Anzeige
Master of Science

Psychosoziale Beratung

Informationsmaterial anfordern
Master
Universität
3 Semester
berufsbegleitend

Das Master-Studium

In den letzten Jahrzehnten hat sich eine Vielzahl von Arbeitsfeldern und Berufsbildern entwickelt, die Menschen bei persönlichen Fragen, Problemen und Krisen professionelle Unterstützung anbieten. Diese Tätigkeiten werden hier pragmatisch unter der Bezeichnung „Psychosoziale Beratung“ zusammengefasst. Beratung war lange Zeit eine Nebenaufgabe für Verantwortliche in Kirche, Medizin, Sozialarbeit oder Wissenschaft (vor allem Psychologie), inzwischen gibt es weithin anerkannte Entwicklungen zu einer vielfältigen Professionalisierung von Beratung („Beratungslandschaft“). Und da die Nachfrage weiter steigt, wird auch die Professionalisierung weitergehen. Bisher ist die Professionalisierung aber nur innerhalb der verschiedenen Beratungsberufe (Psychotherapie, Supervision & Coaching, Lebens- und Sozialberatung, Ehe- und Familienberatung, Mediation, usw.) vorangetrieben worden.

In der Masterstufe (Master of Science - MSc) Psychosoziale Beratung wird eine neue, alle Beratungsberufe umfassende Vertiefung ermöglicht, um einen Überblick über die vielfältigen Beratungsangebote und neue Entwicklungen zu erhalten, übergreifende Grundfragen zu diskutieren und Forschungstätigkeiten voranzutreiben, Management- und Führungsqualitäten für Beratungseinrichtungen zu fördern, multiprofessionelle Kooperationsformen weiter zu entwickeln, sowie verantwortliche Rollen in der Aus- und Weiterbildung für Beratungsberufe zu übernehmen.

Berufsbild und Karrierechancen

Mit dieser dreisemestrigen Aufbaustufe wird eine neue, alle Beratungsberufe umfassende Vertiefung und Weiterentwicklung ermöglicht, um:

  • die Vielfalt in der Beratungslandschaft in einer gesellschaftlich relevanten Zusammenschau zu überblicken und versuchsweise zu ordnen
  • neue Entwicklungen in den angrenzenden Beratungsberufen kennen zu lernen
  • übergreifende Grundfragen aufzuwerfen und zu diskutieren
  • übergreifende Forschungstätigkeiten voranzutreiben
  • Management- und Führungsqualitäten für Beratungseinrichtungen zu fördern
  • Multiprofessionelle Kooperationsformen (weiter) zu entwickeln
  • Verantwortungsrollen in der Aus- und Weiterbildung für Beratungsberufe zu übernehmen.

Der Lehrgang richtet sich an Lebens- und SozialberaterInnen, SupervisorInnen, PsychotherapeutInnen und Psy 3-ÄrztInnen mit Studienberechtigung, die auch wissenschaftliche Texte verfassen können oder an Menschen mit einer abgeschlossenen Beratungsqualifikation, die Führungspositionen und verantwortliche Rollen in Beratungseinrichtungen, bei Aus- und Weiterbildungen, in der Forschung oder Berufspolitik anstreben.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Übergeordnete Beratungsthemen und Forschung

  • Beratung und Kultur
  • Beratung und Spiritualität
  • Beratung in der Lebensspanne
  • Beratung und Forschung/Forschung als Beratung
  • Beratung und Sozialpolitik
  • Projektentwicklung und Management
  • Rollenentwicklung als Führungskraft in der Beratung
  • Beratung lehren und lernen
  • Standorte, Vernetzung und Berufspolitik
  • Wissenschaftliches Arbeiten1 und 2

Praktikum: Supervidierte Beratungstätigkeit

Master Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss des 6-semestrigen Universitätslehrganges "PSYCHOSOZIALE BERATUNG" (Grundstufe) oder gleichwertige Beratungsqualifikation (Lebens- und Sozialberatung,...).
  • MIT STUDIUM: Abschluss eines ordentlichen human-, sozialwissenschaftlichen, pädagogischen, wirtschafts-wissenschaftlichen, juristischen Studiums oder eines gleichwertigen Abschlusses oder
  • OHNE STUDIUM: Studienberechtigung und mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung sowie der Nachweis bezüglich der Fähigkeit im Verfassen von wissenschaftlichen Texten oder
  • PSYCHOTHERAPEUTINNEN, die nach Eintrag in die PsychotherapeutInnenliste des österreichischen Bundeskanzleramtes 3 Jahre psychotherapeutische Praxis nachweisen können.
  • MINDESTALTER 24 Jahre.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 5.250,- ohne Grundstufe.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Fast 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 26.500 AbsolventInnen und über 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems
Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: monika.klein@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893-2637