Anzeige
Master of Arts

Human Resources Management

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
4 Semester
Vollzeit

Das Master-Studium

Der Erfolg eines Unternehmens hängt maßgeblich von einer guten Firmenkultur ab – und damit auch vom Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Prägend hierfür ist die Rolle von HR-Professionals und der Personalabteilung. Sie möchten Ihre wissenschaftliche Laufbahn nach dem Bachelorabschluss fortsetzen und sich vertiefte Kompetenzen rund um Personalmanagement, -beschaffung, -entwicklung und Co. aneignen? Genauso wollen Sie „fit" werden in (arbeits)rechtlichen Grundlagen für die Personalarbeit? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Studienplatz für den Masterstudiengang Human Resources Management (M.A.). Nach erfolgreichen Abschluss steht Ihrer Karriere in der praktischen Personalarbeit nichts mehr im Wege!

Berufsbild und Karrierechancen

Die Globalisierung, Digitalisierung sowie die damit verbundene Transformation zählen zu den aktuell und zukünftig größten Herausforderungen in allen Bereichen der Wirtschaft. Um diese gemeinsam mit Mitarbeitern in den Unternehmen erfolgreich zu meistern, ist der Bedarf an gut und zukunftsorientiert ausgebildeten HR-Professionals groß. Wir unterstützen das Young Professional Network der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) – ein Engagement das Ihnen als erfolgreicher Absolvent den Start einer HR-Karriere erleichtert. Nach dem Studienabschluss stehen Ihnen beispielsweise folgende Positionen offen:

  • HR-Business-Partner
  • Recruiter und Researcher
  • Personalreferent und Personalmanager
  • (Junior-)Personalberater (Executive und Professional Search)
  • Employer Branding Specialist

Möchten Sie Ihre Jobperspektiven erweitern, bieten wir Ihnen zudem ein speziell auf die Bedürfnisse unserer Studierenden zugeschnittenes Ausbildungsprogramm zum zertifizierten Mediator an.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Studieninhalte bestehen aus einem interdisziplinären Dreiklang aus Personalwirtschaft, (Arbeits-)Recht und Psychologie – mit viel Praxisnähe. Die konkrete Fokussierung auf Personalmanagement sowie relevante arbeitsrechtliche und psychologische Inhalte macht den Studiengang Human Resources Management (M.A.) der Hochschule Fresenius einzigartig. Als Studierender erhalten Sie genau die Qualifikationen, die in der Praxis gefordert werden – damit können Sie nach Ihrem erfolgreichen Masterabschluss sofort durchstarten.

HR Management

  • Personalmanagementprozess
  • Strategisches Personalmanagement
  • Personalentwicklung, Talent- und Karrieremanagement
  • Personalcontrolling und Vergütungsmodelle
  • Employer Branding und Personalmarketing
  • Personalberatung und Rekrutierung
  • HR im Change- und Innovationsmanagement
  • HRM in globalen Unternehmen

Managementfunktionen & Skills

  • Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Personalführungskompetenz und Motivation
  • Internationalisierung und interkulturelle Kompetenzen
  • Kommunikation und Moderation

Zulassungsvoraussetzungen

Um ein Masterstudium an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, müssen Sie die dafür geltenden Zulassungskrititerien erfüllen. Wir prüfen in diesem Zusammenhang den Abschluss Ihres ersten akademischen Grades, Ihre Abschlussnote, die inhaltliche Zusammensetzung Ihres Vorstudiums und Ihre Sprachkenntnisse.

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium
    Um dieses Masterstudium an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, müssen Studieninteressierte ein abgeschlossenes Bachelorstudium (mindestens 180 ECTS-Punkte) oder einen vergleichbaren akademischen Abschluss (etwa Diplom) nachweisen. Bei einem noch nicht vollständig abgeschlossenen Bachelorstudium müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits 80 Prozent der zu erwerbenden Leistungspunkte erbracht worden sein. Die noch ausstehenden Leistungen müssen spätestens bis zur Immatrikulation abgelegt werden.
  • Abschlussnote
    Das Bachelorstudium muss mit der Abschlussnote "gut" oder besser abgeschlossen werden. Bei einem abweichenden Notendurchschnitt kann die Studierfähigkeit ggf. durch ein gesondertes Auswahlgespräch nachgewiesen werden.
  • Fachliche Zugangsvoraussetzungen
    Im vorangegangenen Bachelorstudium sollten mindestens 20 Prozent der ECTS-Punkte dem Fachgebiet der Wirtschaftswissenschaften zugeordnet werden können. Fehlende ECTS-Punkte aus dem Fachgebiet der Wirtschaftswissenschaften können entweder durch einen gesonderten Aufnahmetest oder den Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung oder durch eine mindestens 18-monatige, einschlägige betriebswirtschaftliche Berufstätigkeit nachgewiesen werden.
  • Sprachkenntnisse
    Deutsch- und Englischkenntnisse: Stufe B2 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Bewerbungsfristen
Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Studiengebühren

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Praxisbezug

Bereits in die Konzeption des Studiengangs Human Resources Management (M.A.) wurden HR-Professionals, Arbeitsrechtsexperten und Psychologen eingebunden, um für die Studieninhalte ein Maximum an Relevanz für Praxis und Karriere zu erreichen. Ergänzt durch regelmäßige Exkursionen und Gastvorträge sowie Kooperationen mit Unternehmen erhalten Sie bereits während des Studiums einen umfassenden Einblick in die Arbeitspraxis – um den für Sie passenden Arbeitgeber auszuwählen und dort nach dem erfolgreichen Abschluss durchzustarten.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius Düsseldorf anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf über 170 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis. Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für die 2013 bzw. 2015 integrierten, neuen Fachbereiche Design und OnlinePlus.

Unsere Studiengänge, Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote vermitteln die wissenschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten des jeweiligen Fachbereichs. Dabei beziehen wir aktuelle und zukünftige Erfordernisse des Arbeitsmarktes ein. Das theoretische Fachwissen und unsere Forschungsarbeit reflektieren die Studierenden im Anwendungskontext der beruflichen Praxis. Wir beteiligen sie gemäß ihrem Lernfortschritt an unseren anwendungsorientierten Forschungsprojekten. Wir verstehen uns als international tätige, kooperations- und praxisorientierte Hochschule. Wir beteiligen uns aktiv an der Gestaltung des europäischen Hochschulraumes und arbeiten nicht nur vernetzt auf nationaler und auf internationaler Ebene, sondern auch im eigenen Haus interdisziplinär und teamorientiert in Lehre, Forschung und Praxis.

Kontakt

Hochschule Fresenius Düsseldorf

Platz der Ideen 2
40476 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: studienberatung-duesseldorf@hs-fresenius.de
Tel.: +49 (0) 800 3 400 400