Anzeige
Bachelor of Arts

Mode Design

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
7 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Mode ist zum wichtigen Bestandteil der globalen Kultur und Wirtschaft geworden. Um erfolgreich zu arbeiten, müssen angehende Modedesigner*innen eine Vielfalt von Kompetenzen mitbringen: Neben hoher Kreativität gehört Sensibilität für soziale, kulturelle und ökonomische Faktoren zu wichtigen Eigenschaften für den Designnachwuchs. Die internationale Kreativbranche fordert flexible Spezialisten, die nicht nur über fachliches Know-how verfügen, sondern interdisziplinär und ganzheitlich denken können. Das Studium Mode Design (B.A.) an der AMD steht für kreatives, handwerkliches und technisches Know-how auf Basis wissenschaftlich-konzeptionellen Denkens. Das Curriculum beinhaltet sowohl künstlerisch-praxisorientierte als auch theoretische Fächer, die den angehenden Designern nicht nur Fachwissen vermitteln, sondern auch methodische Vorgehensweisen an die Hand geben. Dieser innovative Ansatz ermöglicht den Studierenden unter marktrelevanten Gesichtspunkten Kollektionen zu kreieren.

Mode erfindet sich unablässig selbst neu. Design hat längst eine internationale Sprache angenommen, wird weltweit produziert, vermarktet und kommuniziert. Die eigenständige künstlerische Handschrift von ModedesignerInnen spielt eine umso größere Rolle, wenn es gilt, Aussagen über neue Trends zu treffen und Identitäten zu prägen. ModedesignerInnen gestalten heute gemeinsam mit Marketing- und KommunikationsexpertInnen Marken- und Produktwelten. Sie müssen ganzheitlich denken und ihr Gespür für Trends und Entwicklungen einbringen. Um diesen Anforderungen entsprechen zu können, stehen Entwurf und kreative Konstruktionssysteme, Materialinnovationen und Fertigung, aber auch Visualisierung im Zentrum des Studiengangs Mode Design (B.A.).

Schwerpunkte und Inhalte

  • Fertigung
  • Kreative Konstruktionssysteme
  • Mode- & Design-Geschichte
  • Visualisierung, multimediale Darstellungen
  • CAD
  • Trend Research
  • Design
  • Praxisnähe über Firmen-Kooperationen

Berufsbild und Karrierechancen

Das Studium Mode Design (B.A.) bietet den Absolvent*innen vielfältige Berufschancen in den Bereichen Design, Styling, Visualisierung und Trendforschung.

  • Designer*in: Die gestalterischen Aufgabenbereiche der Modedesigner*innen können viele unterschiedliche Ausrichtungen annehmen. So vielfältig wie Firmen und Labels sind auch deren Anforderungsprofile.
  • Immer häufiger werden von Modedesigner*innen heute neben der Designkompetenz auch ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten erwartet. Als Vermittler interkultureller Kommunikation bis zum unverwechselbaren Aushängeschild einer eigenen Marke gehören vielfältige Aufgabenbereiche und Kompetenzen zum Berufsbild.
  • Stylist*in: Stylist*innen sind für die Konzeption und Koordination der Ausstattung von Film- und Fotoproduktionen verantwortlich. Styling erstellen sie in Absprache mit z.B. Redaktionen oder Produktionsfirmen. Während der Sessions arbeiten Stylist*innen eng mit Modellagenturen, Hair- und Make-Up-Teams sowie Fotograf*innen zusammen.
  • Trendscout/Forecasting: Trends verbreiten sich in immer größerer Geschwindigkeit rund um den Globus. Trendanalysen dienen in vielen Arbeitsbereichen als Basis für Erfolg. Trendscouts erarbeiten Bestandsaufnahmen und Trendanalysen z.B. in den Bereichen Architektur, Interior Design, Film, Musik, Kunst; sie recherchieren dafür professionell in den soziokulturellen Milieus. Mode-Trendscouts präsentieren ihren KundInnen Vorschauen auf mögliche zukünftige Farbentwicklungen, Materialneuheiten und Linienführungen.
  • Modezeichner*in/Illustrator*in: Zeitschriften, Labels, Verlage und Agenturen benötigen für die Darstellung ihrer Kollektionen oder Trendthemen die zeichnerische, grafische und visuelle Umsetzung von Kollektionen. Modezeichner*innen erstellen die gewünschten Zeichnungen unterschiedlicher Genres auf manueller und neuester multimedialer Basis.
  • Master-Studiengänge: Als Bachelor-Studiengang qualifiziert das Studium Mode Design (B.A.) für einen weiterführenden Masterstudiengang an Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Semester 1-3

