Anzeige
Master of Business Administration

Integrated Management Systems MBA

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
2 Sem. / 4 Sem.
berufsbegleitend

Das Master-Studium

Das Studium Integrated Management Systems MBA konzentriert sich inhaltlich auf Wechselwirkungen von Managementsystemen und deren Optimierung. Sie setzen sich aus einer ganzheitlichen Sicht mit Methoden und Instrumenten zur Implementierung und Steuerung eines integrierten Managementsystems auseinander. Dazu bieten Normen und Standards eine gute Basis, mit deren Hilfe Sie Ziele bestimmen, Kennzahlen festlegen, Prozesse beschreiben und umsetzen sowie kontinuierliche Verbesserungen betreiben können. Neben den Kernmodulen können Sie aus einer Vielzahl von weiteren Modulen wählen, sowohl zu übergreifenden betriebswirtschaftlichen Themen als auch zu einzelnen fachlichen Aspekten wie Qualitäts-, Risiko-, Prozess-, Innovations-, Wissensmanagement etc.

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie haben einen Überblick über Zielsetzungen und Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Managementsysteme
  • Sie kennen die Normen und Standards für verschiedene Managementsysteme
  • Sie können Methoden und Vorgehensmodelle zur Integration von Managementsystemen anwenden
  • Sie haben sich mit den Prinzipien der Messung in Integrierten Managementsystemen (Messen im Kontext von Zielen, Kosten-Nutzen-Aspekt...) auseinandergesetzt

Berufsbild und Zielgruppe

Für nahezu jeden Managementbereich gibt es heute das entsprechende Managementsystem. Etablierte Systeme werden kontinuierlich verbessert, neue Systeme kommen laufend hinzu. So wertvoll die Managementsysteme für sich genommen auch sein mögen, eine nicht abgestimmte Co-Existenz führt zu Doppelgleisigkeiten und ineffizienten Vorgehensweisen. Um dieses gravierende Problem zu beseitigen, ist zum einen die Integration der verschiedenen thematischen Anforderungen und zum anderen die Ausrichtung der Strukturen an den Geschäftsprozessen notwendig.

Dies kann mit dem Konzept des Integrierten Managementsystems verwirklicht werden. Es betrifft sowohl die horizontale Dimension (Überwindung des „Silodenkens", Zusammenführung von Prozessen und Dokumentation) als auch die vertikale Dimension des Managements (von der Vision über die Strategie zum operativen Management).

Das Studium richtet sich an:

  • (Angehende) Führungskräfte sowie Mitarbeiter/innen und Expert/innen in den Bereichen der Managementsysteme: Qualitäts-, Prozess-, Umwelt-, Risiko-, Finanz-, Energie-, Kunden-, Personal-, Lieferanten-, Informations-, Wissens-, Innovationsmanagement etc.
  • Absolvent/innen vom Zentrum für Kognition, Information und Management

Studienplan und Studienschwerpunkte

EINSTIEGSMODULE

Lernumgebung und Lernmethoden:

  • Teambuilding
  • Aufbau einer persönlichen Lernumgebung für selbstgesteuertes, selbstorganisiertes Lernen
  • Recherchieren / Zitieren / Dokumentieren von wissenschaftlichen Quellen
  • Schreibwerkstatt
  • Präsentationstechniken

Wissenschaftliches Arbeiten:

  • Wissenschaftstheorie
  • Formulierung von Forschungsfragen
  • Methoden der Datenerhebung und Auswertung: Befragung, Beobachtung, Inhaltsanalyse
  • Ausarbeitung eines Forschungsdesigns
  • Statistik: deskriptive Methoden der Datenauswertung
  • Verfassen wissenschaftlicher Texte

PFLICHTMODULE

Strategisches Management für Organisationsdesign
(inklusive Seminar zur Master Thesis):

  • „Structure follows Strategy" – oder umgekehrt?
  • Organisationsmodelle und Organisationsentwicklung
  • Prozessmanagement versus Prozessorientierung
  • Unterschiedliche Managementsysteme in verschiedenen Organisationsmodellen
  • Leadership und Change Management als wichtige Erfolgsfaktoren
  • Vorgehensweise zur strategieorientierten Organisationsgestaltung für integrierte
    Managementsysteme

