Anzeige
Master of Science

Natural Medicine

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
6 Semester
berufsbegleitend
14.000

Das Master-Studium

Immer mehr Patienten vertrauen auf natürliche Heilmethoden. Mediziner mit fundierten Kenntnissen in Naturheilverfahren sind nicht nur in Österreich rar. Dieses Defizit soll der Universitätslehrgang „Natural Medicine" ausgleichen. Er vermittelt ÄrztInnen, PharmazeutInnen, Veterinär- und ZahnmedizinerInnen wissenschaftlich untermauertes Erfahrungswissen aus der Naturheilkunde und befähigt sie, dieses komplementär zur Schulmedizin in ihrer Praxis einzusetzen. Auch Menschen mit einer mindestens 4- bzw. 8-jährigen einschlägigen qualifizierten Berufserfahrung im medizinischen Bereich erfüllen die Voraussetzungen für das Studium.

Naturheilkunde versteht sich nicht als Gegensatz zur Schulmedizin, vielmehr sollen beide Ansätze effizient verbunden werden - mit dem Ziel, die Patienten mit möglichst schonenden Methoden in optimaler Weise zu behandeln und zu unterstützen.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe zählen Human-, Zahn-, VeterinärmedizinerInnen und PharmazeutInnen. Ebenso Personen mit einem Studium eines medizinischen Gesundheitsberufes oder mit mehrjähriger (4 bzw. 8 Jahre Berufserfahrung) Berufserfahrung in einem medizinischen Gesundheitsberuf.

 

© Heidemaria Dangl

Studienplan und Studienschwerpunkte

Grundlagen der Regulationsmedizin

  • Grundlagen und Regulationssysteme des Menschen

Vertiefung der Regulationsmedizin

  • Regulationsmöglichkeiten des Körpers
  • Entzündungen als pathogener Faktor

Einführung in ganzheitliche komplementärmedizinische Systeme

  • Ansätze der ganzheitlichen Zahnheilkunde
  • Propädeutik der Traditionellen Chinesischen Medizin und Ohrakupunktur
  • Herdforschung und Neuraltherapie

Phytotherapie

  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Klinische Anwendung
  • Elearning, Literaturarbeit

Vertiefung in die Phytotherapie

  • Komplementärmed.-Phytotherapeutische Ansätze für Kinder
  • Komplementärmed.-Phytotherapeutische Ansätze bei psycho-emotionaler Belastung
  • Basis - Arzneizubereitungen (Tinkturen, Kapseln, Bäder)
  • Mykotherapie
  • Moderne Phytopharmaka

Traditionelle europäische Heilverfahren

  • Verfahren nach Aschner, Kneipp und Goodheart
  • Klassische Homöopathie nach Hahnemann
  • Praktische Arzneifindung und Fallbearbeitungen

Vertiefung in europäische Heilverfahren

  • Physikalische Verfahren - Lasermedizin
  • Vertiefung in die Homöopathie

Materia medica und interdisziplinäre Kasuistiken

  • Materia medica mit klinischer Anwendung
  • Akute Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Chronische Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Miasmen
  • Fallbearbeitung aus interdisziplinärer Kasuistik

Propädeutik der Manualmedizin

  • Physikalische und manuelle Verfahren
  • Chirotherapie
  • Osteopathie und verwandte Techniken

Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention

  • Diätetik und Lebensstilmedizin I
  • Diätetik und Lebensstilmedizin II

Vertiefung der Gesundheitsförderung

  • Entspannungsmethoden - Achtsamkeit, Atem Qi Gong
  • Fastenmethoden und Entgiftungsverfahren
  • Nahrungsergänzungsmittel

Methoden der Qualitätsverbesserung, wissenschaftliche Methoden

  • Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement
  • Wissenschaftliche Methodik

Vertiefung Methoden der Qualitätsverbesserung, wissenschaftliche Methodik

  • Wissenschaftliche Methodik
  • Seminar zur Master-Thesis

Master-Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Abschluss des Studiums der Humanmedizin, Pharmakologie, Pharmazie, Veterinärmedizin oder Zahnmedizin oder Studium in einem medizinischen Grundberuf oder eine einschlägige qualifizierte mehrjährige Berufserfahrung in einem medizinischen Grundberuf (4 – 8 Jahre).

Lehrgangsbeiträge

Lehrgangsbeitrag für den/die Akad. Experten/in (3 Semster) beträgt € 7.000,--. Der Lehrgang ist aufbauend. Im Anschluss kann in weiteren 3 Semestern der Masterabschluss erworben werden.

Der Lehrgangsbeitrag für den MASTER insgesamt beträgt € 14.000,-- und beinhaltet den/die Akad. Experten/in. Der bereits bezahlte Beitrag des Akad. Experten wird in diesem Fall abgezogen.

 

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Mehr als 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 24.500 AbsolventInnen und 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems
Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: tcm@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893