Anzeige
Bachelor of Engineering

Gebäude- und Energietechnik

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Fachhochschule
7 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Die Studieninteressierten sollten Interesse an technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen mitbringen. Das Studienziel des siebensemestrigen Bachelorstudienganges Gebäude- und Energietechnik (B.Eng.) besteht darin, durch praxisorientierte Lehre eine auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruhende breit angelegte Ausbildung in den wesentlichen Gebieten der Gebäude- und Energietechnik zu vermitteln, die zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit in der Gebäude- und Energietechnik befähigt.

Durch eine entsprechende Ausbildung in den Grundlagenfächern werden die Studierenden in die Lage versetzt, wesentliche Zusammenhänge zu erkennen und jene Flexibilität zu erlangen, die benötigt wird, um der rasch fortschreitenden technischen Entwicklung gerecht zu werden. Die Ausbildung soll in den einschlägigen Fächern auch dazu befähigen, die Auswirkungen der Technik auf die Umwelt und Gesellschaft zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu vermeiden.

Mögliche Arbeitgeber und Einsatzgebiete

  • Hersteller von Anlagen
  • Planungsbüros
  • Bauverwaltungen
  • Installationsbetriebe der Industrie und des Handwerks
  • Abteilungen und Bereiche für Gebäudemanagement und Facility Management der Industrie und der öffentlichen Hand
  • Industrielle Dienstleister für Gebäudemanagement und Facility Management
  • Planungs- und Beratungsbüros
  • Bauverwaltungen
  • Ver- und Entsorgungsunternehmen

Einsatzgebiete

  • Baubetrieb - Planung, Leitung und Überwachung der Bauausführung unter besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit
  • Baumanagement - Beratung von Bauherren und Planern in technisch-wirtschaftlicher Hinsicht
  • Organisation, Koordination und Überwachung des Gesamtablaufs für Bauvorhaben der Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik im Rahmen der Projektsteuerung
  • Instandhaltung und Instandsetzung - Erarbeitung von Diagnosen zur Vorbereitung von Instandhaltungs-, Instandsetzungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen einschließlich der gestalterischen, planerischen und konstruktiven Lösungen Konstruktiver Ingenieurbau - Entwurf, Gestaltung, Bemessung und konstruktive Durchbildung von Anlagen der Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik
  • Entwicklung von Komponenten für Anlagen der Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik
  • Organisation des Betriebes von Gebäuden und Liegenschaften der Industrie und der öffentlichen Hand
  • Optimierung der Betriebs- und Veranstaltungskosten unter Berücksichtigung des Kundennutzens
  • Beratung von Bauherren, Planern und Betreibern in technisch-wirtschaftlicher Hinsicht zur Kostenoptimierung bei Bau und Betrieb von Gebäuden und Liegenschaften.

Studienschwerpunkte

  • allgemeine Grundlagen
  • technische Grundlagen
  • Heizungs- und Feuerungstechnik
  • Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik
  • Sanitärtechnik
  • Gastechnik

Eine individuelle Vertiefung ist durch Wahlpflichtmodule möglich. Angeboten werden die Vertiefungsmöglichkeiten:

  • Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik (HKS)
  • und Gebäudemanagement

Die Nutzung erneuerbarer Energien ist in die Lehre integriert.

Erfurter Modell

Berufsausbildung und Studium – 2 Abschlüsse in 4,5 Jahren: Der duale Studiengang Gebäude- und Energietechnik verbindet die Berufsausbildung in den Berufsgruppen Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Elektroniker für Betriebstechnik mit dem Hochschulstudium im Studiengang Gebäude- und Energietechnik. Im Bereich des Handwerks ist nach erfolgreichem Abschluss des Studiums eine Eintragung in die „Handwerksrolle“ möglich. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Ausbildereignungsprüfung abzulegen.

Zugangsvoraussetzungen

  • deutsche Hochschulzugangsberechtigung

Masterstudium

Absolventen diese Bachelorstudienganges können entsprechend den Zugangs- voraussetzungen in den konsekutiven Masterstudiengang „Gebäude- und Energietechnik“ in der Vertiefung Heizung - Klima - Sanitär immatrikuliert werden.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule Erfurt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Der Titel "University of Applied Sciences" (Universität der angewandten Wissenschaften) macht international deutlich, wofür auch die Fachhochschule Erfurt steht: Die Verbindung von wissenschaftlicher Ausbildung und praxisorientierten Anwendungen. Die neuen Studienangebote Bachelor und Master garantieren ein effektives, straffes Studium, das den schnellen Weg in die berufliche Praxis ermöglicht und zugleich die Möglichkeiten weiterer akademischer Bildung eröffnet.

Die Fachhochschule Erfurt wurde am 01.10.1991 gegründet. Heute ist sie eine etablierte, moderne und praxisorientierte Hochschule mit einem guten Ruf und einem modernen Leitbild. Vordere Plätze in nationalen Rankings (bspw. zur Einhaltung der Regelstudienzeit) die zahlreichen fruchtbaren Kontakte zur Wirtschaft, die intensive Vernetzung in Stadt und Region sowie eine wachsende internationale Ausstrahlung unterstreichen dies. Besonders hervorzuheben ist die sehr gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten regionalen und kommunalen Unternehmen, Institutionen sowie Einrichtungen.

Alle ProfessorInnen und Beschäftigten der Fachhochschule Erfurt arbeiten engagiert daran, den guten Ruf weiter auszubauen. Bereits jetzt kommt eine große Anzahl der Studierenden von außerhalb Thüringens. Mit der Etablierung neuer und innovativer sowie der flexiblen Fortentwicklung traditioneller Studiengänge reagiert die Hochschule auf die immer schneller wechselnden Erfordernisse an eine moderne, praxisorientierte und zeitgemäße Ausbildung der Studierenden. So ist die Fachhochschule Erfurt gleichzeitig eine Hochschule mit Tradition und mit Zukunft.

Kontakt

Fachhochschule Erfurt

Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Deutschland

E-Mail: beratung@fh-erfurt.de
Tel.: 0361 6700-834