  • Einführung
  • Entwurf + Theorie
  • Technik
  • Visualisierung

Semester 2-5: Wahlmodule: Frühjahrs- + Herbstakademie, Interdisziplinäre Workshops

Semester 4

  • Entwurf + Theorie
  • Technik
  • Visualisierung
  • Wahlmodule im Bereich Advertising, Kommunikation, Retail, Event, Digitale Medien

Semester 5: Praktikum Option Auslandssemster

Semester 6

  • Entwurf + Theorie
  • Technik

    Semester 7

    • Berufsvorbereitung
    • Bachelor-Phase

    Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

    Unsere Bildungsprogramme setzen in der Regel die Fachhochschulreife (Abitur) voraus. Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen erfüllt werden:

    • die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) – berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern, oder
    • die Fachgebundene Hochschulreife – berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
    • die Fachhochschulreife – berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern
    • außergewöhnliche künstlerische Befähigung
    • das positive Ergebnis unseres Auswahlverfahrens.

    Studiengebühren

    • monatliche Studiengebühr: 725 €
    • einmalige Anmeldegebühr: 595 €

    Besonderheiten

    Gruppengrößen, in denen man erfolgreich lernen und arbeiten kann, die individuelle Förderung jeder/jedes Studierenden sowie ein integriertes Praktikum sind wichtige Merkmale des Studiums an der AMD. Unsere ProfessorInnen verbinden den neuesten Stand der Forschung mit innovativen Projekten in der Lehre. Viele Lehrbeauftragte arbeiten auch in der freien Wirtschaft. So fließen aktuelle Kenntnisse des jeweiligen Marktes direkt in die Seminarinhalte ein. Ergänzend lädt die AMD regelmäßig Expert*innen zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen ein und bietet so ein Branchennetzwerk für den Erfahrungsaustausch.

    Video

    Informationsmaterial

    Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter AMD Akademie Mode & Design - Fachbereich Design der Hochschule Fresenius anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

    Ich bitte um:
    Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

    Anbieter

    Die AMD Akademie Mode & Design entwickelt Bildungsprogramme für die Kreativbranche und qualifiziert für die Bereiche Mode, Medien, Management und Design. Um diesen Anspruch erfolgreich zu verwirklichen, definieren wir uns in der Lehre und Forschung über die Werte Innovation, Interdisziplinarität, Qualität und Internationalität.

    Die AMD zeichnet sich seit über 30 Jahren durch Innovation, Interdisziplinarität, Qualität in Lehre und Forschung, eine umfassende Betreuung und einen hohen Praxisbezug aus. Akkreditierte Studiengänge sowie anerkannte Aus- und Weiterbildungsprogramme gehören zum Bildungsangebot der AMD.

    Die AMD kooperiert mit den internationalen Partnerhochschulen Berkeley College New York und University of South-Wales, Großbritannien, der Beijing Normal University in Zhuhai, China und der Hongik University in Seoul, Korea. Die AMD bildet mit ihrem Studienangebot hochschulrechtlich den Fachbereich Design der Hochschule Fresenius – University of Applied Sciences. Mit Standorten in Hamburg, Düsseldorf, München, Berlin und Wiesbaden gehört die AMD somit zur größten privaten Präsenzhochschule in Deutschland und hat zusammen mit der Hochschule Fresenius ihren Sitz in Idstein/Hessen.

    Standorte

    AMD BERLIN
    Jacobowitz Hof, Pappelallee 78/79
    10437 Berlin
    T: +49 (0)30 – 58 58 308-0
    berlin@amdnet.de

    AMD DÜSSELDORF
    Karl-Friedrich-Klees-Str.10, Platz der Ideen
    40476 Düsseldorf
    T: +49 (0) 211 – 3 86 26-0
    duesseldorf@amdnet.de

    AMD HAMBURG
    Alte Rabenstraße 1
    20148 Hamburg
    T: +49 (0)40 – 23 78 78-0
    hamburg@amdnet.de

    AMD MÜNCHEN
    Infanteriestraße 11a/Haus E2
    80797 München
    T: +49 (0)89 – 38 66 78-0
    muenchen@amdnet.de

    AMD WIESBADEN
    Moritzstraße 17A
    65185 Wiesbaden
    T: +49 (0)611 711 856 – 0
    wiesbaden@amdnet.de