Anzeige
Master of Science

International Real Estate Valuation

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
4 Semester
berufsbegleitend

Das Master-Studium

Die Integration der Immobilienmärkte in den gesamten Kapitalmarkt stellt immer höhere Anforderungen an die Expertise des Bewertens. Die Basis für Investment- und Finanzierungsentscheidungen sowie die laufende Optimierung von Immobilien und Immobilienportfolios führt über den Profi der Immobilienbewertung. Die berufsbegleitende Ausbildung zum Master of Science in International Real Estate Valuation vermittelt dazu umfassendes theoretisches und praktisches Wissen über die Wertermittlung von Immobilien.

Nach erfolgreichem Abschluss des Universitätslehrgangs können Sie als Absolventin oder Absolvent unter anderem

  • Die Bewertungsrealität im Zusammenhang verstehen
  • Die Bewertungsmethoden kompetent anwenden
  • Ihre gutachterliche Tätigkeit perfektionieren
  • In Österreich auch für international tätige Kunden arbeiten
  • Immobilienportfolios analysieren und bewerten
  • Mit wegweisenden Bewertungsfragen umgehen
  • Bewertungsrelevante Englischkenntnisse anwenden
  • Recognised European Valuer (REV) werden

Zielgruppe

  • Architekten
  • Bauträger
  • Baumeister
  • Juristen
  • Immobilienentwickler, -verwalter und -makler
  • Immobilienverantwortliche von Bund, Ländern und Gemeinden
  • Mitarbeiter von Banken und Versicherungen im Bereich Immobilienfinanzierung und -veranlagung
  • Mitarbeiter von Beratungsunternehmen, Immobilienfonds, Stiftungen, Immobilienbesitzgesellschaften und Sachverständigenbüros
  • Raumplaner
  • Sachverständige des Immobilienwesens

Studienplan und Studienschwerpunkte

Einführung in die Immobilienbewertung und Vergleichswertverfahren:

  • Bau- und Raumordnung
  • Bewertungsrelevante Rechtsnormen
  • Bewertung zu Finanzierungszwecken
  • Grundbegriffe des Privatrechts
  • Grundbuch
  • Rechte und Lasten
  • Sachverständigenwesen
  • Vergleichswertverfahren

Sach- und Ertragswertverfahren:

  • Befundaufnahme & Bautechnik
  • Ertragswertverfahren
  • Finanzmathematik
  • Markt- und Objektrating
  • Mietrecht
  • Sachwertverfahren
  • Marktanpassung
  • Steuerrechtliche Grundlagen

Sachverständigenwesen und Sonderthemen der Bewertung I:

  • Discounted Cashflow Verfahren
  • Einführung in die Bewertung land- und forstwirtschaftlicher Liegenschaften
  • Enteignung und Entschädigung
  • Erörterung von Gutachten im Gerichtsverfahren
  • Grundlagen von Immobilienmärkten
  • Investmentmethode
  • Marketresearch
  • Plausibilisierung von Gutachten und Qualitätssicherung
  • Praxistraining
  • Residualwertverfahren
  • Schätzung nach der Exekutionsordnung
  • Wohnungseigentum

Wohn-, Gewerbe- und Managementimmobilien:

  • Spezifika, Bewertungsansätze und Methoden
  • Bewertung von Managementimmobilien 

Bewertung im Rahmen von Immobilientransaktionen:

  • Investment- und Kapitalmärkte
  • Beurteilen von Projektentwicklungen und Bestandsimmobilien
  • Bewerten von Immobilienportfolios
  • Exkurs: Grenze zwischen Immobilien- und Unternehmensbewertung

Sonderthemen der Bewertung:

  • Immobilienbewertung für Steuer- und Bilanzierungszwecke
  • Gutachten zu Nutz- und Mietwerten
  • Kontamination von Liegenschaften
  • Technische Aspekte
  • Bewertungssoftware im Vergleich
  • Bewertung von Sonderimmobilien

Qualifying for an international client:

  • How to set up a team of experienced valuers qualified for the key project issues
  • How to identify the relevant national and international valuation standards
  • How to choose efficient software tools for data collection, analysis and reporting
  • How to tune a competitive service pricing considering international practice

Performing mixed portfolio valuations:

  • How to value tangible and intangible assets according to corporate accounting standards
  • How to analyse a large portfolio of residential, commercial and industrial properties
  • How to consider fundamentals and behaviour in economics and capital markets
  • How to cluster investment properties, plants and equipment in a non-property company

