Anzeige
Bachelor of Science

Psychologie

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Im Bachelor-Studiengang Psychologie beschäftigen Sie sich wissenschaftlich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten. Er bereitet sowohl auf eine erste qualifizierte Berufstätigkeit vor, als auch auf die Möglichkeit, die Kenntnisse mittels anschließenden Masterstudiums zu vertiefen und sich somit weitere berufliche Tätigkeitsfelder zu erschließen.

Ausgehend von den drei obligatorischen Basisfächern Klinische Psychologie, Pädagogische- und Bildungspsychologie sowie Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, wählen Sie im vierten und fünften Semester zwei Vertiefungsfächer und setzen so Ihre Schwerpunkte. Die Vertiefungsfächer stammen aus den Psychologischen Fachgebieten:

  • Pädagogische- und Bildungspsychologie
  • Klinische Psychologie
  • Gesundheitspsychologie
  • Sportpsychologie
  • Organisationspsychologie und -beratung
  • Markt-, Werbe- und Medienpsychologie
  • Personalpsychologie
  • Arbeitspsychologie und Digitalisierung

Durch Wahl-Nebenfächer haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studium individuell entsprechend Ihrer Interessen und Neigungen zu gestalten. Aus dem Angebot der Hochschule Fresenius Heidelberg können Sie beispielsweise die Ergänzungsfächer „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“ oder „Intercultural Competence“ (obligatorisch im Rahmen des integrierten Auslandssemesters) belegen.

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium bildet zudem die Basis für ein weiterführendes psychologisches Master-Studium.

Berufsbild und Karrierechancen

Aktuelle Studien weisen auf einen hohen Bedarf psychologischer und klinisch-psychologischer Versorgung in Europa und Deutschland hin, der sich durch die Überalterung der Gesellschaft enorm intensivieren wird. Je nachdem für welchen Studien-Schwerpunkt Sie sich entschieden haben, steht Ihnen eine Karriere in den folgenden Bereichen offen:

  • Gesundheitswesen und Gesundheitsförderung
  • Psychologische Beratung
  • Coaching
  • Mediation
  • Institutionen für Schul- und Erwachsenenbildung
  • Unternehmens- und Personalberatungen
  • Markt- und Meinungsforschungsinstitute
  • Beratungen für Arbeitssicherheit und Arbeitsorganisation
  • Öffentliche Hand, z.B. Bundesagentur für Arbeit

In diesen Branchen beschäftigen Sie sich beispielsweise mit den folgenden Themenfeldern: Gesundheitsförderung, Beratung, Rehabilitation, Diagnostik und Begutachtung, Training und Coaching, Qualitätsmanagement, Personalauswahl und -entwicklung, Arbeitsplatzgestaltung, Markt- und Medienforschung.

In Deutschland ist es nach aktueller Gesetzeslage nicht möglich, nach Abschluss eines Bachelor-Studiums der Psychologie eine selbstständige psychotherapeutische Tätigkeit aufzunehmen. Voraussetzung für eine solche Tätigkeit ist eine postgraduale Psychotherapieausbildung nach einem erfolgten Masterstudium in Psychologie. Bitte beachten Sie, dass die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten den Bestimmungen des Psychotherapeutengesetzes (PsychThG) unterliegt, nach welchem zum jetzigen Zeitpunkt ein konsekutives universitäres Bachelor- und Master-Studium vorausgesetzt wird. Inwieweit der Bachelor in Psychologie an einer Fachhochschule erworben werden darf, variiert in Abhängigkeit der Durchführung des Gesetzes auf Bundeslandebene. Wie sich diese Rechtslage nach der anstehenden Novellierung des PsychThG verändern wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Zum Curriculum gehören neben psychologischen Basisfächern wie Entwicklungspsychologie oder biologischer Psychologie auch Statistik- und Methodenkenntnisse. Ferner spielt die praktische Erfahrung bei empirischen Studienprojekten und der Abschlussarbeit eine wichtige Rolle.

  • Einführung in die Psychologie, ihre Geschichte und Forschungsmethoden
  • Statistik
  • Empirisch-experimentelles Forschungsprojekt
  • Psychologische Diagnostik
  • Kognitive und biologische Grundlagen des Verhaltens und Erlebens
  • Grundlagen intra- und interpersoneller Prozesse
  • Ergänzungsfach
  • Vertiefungsfächer
  • Psychologische Praxis inkl. Berufspraktikum

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius Heidelberg ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangsberechtigung) nachweisen. Ihre Hochschulzugangsberechtigung wird durch eine der folgenden Möglichkeiten nachgewiesen:

  • die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern, oder
  • die Fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
  • die Fachhochschulreife - berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
  • eine anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildungsprüfung und eine Eignungsprüfung. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine Meisterprüfung oder eine andere öffentlich-rechtlich geregelte berufliche Aufstiegsfortbildung, die grundsätzlich auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut und deren Lehrgang mindestens 400 Unterrichtsstunden umfasst, abgeschlossen hat; oder
  • eine berufliche Qualifikation und eine Eignungsprüfung. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine mindestens zweijährige, dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechende Berufsausbildung abgeschlossen hat und eine Berufserfahrung von bis zu drei Jahren in einem dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Bereich nachweist; oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Hochschulstudium; oder
  • ein Jahr erfolgreiches Studium an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften eines anderen Bundeslandes in einem dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Studiengang; oder
  • eine anerkannte ausländische Vorbildung, sofern kein wesentlicher Unterschied zu den anderen Qualifikationsnachweisen dieses Absatzes besteht.

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Zulassungsverfahren.

International studieren

Die Hochschule Fresenius Heidelberg ermöglicht Ihnen einen in den regulären Studienverlauf integrierbaren Auslandsaufenthalt, in dem das vierte oder fünfte Fachsemester einschließlich eines Studienschwerpunktes an einem unserer (kooperativen) Auslandsstandorte in englischer Sprache erfolgen kann:

  • New York (Schwerpunkt Personalpsychologie)
  • Sydney (Schwerpunkt Organisationspsychologie)

Teilnahme sowie Durchführung des Auslandssemesters sind an weitere Voraussetzungen und Zulassungstests gebunden. Ferner sind die Kosten für einen Auslandsaufenthalt nicht in den regulären Studiengebühren enthalten. Informieren Sie sich über unsere Auslandssemester, Sprachreisen, Auslandspraktika oder Summer Schools auf unserer Homepage international.hs-fresenius.de.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius Heidelberg anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Hochschule Fresenius Heidelberg ist eine durch das Land Baden-Württemberg staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Heidelberg. Ihre Studiengänge sind staatlich anerkannt und von der Stiftung Akkreditierungsrat in Kooperation mit der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert. Die Heidelberger Hochschule gehört zum Verbund der Hochschule Fresenius, die fast 17.000 Studierende und Standorte bzw. Studienzentren in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München, Wiesbaden und New York hat.

Die junge Stadt Heidelberg mit der ältesten Universität Deutschlands bietet ein Umfeld für das Studium, wie es schöner und reizvoller nicht sein könnte. Dichter und Maler aus aller Welt haben die romantische Kulisse Heidelbergs in Versen und Gemälden verewigt. Vom Philosophenweg, fällt der Blick auf den Neckar, in dem sich die Alte Brücke und die malerische Altstadt spiegeln. Die engen Gassen der Altstadt mit ihren zahlreichen Restaurants, Bistros, Kneipen und Cafés bilden das Zentrum der Nachtschwärmer.

Kontakt

Hochschule Fresenius Heidelberg

Sickingenstraße 63
69126 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: studienberatung-heidelberg@hs-fresenius.de
Tel.: 06221 6442-0