Anzeige
Certified Program

Metabolic Healthcare

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Universität
2 Semester
berufsbegleitend
2.800

Der Lehrgang

Der Universitätslehrgang „Metabolic Healthcare, Certified Program“ hat zum Ziel, Personen aus Gesundheitsberufen Grundlagen sowie anwendungsorientierte, wissenschaftliche und praktische Kenntnisse in den Gebieten der Gesundheitsförderung und Prävention aus Sicht der Komplementärmedizin zu vermitteln.

Die Schwerpunkte liegen in der Vermittlung der komplexen Zusammenhänge unterschiedlicher Gesundheitsdeterminanten und deren Wechselwirkungen im Hinblick auf die Erhaltung und Förderung der Gesundheit sowie der Möglichkeiten komplementärmedizinischer Settings zur Prävention. Ziel ist weiters ein Erwerb der Fähigkeit, sich in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit allen beteiligten Personen in der Gesundheitsvorsorge einzubringen.

Zielgruppe

AbsolventInnen eines Studiums in einem Gesundheitsberuf oder in Ernährungswissenschaften oder eines Studiums eines anderen Bereiches mit einer Berufsberechtigung in einem Gesundheitsberuf (mindestens Bachelor-Niveau). Darüber hinaus erfüllen Personen mit einer Berufsberechtigung in einem Gesundheitsberuf und Berufserfahrung die Zulassungsvoraussetzungen (mit Universitätsreife 2 Jahre, ohne Universitätsreife 5 Jahre berufliche Erfahrung).

Ausbildungsschwerpunkte

Basistheorie zu Public Health

  • Gesundheit und Aktivitätsziele im Public Health Bereich, Determinanten der Gesundheit
  • Salutogenetisches Modell und Resilienz
  • Gesundheitsprävention und -konzepte
  • Definitionen, Zusammenhänge und Skalen in der Gesundheitsbewertung, ICF – Modell
  • Gender Diversity

Mikrobiom und Ernährung

  • Grundlagen ernährungsbasierter Gesundheitsvorsorge und Ernährungsformen im Vergleich
  • Darm-Hirn-Achse: hormonelle und neurophysiologische Zusammenhänge
  • Aufbau des Darmmikrobioms, Prä- und Probiotika
  • Darmassozierte Beschwerdemuster

Psychische (mentale) Gesundheit

  • Theoretische Grundlagen und multimodale Ansätze
  • Qi Gong
  • Mind-Body Medicine
  • Good Practice im Bereich mentale Gesundheit
  • Stresscopingstrategien
  • Gastrointestinale Psychohygiene
  • Praktische Methoden im Genusstraining

Aktive und passive Bewegungsstrategien

  • Definitionen gesundheitsförderlicher Bewegung und Programme
  • Funktionelle Bewegungslehre
  • Fasciendistorsionsmodelle
  • Triggerpunktarbeit und Myofascialtechniken und Tuina

Einführung in Wissenschaftliches Arbeiten

  • Einführung in die wissenschaftliche Literatursuche und evidenzbegründete Studienbewertung
  • Dokumentation und Evaluation

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist

  1. der Abschluss eines österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Hochschulstudiums zur Ausbildung in einem Gesundheitsberuf oder in Ernährungswissenschaften mit mindestens Bachelor – Niveau
    oder
  2. der Abschluss eines österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Hochschulstudiums mit mindestens Bachelor – Niveau und die Berufsberechtigung in einem Gesundheitsberuf
    oder
  3. die allgemeine Universitätsreife und die Berufsberechtigung in einem Gesundheitsberuf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis
    oder
  4. ohne allgemeine Universitätsreife die Berufsberechtigung in einem Gesundheitsberuf und zusätzlich mindestens fünf Jahre Berufspraxis.
    Aus- und Weiterbildungszeiten können in allen Fällen eingerechnet werden.
    Sowie
  5. die Durchführung und positive Absolvierung eines persönlichen Aufnahmegespräches.

Studienform

Der Universitätslehrgang wird als berufsbegleitende Studienvariante in Modulform angeboten. Die Organisation des Studiums berücksichtigt Elemente des Blended Learning.

Lehrgangsbeitrag

EUR 2.800,--

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter Universität für Weiterbildung Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Universität für Weiterbildung Krems (Donau-Universität Krems) auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Fast 8.000 Studierende aus 83 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit rund 28.000 AbsolventInnen und über 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Universität für Weiterbildung Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Universität für Weiterbildung Krems
Zentrum für TCM und Komplementärmedizin
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: tcm@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893-2691