Tackeling future valuation challenges:

  • How to structure the appraisal criteria of planet, people, project and profit
  • How to evaluate the global and local labels of the leading green rating standards
  • How to quantify the value of the efficient use of energy, water and waste
  • How to deal with conflicts of interest and corporate social responsibility

Master-Thesis:

Sie erstellen unter individueller fachlicher Betreuung eine theoretisch oder praktisch fokussierte wissenschaftliche Arbeit. Das vierte Semester ist zu diesem Zweck vorlesungsfrei. Die Beurteilung erfolgt schriftlich und im Rahmen der Verteidigung der Master-Thesis vor einer Prüfungskommission. Die Abschlussarbeit kann in deutscher oder englischer Sprache erstellt werden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Vorraussetzung ist die allgemeine Universitätsreife bzw. eine einschlägige Studienberichtigungsprüfung und eine mindestens fünfjährige facheinschlägige Berufserfahrung.

Angesprochen sind einerseits AbsolventInnen von Studiengängen wie bspw. Architektur, Betriebswirtschaft, Bauingenieurwesen, Facility Management, Immobilienwirtschaft, Raumplanung, Rechtswissenschaften oder Wirtschaftsingenieurwesen.

Sachverständige des Immobilienwesens sind ebenso zum Studium zulassbar, wie jene Personen, die über eine Gewerbeberechtigung als Immobilientreuhänder oder Baumeister verfügen. Die beiden letztgenannten Personengruppen müssen entweder über eine einschlägige Studienberechtigung (z.B. Matura) mit mehrjähriger Berufserfahrung verfügen oder eine mindestens fünfjährige immobilienbezogene Berufserfahrung nachweisen können.

Kosten:

Die Teilnahmegebühr beträgt € 15.900,—

Lernkonzept

Das Programm schließt mit dem akademischen Grad „Master of Science (MSc)" ab und dauert, inklusive Abschlussarbeit (Master Thesis), zwei Jahre mit insgesamt neun Modulwochen, die i.d.R. von Montag bis Samstag stattfinden. In angenehmer Umgebung können Sie sich ganz auf das Studium konzentrieren. Gewinnen Sie wertvolle Kontakte, bewerten Sie gemeinsam mit Ihren Mitstudierenden Immobilien, lernen Sie von renommierten Gutachtern und national sowie international tätigen Top-Managern!

Individuelle Betreuung, Lernen in Kleingruppen und praktische Umsetzung des gewonnenen Wissens anhand von Projektarbeiten im In- und Ausland gewährleisten einen optimalen Studienerfolg.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung. Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum konzentriert sie sich mit ihrem Studienangebot speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietet Master-Studiengänge und Kurzprogramme in fünf Studienbereichen an. Mit rund 9.000 Studierenden und 20.000 AbsolventInnen aus 93 Ländern ist sie eine der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Krems verbindet 20 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation und höchsten Qualitätsstandards in Forschung und Lehre und führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

Die Donau-Universität Krems zählt zu den europäischen Pionieren auf dem Gebiet der universitären Weiterbildung und zu den Spezialisten für lebensbegleitendes Lernen. In Lehre und Forschung widmet sie sich den gesellschaftlichen, organisatorischen und technischen Herausforderungen der Zeit und entwickelt laufend innovative Studienangebote. Dabei setzt die Weiterbildungsuniversität gezielt auf neue interdisziplinäre Querverbindungen und zukunftsträchtige Spezialgebiete: So kombiniert sie in den Studiengängen Medizin mit Management, Pädagogik mit Neuen Medien oder Recht mit Sozialwissenschaft. Höchste Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeit mit Praxisorientierung und der Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden zeichnen alle Studienangebote aus.

Die Donau-Universität Krems widmet sich in erster Linie der translationalen Forschung in den Bereichen Gesundheit und Medizin, Bildungsforschung und Lifelong Learning, Europäische Integration, Migration und Wirtschaft sowie Kunst, Kultur und Architektur. Wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Basis für die praxisbezogene Lehre der Universität für Weiterbildung. Zudem ermöglicht die Forschungsarbeit intensive Kooperationen mit Unternehmen und anderen öffentlichen Institutionen. Die drei Fakultäten der Universität arbeiten in der Forschung über ihre Fachgrenzen hinweg zusammen.

Kontakt

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: info@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893 6000