Integrierte Managementsysteme
(inklusive Seminar zur Master Thesis):

  • Integriertes Management und Business Excellence Modelle
  • Integration von Management Systemen
  • Kennzahlensysteme und Performance Management
  • Leadership und Management of Change
  • Risikomanagement / Corporate Governance und Compliance
  • Kontinuierliche Verbesserung

WAHLMODULE

Betriebswirtschafltiche Wahlmodule:

  • Applied Controlling & Financial Management / Rechnungswesen und Unternehmensfinanzierung
  • General Management
  • Human Resources Management
  • International Business
  • Strategisches Management
  • Volkswirtschaftslehre und Statistik für ManagerInnen
  • Authentic Leadership, Business Ethics and Business Performance Excellence (Auslandsmodul Colorado)

Weitere Wahlmodule:

  • Grundlagen im Change Management
  • Grundlagen im Innovationsmanagement
  • Grundlagen im Qualitätsmanagement
  • Grundlagen im Prozessmanagement
  • Grundlagen im Lean Operations Management
  • Grundlagen im Projektmanagement
  • Grundlagen im Wissensmanagement
  • Informationsmanagement
  • Risk Management
  • Six Sigma
  • Verbesserungsmanagement

Den Abschluss des Studiums bildet eine etwa 100 Seiten starke wissenschaftliche Arbeit (Master Thesis), die vor einer Kommission präsentiert wird. Auf dem Weg zur Master Thesis werden Sie in einem 2-stufigen Seminar begleitet, wo Sie inhaltliches und methodisches Feedback erhalten.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für den Universitätslehrgang MBA:

  • ein abgeschlossenes inländisches oder ausländisches Hochschulstudium oder
  • allgemeine Hochschulreife sowie mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung (es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden) oder
  • bei fehlender Hochschulreife mindestens 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung (es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden)
  • ein Mindestalter von 24 Jahren sowie die positive Beurteilung im Rahmen des Aufnahmeverfahrens, welches von der Lehrgangsleitung festgesetzt wird

Das Studium wird in deutscher und englischer Sprache durchgeführt. Ausreichende Englischkenntnisse sind erforderlich. Die Zulassung zum Studium erfolgt jeweils nach Maßgabe vorhandener Studienplätze.

Kosten:

Die Teilnahmegebühren betragen

  • EUR 19.900,— (MBA, 4 Semester)
  • EUR 10.900,— (MBA, 2 Semester, aufbauend für AbsolventInnen des Departments)

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung. Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum konzentriert sie sich mit ihrem Studienangebot speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietet Master-Studiengänge und Kurzprogramme in fünf Studienbereichen an. Mit rund 9.000 Studierenden und 20.000 AbsolventInnen aus 93 Ländern ist sie eine der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Krems verbindet 20 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation und höchsten Qualitätsstandards in Forschung und Lehre und führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

Die Donau-Universität Krems zählt zu den europäischen Pionieren auf dem Gebiet der universitären Weiterbildung und zu den Spezialisten für lebensbegleitendes Lernen. In Lehre und Forschung widmet sie sich den gesellschaftlichen, organisatorischen und technischen Herausforderungen der Zeit und entwickelt laufend innovative Studienangebote. Dabei setzt die Weiterbildungsuniversität gezielt auf neue interdisziplinäre Querverbindungen und zukunftsträchtige Spezialgebiete: So kombiniert sie in den Studiengängen Medizin mit Management, Pädagogik mit Neuen Medien oder Recht mit Sozialwissenschaft. Höchste Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeit mit Praxisorientierung und der Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden zeichnen alle Studienangebote aus.

Die Donau-Universität Krems widmet sich in erster Linie der translationalen Forschung in den Bereichen Gesundheit und Medizin, Bildungsforschung und Lifelong Learning, Europäische Integration, Migration und Wirtschaft sowie Kunst, Kultur und Architektur. Wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Basis für die praxisbezogene Lehre der Universität für Weiterbildung. Zudem ermöglicht die Forschungsarbeit intensive Kooperationen mit Unternehmen und anderen öffentlichen Institutionen. Die drei Fakultäten der Universität arbeiten in der Forschung über ihre Fachgrenzen hinweg zusammen.

Kontakt

Donau-Universität Krems
Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: ims.course@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893-2322