Anzeige
Bachelor of Arts

Soziale Arbeit und Sport

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
7 Semester
Vollzeit, Teilzeit und dual
Fernstudium

Das Bachelor-Studium

Du bist sozial engagiert und interessierst dich für Sport? Du möchtest mit dem Sport Menschen in verschiedenen Lebenssituationen erreichen und mit ihnen arbeiten? Im Studiengang „Soziale Arbeit und Sport“ an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport kannst Du genau diese Ziele verfolgen.

Im Studium erwirbst Du Fach- und Handlungswissen der Sozialen Arbeit und lernst welche Rolle Sport hier spielen kann. Du beschäftigst dich dazu mit klassischen Themen der Sozialen Arbeit, wie beispielsweise ethischen, gesellschaftlichen und pädagogischen Grundlagen, der Psychologie, mit Handlungsmethoden und mit Recht und Organisation. Diese kannst Du in zahlreichen praxisorientierten Kursen dann im Feld der sportorientierten Sozialen Arbeit vertiefen und anwenden.

Der Studiengang „Soziale Arbeit und Sport“ startet 2019 in Berlin. Neben deinem Bachelor-Abschluss (Bachelor of Arts) erhältst Du ebenso auf Antrag bei der Berliner Senatsverwaltung die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/in. Lass dich gern schon jetzt unverbindlich beraten und sichere Dir deinen Studienplatz.

Berufsbild und Zielgruppe

Der Abschluss im Studiengang Soziale Arbeit und Sport bietet Dir eine breite Palette von Einsatzmo?glichkeiten und spannenden Karrierewegen. Nach Abschluss des Bachelorstudiums kannst Du die staatliche Anerkennung als Sozialpa?dagoge/in beantragen. Hiermit stehen Dir alle Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit offen, denn neben der Spezialisierung im Sport erwirbst Du bei uns alle Fa?higkeiten, die fu?r eine Ta?tigkeit als Sozialarbeiter/in notwendig sind. Typische Arbeitsfelder sind beispielsweise:

  • Kinder- und Jugendarbeit (z.B. in Vereinen, Ganztagsschulen, Kinderga?rten Jugendzentren, Jugenda?mtern)
  • Arbeit als Trainer (in Vereinen, Verba?nden, Bewegungsfo?rdergruppen, im Nachwuchs- und Breitensport, im Stu?tzpunktsystem des DOSB)
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderung (z.B. in Werksta?tten oder betreuten Wohneinrichtungen)
  • Arbeit in der beruflichen Rehabilitation (z.B. nach Krankheit oder Unfall)
  • Arbeit mit a?lteren Menschen (z.B. in Wohneinrichtungen, Familienzentren)
  • Arbeit in der Rehabilitation von Straffa?lligen
  • Integrationsarbeit

Du interessierst Dich für Menschen, den sozialen Zusammenhalt und für Sport? Du möchtest später gern direkt mit Menschen zusammen arbeiten und diese in teilweise auch schwierigen Lebenssituationen begleiten? Du möchtest den Sport als ein Werkzeug der Sozialen Arbeit nutzen, weil Du dich auch für die sozialen Stärken des Sports begeistern kannst? Du hast bereits im sozialen Bereich gearbeitet oder ein Praktikum absolviert um dich selbst auszutesten? Das sind sehr gute Voraussetzungen für das Studium Soziale Arbeit und Sport an der DHGS.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit

  • Geschichte und Theorie Sozialer Arbeit
  • Arbeitsfelder, Zielgruppen und Organisationen Sozialer Arbeit I: Werkstattphase
  • Arbeitsfelder, Zielgruppen und Organisationen Sozialer Arbeit II: Feldstudienphase
  • Handlungsmethoden I: Methoden und Methodisches Handeln
  • Handlungsmethoden II: Beratung und Fallarbeit
  • Vertiefung Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit
  • Internationale und Interkulturelle Soziale Arbeit

Bezugswissenschaften der Sozialen Arbeit und Sportwissenschaft

  • Gesellschaft, Gesundheit und Soziale Arbeit I
  • Gesellschaft, Gesundheit und Soziale Arbeit II
  • Ethische und pa?dagogische Grundlagen der sportorientierten Sozialen Arbeit
  • Diversity
  • Grundlagen der Sozialo?konomie und des Sozialmanagements in der Sozialen Arbeit
  • Psychologische Grundlagen der sportorientierten Sozialen Arbeit
  • Fachenglisch
  • Kulturwissenschaftliche Grundlagen der Sozialen Arbeit und des Sports

