Anzeige
Master of Business Administration

MBA Sport- und Eventmanagement

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
5 Semester
berufsbegleitend
€ 12.900,-
Fernstudium

Das Master-Fernstudium

Sport verbindet Menschen und Emotionen. Viele sportliche Ereignisse haben Eventcharakter und zählen zu den wichtigsten Marketinginstrumenten von Sportorganisationen. SportmanagerInnen leisten Öffentlichkeitsarbeit, halten Kontakt zu den Medien, führen Verhandlungen, erstellen Sponsoringkonzepte und verwalten Finanzen. Das Anforderungsprofil ist vielfältig und anspruchsvoll.

Der Masterlehrgang „Sport- und Eventmanagement“, MBA bietet eine erfolgsversprechende Kombinationen aus betriebswirtschaftlichen Fachwissen in der Sport- und Eventbranche und Persönlichkeitsentwicklung. Der spezielle Fokus liegt auf dem Thema strategische Weiterentwicklung und Vermarktung von Sportorganisationen, SportlerInnen und Events. In Planspielen, Fallstudien und Projektarbeiten werden praxisrelevante Managementkonzepte erarbeitet und im Dialog mit Vortragenden, Expertinnen und Experten aus der Praxis reflektiert. In praktischen Übungen werden Ihre sozialen und mentalen Fähigkeiten gestärkt.

Die im Lehrgang erarbeiteten Konzepte und Tools bilden die Grundlage für:

  • ein erfolgreiches Management und Finanzierung von Sportorganisationen
  • die Entwicklung von innovativen Marketingstrategien für SportlerInnen/Sportorganisationen
  • die Inszenierung einzigartiger Events und emotionaler Erlebnisse
  • die Begeisterung der Öffentlichkeit durch professionelle Repräsentationsfähigkeit

Die Interdisziplinarität des Studienkonzepts und seine Ausrichtung auf den Erwerb von Querschnittskompetenz entsprechen dabei einer zentralen Anforderung der beruflichen Praxis. Da im Laufe des Studiums betriebswirtschaftliche Schlüsselqualifikationen und allgemeine Managementkompetenzen erworben wurden, eröffnen sich für die AbsolventInnen auch interessante berufliche Handlungsfelder in vielen Bereichen der Wirtschaft. Obwohl breitere Beschäftigungsmöglichkeiten, auch in Abhängigkeit mit bereits erworbenen Abschlüssen bzw. Berufserfahrung bestehen, ist der Lehrgang klar auf sportorientierte Handlungsfelder fokussiert.

Berufsbild und Zielgruppe

  • Sport und Events begeistern Massen. Ob nun als Profisport, Breiten- oder Gesundheitssport, kaum jemand kann sich der Dynamik und Faszination von Bewegung und Emotion entziehen. Sport ist aber auch ein vitaler Teil des internationalen Wirtschaftssystems. Unternehmen im In- und Ausland bedienen sich mit Millionenaufwand des Sports als Werbe- und Imageplattform, auch zur Vermarktung ihrer Produkte und Leistungen. Dabei lassen sich eine professionelle Sport-Eventplanung sowie Erlebnisinszenierungen als wichtige Erfolgsfaktoren benennen. Für die Sportartikelindustrie, Sportvereine und –verbände sowie die Sportveranstalter bedeutet dies, einen konsequenten Kurs der Professionalisierung zu beschreiten.

Die Unternehmen der zukunftsträchtigen, sich zunehmend internationalisierenden Dienstleistungsbranche Sport- und Eventmanagement, stehen heute vor der Herausforderung, passgenau auf immer spezifischere Kundenwünsche zu reagieren. Um erfolgreich auf diese Markterfordernisse reagieren zu können, werden qualifizierte Fach- und Führungskräfte benötigt. Sportbegeisterung, erste berufliche Erfahrungen im Sport- und Eventmanagement, internationale Orientierung und interkulturelle Sensibilität sind weitere Kriterien einer erfolgreichen beruflichen Entwicklung.

