Anzeige
Certificate of Advanced Studies

CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
15 - 24 Tage
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Das CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership ist ein überfachliches CAS, welches die erweiterten Rollen und Kompetenzen in den beruflichen Tätigkeiten vertieft sowie stärkt. Es wird auch als CAS 2 im Rahmen des MAS Muskuloskelettale Physiotherapie besucht. Das CAS besteht aus dem Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften und zwei Wahlpflicht-Modulen. Das Modul Professional Leadership wird seit 2016 nicht mehr angeboten. Aus dem folgenden Katalog können zwei Wahlpflichtmodule ausgewählt werden: Betriebswirtschaft, Coaching, Disease Management, Gesundheitswesen Schweiz, Geschäftspositionierung und Marketing, Methodik/Didaktik, Patient Education & Empowerment, Personalführung, Transkulturelle Kompetenzen. Alle Module sind auch als separate Weiterbildungskurse besuchbar.

Das Modul Gesundheitswissenschaften baut auf dem Weiterbildungskurs Reflektierte Praxis - Wissenschaft verstehen auf. Dieser Kurs oder eine gleichwertige Weiterbildung sind deshalb Voraussetzung.

Zielpublikum

  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • Angehörige anderer Berufsgruppen im Gesundheitsbereich

Ausbildungsschwerpunkte

Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften
Das Modul gibt eine praktische Anleitung wie man ein Forschungsmethodik-Basiswissen anwenden kann, indem Patientendaten aus der eigenen Praxis autonom und umfassend bearbeitet werden.

Wahlpflichtmodul Betriebswirtschaft
Folgende Themen werden behandelt: Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe für die Praxis, Strategien setzen, Geschäftsfelder analysieren und prüfen, Führung und Leadership, Organisation gestalten, ökonomisch und personalfreundlich führen, Schnittstellen Rentabilität und Mitarbeitendennorientierung, Organisation und Administration, Controlling, Rechnungswesen (Kreditoren/Debitoren), Inkasso, Finanz- und Betriebsbuchhaltung

Wahlpflichtmodul Coaching
Im Fokus des Weiterbildungsmoduls steht die Planung, Durchführung und Evaluation einer Coaching-Sitzung und eines Coaching-Prozesses, aufbauend auf psychologischen Grundlagen und verschiedenen Beratungsansätzen.

Wahlpflichtmodul Disease Management
Dieser Weiterbildungskurs bietet Einführung in Prävention und Gesundheitsförderung und vertieft bestehendes Wissen in Gesundheits- und Alltagsmanagement, so dass relevante Berussituationen skizziert und nachhaltig bewältigt werden können.

Wahlpflichtmodul Gesundheitswesen Schweiz
Im Modul werden folgende Inhalte/Themen vermittelt: Gesundheitswesen Schweiz, Public Health: Aktuelle gesundheitspolitische Fragen, Finanzierungsströme im Gesundheitswesen, Leistungser-bringer, Kostenträger und Versicherungssysteme, Entwicklung im Bereich der Grundversicherung und der Zusatzversicherung.

Wahlpflichtmodul Geschäftspositionierung und Marketing
In diesem Modul werden folgende Themen/Inhalte thematisiert und vermittelt: Projektmanagement, Innovation und Geschäftsgründung, Verkaufstaktik, Veränderungsstrategien und Präsentationstechniken, Kommunikation bei der Bearbeitung von Problemen in einem Projekt.

Wahlpflichtmodul Methodik/Didaktik
Im Fokus des Moduls steht die Planung, Durchführung und Evaluation einer Unterrichtssequenz, aufbauend auf lernpsychologischen Theorien und Gruppenprozessen.

Wahlpflichtmodul Patient Education & Empowerment
Die kommunikativen und beratenden Kompetenzen im interprofessionellen Berufsalltag werden weiter entwickelt und während der Zusammenarbeit mit anderen Health Professionals , Angehörigen und weiteren Personen geübt.

Wahlpflichtmodul Personalführung
Im Modul werden das Führungsverhalten, Führungsstile und das Führungsstilkonzept von Blake/Mouton vorgestellt. Das Rollenverständnis als Führungsperson und die Entwicklung eines eigenen Führungsverständnisses stehen ebenso im Fokus dieses Moduls.

Wahlpflichtmodul Transkulturelle Kompetenzen
Die inhaltlichen Themen sind: Migrierende in der Schweiz, Beratungsmodelle und –grundlagen, Reflexion unterschiedlicher Gesundheitsverständnisse, Zusammenarbeit mit Dolmetscherinnen und Dolmetschern

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten mit FH-Abschluss oder NTE (nachträglicher Titelerwerb) und wissenschaftlich-methodologischen Kenntnissen
  • Angehörige anderer Berufsgruppen im Gesundheitsbereich mit FH-Âbschluss oder NTE
  • absolvierter Kurs reflektierte Praxis - Wissenschaft verstehen oder gleichwertige Weiterbildung
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Kosten: CHF 5'250.00

Bemerkung zu den Kosten:
Die Kosten variieren je nach Wahlpflichtmodul. zusätzliche Gebühren:

  • CHF 300.00 einmalige Einschreibegebühr für erstmalige Anmeldung zu einem MAS / CAS
  • CHF 200.00 Gebühr für Dossierprüfung (bei Anmeldung "Aufnahme sur Dossier", unabhängig vom Zulassungsentscheid)

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die Anschaffung weiterer spezifischer Fachliteratur ist fakultativ und geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Methodik

Im CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership kommt das Blended Learning zur Anwendung. Präsenzlernen wird mit informations- und kommunikationstechnologiegestützten Lernen ergänzt.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Das Departement Gesundheit ist mit über 1'500 Studierenden und 250 Mitarbeitenden eines der grössten Zentren im deutschsprachigen Raum für die Aus- und Weiterbildung in den Gesundheitsberufen. Das Departement Gesundheit der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eines der grössten und renommiertesten Zentren der Schweiz für die Aus- und Weiterbildung in den Gesundheitsberufen. Es besticht durch eine moderne Infrastruktur, eine attraktive Lage neben der Altstadt und nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur entfernt sowie einem eigenen Parkhaus sowie.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit

Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur
Schweiz

E-Mail: weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch
Tel.: +41 (0) 58 934 74 40