Anzeige
Bachelor of Arts der Hochschule Mittweida

Konzeption und Regie

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Storytelling entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg von Bewegtbild. Die konzeptionelle Strategie erhält für die Bereiche Video, TV, Film und Fernsehen zunehmend eine höhere Bedeutung. Für welche Zielgruppen wird digitaler Content produziert? Ist eine Mehrfachverwendung geplant? Werden dramaturgische Verlinkungen zwischen unterschiedlichen Distributionsformen relevant? Mit diesen Fragestellungen beschäftigen sich die Studierenden in der Studienrichtung Konzeption und Regie an der medienakademie. Das Ziel des Studiums ist eine filmische Inszenierung direktional zu denken und umsetzen können. Die Studierenden werden an der medienakademie nicht ausschließlich im Bereich Regie ausgebildet. Die Studienrichtung Konzeption und Regie legt ihren Fokus bewusst ebenso stark auf die Konzeption von Bewegtbild. Dieser Bereich hat in den vergangenen Jahren eine immer höhere Bedeutung erhalten und ist daher für eine zukunftsträchtige Ausbildung in der Medienbranche extrem wichtig. Wer sich bereits im Medienproduktions-Studium breit aufstellt, hat später hervorragende Chancen für einen erfolgreichen Karrierestart.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Absolvent der Studienrichtung Konzeption und Regie ist „Macher“ der gesamten Produktion von Entscheidungen zum Storybook bis hin zu Location oder Requisite. Er ist für die erfolgreiche Umsetzung der medialen Idee verantwortlich und prägt mit seiner Persönlichkeit das gesamte Produktionsteam. In der Planungsphase ist es wichtig, dass er von Beginn an das Endergebnis vor Augen hat und sein Team aus Kamera, Schnitt und Postproduktion entsprechend führt. Die Studierenden erhalten Einblicke in das Drehbuch schreiben, Technik, Bildgestaltung, Gestaltung, Filmsprache, Produktion und Dramaturgie.

Die Studienrichtung Konzeption und Regie gehört zum Studiengang Film und Fernsehen – Motion Picture Management der staatlichen Hochschule Mittweida. Sie schließt nach sechs Semestern mit dem Bachelor of Arts ab. Im Anschluss an ein erfolgreiches Studium ist der Einstieg ins Berufsleben beispielsweise als Konzeptioner, Regisseur, Dramaturg, Regieassistent oder auch Stratege möglich.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Grundlagen und Basiskenntnisse (1. und 2. Semester)

  • Visuelle Kommunikation
  • Grafik und Schrift
  • Bildgestaltung
  • Dramaturgie
  • Marketing
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Märkte und Distribution
  • Medienproduktionssysteme: Kamera, Audio, Licht, Animation,
  • Konzeption, Projekt Medienpraxis

Fachkenntnisse und Lehrprojekte (3. und 4. Semester)

  • Medienbetriebswirtschaftslehre
  • Filmgestaltung
  • Medienkonvergenz
  • Konzeption und Formatentwicklung
  • Vertiefung Dramaturgie
  • Recherche und Stoffentwicklung
  • Storytelling und Drehbuch
  • Schauspielführung
  • Projekt Interdisziplinäre Produktion I und II

Lehre an der Hochschule Mittweida (5. und 6. Semester)

  • Entrepreneurship
  • Businessplan
  • Wissenschaftliches Publizieren
  • Medien- und Kommunikationswissenschaften
  • Mediengeschichte
  • Unternehmenspraktikum
  • Bachelorarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen für das Studium:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Fachgebundene Hochschulreife

Die DMA medienakademie verzichtet auf einen Numerus Clausus und setzt stattdessen auf einen Eignungstest.

Studiengebühren

Die DMA medienakademie als private Bildungsakademie finanziert sich komplett selbst und erhebt Studiengebühren von den Studierenden. Die Studiengebühren an der medienakademie betragen im Standard-Zahlungsmodell Einmalzahlung 24.000 Euro umgerechnet also 666 Euro im Monat. Zur Finanzierung des Studiums bietet die medienakademie verschiedene Zahlungsmodelle an. 

Semesterbeginn

Das Studium an der DMA medienakademie kann zum Wintersemester begonnen werden. Semesterbeginn ist der 1. Oktober des Immatrikulationsjahres.

Studienstandorte

Berlin

Standort mit Start-up-Flair: In einem ehemaligen Fabrikhaus befinden sich auf zwei Etagen Verwaltung, Seminarräume und das Media-Lab. Der Kiez in Wilmersdorf liegt direkt vor der Haustür.

Hamburg

Ein Standort mit Tradition: Auf dem Gelände von Studio Hamburg sind auf zwei Etagen Schnittsuite, Recording-Room, Redaktionsbüro, Bibliothek und Seminarräume der medienakademie untergebracht.

München

Kurze Wege zur Filmwirtschaft: Auf dem Studiogelände der Bavaria Film wurde 2015 eine neue Recording-Suite eingeweiht. Die Studierenden profitieren von diesem traditionsreichen Medienstandort.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter DMA medienakademie anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Studieren, wo die Profis arbeiten heißt es an der DMA medienakademie. Die private Bildungseinrichtung ist mit den beiden Bachelor-Studiengängen Angewandte Medien und Film und Fernsehen einer der führenden Bildungsanbieter für die Bereiche TV, Medien, Film und Fernsehen. Sie zeichnet sich durch die Kooperation mit der staatlichen Hochschule Mittweida aus, von der Studierende wie Absolventen maßgeblich profitieren. Nach nur sechs Semestern erhalten die Studierenden den Abschluss Bachelor of Arts der staatlichen Hochschule Mittweida und können direkt in den Job einsteigen. Das Studium wird in kleinen Gruppen mit individueller Betreuung absolviert. Es zeichnet sich durch einen hohen Anteil praxisorientierter Lehrabschnitte und Lehrprojekte aus. Ziel ist es, dass die Absolventen nach dem Studium erfolgreich im Beruf stehen. 

Kontakt

DMA medienakademie

Jenfelder Allee 80
22039 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@dma-medienakademie.de
Tel.: (+49) 040 - 66 88 52 60