Der Studiengang richtet sich an alle, die eine Karriere im Bereich Sport- und Eventmanagement anstreben bzw. sich selbständig machen wollen. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte, die im Management, der strategischen Weiterentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Medienarbeit von Sportorganisationen, Sportvereinen und SportlerInnen erfolgreich sein wollen, sowie an Personen, die mit erlebnisreichen Events begeistern wollen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Management und Führung von Unternehmen 

  • Strategie, Planung und Entrepreneurship
  • Rechnungswesen und Finanzierung, Controlling

2. Organisation- und Personalmanagement

  • Organisationsmanagement/Organisational Behaviour
  • Personalmanagement

3. Dienstleistungsmanagement 

  • Dienstleistungsmanagement, Service Design und CRM
  • Zukunftsentwicklungen und Trends in der Freizeitwirtschaft
  • Qualitätsmanagement
  • Produktentwicklung und Erlebnisgestaltung

4. Leadership 

  • Leadership Development
  • Mentale Fitness für SportmanagerInnen
  • Medien- und Kommunikationstraining

5. Methodenkompetenz

  • Wissenschaftliches Arbeiten & Präsentationstechniken
  • Angewandte Marktforschung

6. Rechtskompetenz

  • Sportrecht
  • Eventrecht

7. Sportmanagement

  • Die Strukturen des nationalen und internationalen Sports
  • Best Practice Sport- und Eventstättenmanagement
  • Best Practice AthletInnenmarketing und Eventmarketing
  • Marketing und Sportmarke
  • Sportsponsoring und Sponsoringkonzepte
  • AthletInnenmanagement und SportlerInnenbetreuung
  • Business Development Planspiel

8. Eventmanagement

  • Eventmanagement und -marketing
  • Practice Veranstaltungsmanagement
  • Event- und Veranstaltungsdesign
  • Charity Events, Green Events und CSR

Projektarbeit & Master-Thesis

Diese wissenschaftlichen Arbeiten dienen der Anwendung von empirischen Methoden auf einschlägige Praxisthemen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist:

  • ein Hochschulabschluss eines ordentlichen österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Studiums oder

  • allgemeine Universitätsreife, eine mindestens 4-jährige studienrelevante Berufserfahrungin adäquater Position und die positive Beurteilung im Rahmen eines Aufnahmegesprächs, wenn damit eine gleichzuhaltende Eignung erreicht wird oder

  • bei fehlender allgemeiner Universitätsreife, eine mindestens 8-jährige studienrelevante Berufserfahrung in adäquater Position und die positive Beurteilung im Rahmen eines Aufnahmegespräches, wenn damit eine gleichzuhaltende Qualifikation erreicht wird.

Kosten:

Die Teilnahmegebühr beträgt € 12.900,—

Lernkonzept & Lehrmethoden

Das Studium ist in Fernstudien- und Präsenzstudien-Einheiten unterteilt. Fernstudien dienen zur Seminarvorbereitung, sodass die Präsenzveranstaltung gezielt in geeigneten Lehr-Lern-Arrangements geführt werden kann. In diesem Lehrgang sind verschiedene Maßnahmen vorgesehen, um den besonderen Anforderungen gerecht zu werden (z.B. zur Förderung der Kommunikation der Studierenden untereinander und mit den Lehrenden; Beschränkung der Präsenzphasen auf ein Minimum). Für die Kommunikation stellen wir eine Lernplattform zur Verfügung.

Fernstudium

Das zur Verfügung gestellte Lehrmaterial ist im Selbststudium durchzuarbeiten. Dabei muss mit einem Arbeitsaufwand von ca. 15 Stunden/Woche gerechnet werden. Zur Überprüfung des vorbereiteten Lehrmaterials kann es zu Beginn der Präsenzphase des betreffenden Moduls eine Klausur geben. Des Weiteren können Möglichkeiten zur Selbstkontrolle angeboten werden (z.B. Übungsklausuren, Fallbeispiele).

Präsenzstudium

Im Präsenzstudium (Präsenzveranstaltungen i.d.R. an Wochenenden) werden die Lehrinhalte des Fernstudiums vertieft, erweitert und in Fallstudien reflektiert. Dabei wird eine 100%-ige Anwesenheit erwartet. Bei Fernbleiben jeglicher Art ist die Lehrgangsleitung zu benachrichtigen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Mehr als 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 24.500 AbsolventInnen und 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems
Department für Wirtschaft und Gesundheit
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: office.wsfw@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893 2841