälle auch ausserhalb der Finanzindustrie. Im CAS wird auf die grundlegenden Konzepte und neusten Entwicklungen dieser Trend-Technologie eingegangen. Blockchain-basierte Geschäftsanwendungen werden auf deren Praxistauglichkeit  geprüft und selbständig analysiert, mit dem Ziel eigene Blockchain-Projekte entwickeln zu können. Die dafür notwendigen Analyse- und Innovationsmethoden werden u. a. mit dem Think Tank ‘Dezentrum’, Mitbegründer des Zürcher Blockchain Hubs ‘Trust Square’, erarbeitet.

Der CAS Blockchain kann den folgenden MAS angerechnet werden:

  • MAS IT-Leadership und TechManagement
  • MAS Business Engineering

Zielpublikum

Der CAS Blockchain richtet sich an Verantwortliche für die Digitale Transformation aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen sowie Institutionen der öffentlichen Verwaltung, welche über die Konzeption und den Aufbau von Blockchain-Projekten zu entscheiden haben und folgende Charakteristika mitbringen:

  • Leitungspersonen, welche die Blockchain-Prinzipien und damit verbundene Herausforderungen (Legal Issues, Business Value, etc.) verstehen und beurteilen möchten
  • Unternehmer, welche die Anwendung von Blockchains evaluieren und die Potentiale einer Blockchain verstehen und neue Geschäftsanwendungen erschliessen möchten.
  • Projektleiter, welche das Thema Blockchain umfassend kennen und die damit verbundene Problemfelder verstehen und beurteilen möchten.

Angesprochen sind auch folgende Rollen/Funktionen aus Entwicklung und Projektleitung, welche sich mit den Potentialen und Geschäftsanwendungen von Blockchains auseinandersetzen möchten:

  • Chief Digital Officers
  • Business Developers
  • Business Analysts
  • Business Engineers

Ausbildungsschwerpunkte

Modul 1 – PrinciplesBlockchain Konzepte und Prinzipien

  • Smart Contracts
  • Economics & Incentives in verteilten Netzwerken
  • Blockchain Business Models
  • Governance in Blockchain Systemen
  • Digitale Signaturen
  • Self-Sovereign Identity & Decentralized Identifiers
  • GDPR & Compliance
  • Blockchain-basierte Finanzierungsmodelle

Modul 2 – Case Studies

  • Beurteilung von Blockchain Case Studies aus mehreren Domänen
  • Workshop zu diversen Methoden der Beurteilung von Ideen und Projekten
  • Eigenes Blockchain-Projekt im Teamwork entwickeln
  • Präsentation und Beurteilung der eigenen und fremder Projekte

Zulassung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen

  • von Hochschulen (FH/Universität) mit mind. 3 Jahren Berufserfahrung
  • sowie an Berufsleute ohne Hochschulabschluss mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung und entsprechenden Weiterbildungsausweisen (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidg.Fachausweis/Diplom).

Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, weil im Studiengang mit englischer Literatur gearbeitet wird. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Kosten: CHF 8'000.00

Bemerkung zu den Kosten:
Die vollständigen Studiengebühren sind vor Studienbeginn zu begleichen. In den Studiengebühren sind die Einschreibe- und Prüfungsgebühren sowie sämtliche kursrelevanten Unterlagen enthalten. MAS-Teilnehmende erhalten eine Vergünstigung von CHF 1000.

Methodik

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Neben Lehrgesprächen, Referaten, (Gruppen-)Übungen, Fallstudien oder Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis wird grosser Wert auf den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden gelegt. Ausserdem werden den Teilnehmenden die nötigen methodischen Werkzeuge mitgegeben, um selbstständig Blockchain-Projekte zu entwickeln und zu evaluieren.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Die ZHAW School of Management and Law (SML) zählt zu den führenden Business Schools der Schweiz. Unsere international anerkannten Bachelor- und Masterstudiengänge sowie die zahlreichen Weiterbildungsangebote sind wissenschaftlich fundiert, interdisziplinär und praxisorientiert. Als Teil einer Fachhochschule sind wir der angewandten Wissenschaft verpflichtet. Wir forschen und beraten theoretisch fundiert und praxisnah, mit Fokus auf unmittelbare und effiziente Umsetzbarkeit. Unser Leitsatz «Building Competence. Crossing Borders.» steht für hochstehende Aus- und Weiterbildung sowie Offenheit gegenüber der Welt. Die SML unterhält zahlreiche Kooperationen mit über 150 ausgesuchten Partnerhochschulen weltweit.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law

St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur
Schweiz

E-Mail: info-weiterbildung.sml@zhaw.ch
Tel.: +41 58 934 79 79