Anzeige
Master of Science

Natural Medicine

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
6 Semester
berufsbegleitend
13.000

Das Master-Studium

Immer mehr Patienten meiden synthetische Medikamente und vertrauen stattdessen auf natürliche Heilmethoden. Mediziner mit fundierten Kenntnissen in Naturheilverfahren sind in Österreich aber rar. Dieses Defizit soll der Universitätslehrgang „Natural Medicine" ausgleichen. Er vermittelt Ärzten, Pharmazeuten, Veterinär- und Zahnmediziner wissenschaftlich untermauertes Erfahrungswissen aus der Naturheilkunde und befähigt sie, dieses in ihrer Praxis einzusetzen. Zugelassen werden können auch Personen mit einer mindestens 4-jährigen einschlägigen qualifizierten Berufserfahrung im medizinischen Bereich. Die Basis der Ausbildungsinhalte bilden die traditionelle europäische Heilkunde, die mit Namen wie Hahnemann, Mayr, Aschner, Kneipp und Hippokrates verbunden wird, und die von Pischinger, Kellner und Bergsmann definierte Regulationsmedizin. Diätetik und Lebensstilmedizin sowie ein Einblick in die Traditionelle Chinesische Medizin und Manual Medizin runden den Lehrgang umfassend ab.

Naturheilkunde, wie sie im Lehrgang „Natural Medicine" vermittelt wird, versteht sich nicht als Gegensatz zur Schulmedizin. Vielmehr sollen beide Ansätze effizient verbunden werden - mit dem Ziel, den Patienten mit möglichst schonenden Methoden optimal zu behandeln. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Praxisbezug der Lehrinhalte, auf aktuellen Fragen der Qualitätssicherung in der Medizin und auf dem interdisziplinären Konzept des Lehrgangs. Präsenzzeiten von je drei Tagen Anwesenheit (Fr- So) sowie betreutes Elearning ermöglichen ein erfolgreiches berufsbegleitendes Studium.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe zählen Personen mit Abschluss eines österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Hochschulstudiums der Human-, Zahn-, Veterinärmedizin, Pharmazie, Pharmakologie oder Hochschulabschluss in einem medizinischem Gesundheitsberuf oder Personen mit einer adäquaten qualifizierten, mehrjährigen Berufserfahrung in einem medizinischen Grundberuf (mit Universitätsreife 4 Jahre, ohne Universitätsreife 8 Jahre).

Studienplan und Studienschwerpunkte

Grundlagen der Regulationsmedizin

  • Grundlagen und Regulationssysteme des Menschen

Vertiefung der Regulationsmedizin

  • Regulationsmöglichkeiten des Körpers
  • Entzündungen als pathogener Faktor

Einführung in ganzheitliche komplementärmedizinische Systeme

  • Ansätze der ganzheitlichen Zahnheilkunde
  • Propädeutik der Traditionellen Chinesischen Medizin und Ohrakupunktur
  • Herdforschung und Neuraltherapie

Phytotherapie

  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Klinische Anwendung
  • Elearning, Literaturarbeit

Vertiefung in die Phytotherapie

  • Komplementärmed.-Phytotherapeutische Ansätze für Kinder
  • Komplementärmed.-Phytotherapeutische Ansätze bei psycho-emotionaler Belastung
  • Basis - Arzneizubereitungen (Tinkturen, Kapseln, Bäder)
  • Mykotherapie
  • Moderne Phytopharmaka

Traditionelle europäische Heilverfahren

  • Verfahren nach Aschner, Kneipp und Goodheart
  • Klassische Homöopathie nach Hahnemann
  • Praktische Arzneifindung und Fallbearbeitungen

Vertiefung in europäische Heilverfahren

  • Physikalische Verfahren - Lasermedizin
  • Vertiefung in die Homöopathie

Materia medica und interdisziplinäre Kasuistiken

  • Materia medica mit klinischer Anwendung
  • Akute Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Chronische Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Miasmen
  • Fallbearbeitung aus interdisziplinärer Kasuistik

Propädeutik der Manualmedizin

  • Physikalische und manuelle Verfahren
  • Chirotherapie
  • Osteopathie und verwandte Techniken

Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention

  • Diätetik und Lebensstilmedizin I
  • Diätetik und Lebensstilmedizin II

Vertiefung der Gesundheitsförderung

  • Entspannungsmethoden - Achtsamkeit, Atem Qi Gong
  • Fastenmethoden und Entgiftungsverfahren
  • Nahrungsergänzungsmittel

Methoden der Qualitätsverbesserung, wissenschaftliche Methoden

  • Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement
  • Wissenschaftliche Methodik

Vertiefung Methoden der Qualitätsverbesserung, wissenschaftliche Methodik

  • Wissenschaftliche Methodik
  • Seminar zur Masterthese

Masterthese

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Abschluss des Studiums der Humanmedizin, Pharmakologie, Pharmazie, Veterinärmedizin oder Zahnmedizin oder Studium in einem medizinischen Grundberuf oder eine einschlägige qualifizierte mehrjährige Berufserfahrung in einem medizinischen Grundberuf (4 – 8 Jahre).

Kosten:

Die Studiengebühr für den MASTER beträgt € 13.000,-- und beinhaltet den/die Akad. Experten/in.

Die Studiegebühr für den/die Akad. Experten/in beträgt € 6.500,--.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung. Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum konzentriert sie sich mit ihrem Studienangebot speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietet Master-Studiengänge und Kurzprogramme in fünf Studienbereichen an. Mit rund 9.000 Studierenden und 20.000 AbsolventInnen aus 93 Ländern ist sie eine der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Krems verbindet 20 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation und höchsten Qualitätsstandards in Forschung und Lehre und führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

Die Donau-Universität Krems zählt zu den europäischen Pionieren auf dem Gebiet der universitären Weiterbildung und zu den Spezialisten für lebensbegleitendes Lernen. In Lehre und Forschung widmet sie sich den gesellschaftlichen, organisatorischen und technischen Herausforderungen der Zeit und entwickelt laufend innovative Studienangebote. Dabei setzt die Weiterbildungsuniversität gezielt auf neue interdisziplinäre Querverbindungen und zukunftsträchtige Spezialgebiete: So kombiniert sie in den Studiengängen Medizin mit Management, Pädagogik mit Neuen Medien oder Recht mit Sozialwissenschaft. Höchste Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeit mit Praxisorientierung und der Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden zeichnen alle Studienangebote aus.

Die Donau-Universität Krems widmet sich in erster Linie der translationalen Forschung in den Bereichen Gesundheit und Medizin, Bildungsforschung und Lifelong Learning, Europäische Integration, Migration und Wirtschaft sowie Kunst, Kultur und Architektur. Wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Basis für die praxisbezogene Lehre der Universität für Weiterbildung. Zudem ermöglicht die Forschungsarbeit intensive Kooperationen mit Unternehmen und anderen öffentlichen Institutionen. Die drei Fakultäten der Universität arbeiten in der Forschung über ihre Fachgrenzen hinweg zusammen.

Kontakt

Donau-Universität Krems
Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: info@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893 6000