Sportwissenschaft

  • Sportwissenschaftliche Grundlagen und sportorientierte Soziale Arbeit
  • Vertiefung in Sportwissenschaften und sportorientierter Sozialer Arbeit

Theorie-Praxis-Integration: Sportorientierte Soziale Arbeit

  • Praktikum und Ausbildungssupervision
  • Projektmodul I: Kolloquium im Praxissemester
  • Projektmodul II: wissenschaftliche Nachbereitung des Praktikumsprojekts
  • Theorie – Praxis Seminar I-III (Schwerpunkte)

Recht und Organisation

  • Grundlagen des deutschen Rechts, Familienrecht und Sozialgesetzgebung
  • Vertiefung Sozialgesetzgebung in Deutschland
  • Recht, Institutionen, Strukturen, Verfahren und Praxis
  • Rechtliche Handlungskompetenzen in der sozialen Arbeit

Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden

  • Forschungsmethoden I
  • Forschungsmethoden II
  • Journal Club
  • Bachelorarbeit

SCHWERPUNKTE:

Schwerpunkt: Sport und Bewegung als Instrument und Medium der Sozialen Arbeit im Kindesalter

  • Grundlagen der Motorik von Kindern
  • Belastungsgestaltung
  • Entwicklung von Bewegungskonzepten

Schwerpunkt: Soziale Arbeit und Begabungsfo?rderung im Sport

  • Erkennen von besonderen motorischen Begabungen und Defiziten
  • Leistungsauffa?lligkeiten, Entwicklungskorridore und –tempo, psycho-psychische Belastbarkeit
  • Entwicklung und Anwendung von Interventionsprogrammen zur Arbeit in Gruppen mit motorisch begabten Kindern und Jugendlichen sowie Kindern und Jugendlichen mit motorischem Fo?rderungsbedarf

Schwerpunkt: Sport und Bewegung als Instrument und Medium der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen

  • Modelle der Gesundheitserziehung
  • Anwendungsfelder der Gesundheitserziehung
  • Bewegung und Sport fu?r Pra?vention und Regeneration

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Der Studiengang „Soziale Arbeit und Sport“ (Bachelor of Arts) ist nicht zulassungsbeschränkt und kann daher ohne NC (ohne Numerus Clausus) studiert werden. An der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport erhältst Du eine Studienplatzgarantie. Abgesehen davon steht der Hochschulzugang an unserer Einrichtung auch Menschen ohne Abitur mit einschlägiger Berufserfahrung offen. Bei Fragen wende dich bitte direkt an die Erstberatung des Studierendenservice.

Vorpraktikum
Um zum Studium Soziale Arbeit und Sport zugelassen zu werden, ist ein Vorpraktikum in einem Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit im Umfang von 12 Wochen in Vollzeit nötig. Gegebenenfalls kannst Du dir hier deine einschlägige Berufserfahrung anerkennen lassen. Auch hier hilft dir unser Team von der Erstberatung gern weiter.

Studiengebühren

450,- Euro pro Monat

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Gesundheit und Sport sind attraktive Wachstumsbranchen. Wir bieten Ihnen mit unserem Studienangebot die Chance, sich in diesen Berufsfeldern optimal zu positionieren. Mit einem Studium an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport schaffen Sie die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen für Ihren beruflichen Erfolg. Wir setzen dabei auf eine anwendungsorientierte Ausbildung, damit unsere Absolventen ideal auf ihre beruflichen Tätigkeiten vorbereitet sind.

Die Hochschule bietet Dir ...

  • Hochwertige Präsenzveranstaltungen vor Ort
  • Virtuelle und multimediale Kursmaterialien auf der modernen Online-Lernplattform
  • Fachliche und pädagogische Betreuung
  • Persönlich auf Dich zugeschnittene Studiencoachings
  • Zugang zu Online-Bibliotheken und Datenbanken
  • Praxisnahe Studieninhalte und Dozenten

Kontakt

Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS)

Vulkanstraße 1
10367 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@dhgs-hochschule.de
Tel.: 030- 577 97 37 - 100