Anzeige
Bachelor of Arts

Tourismus,- Hotel- und Eventmanagement

Informationsmaterial anfordern
Bachelor
Hochschule
6 Semester
Vollzeit

Das Bachelor-Studium

Die Tourismuswirtschaft ist eine der bedeutendsten Wachstumsbranchen weltweit. Sie erwirtschaftet jährlich rund 700 Milliarden Euro, beschäftigt mehr als 100 Millionen Menschen und wächst kontinuierlich um bis zu fünf Prozent pro Jahr. Allein in Deutschland arbeiten 2,9 Millionen Menschen in der Tourismusbranche. Sie lernen wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, wissenschaftliche Methoden, betriebswirtschaftliche Grundlagen und wichtige Managementkenntnisse kennen. Im Fokus steht dabei das Management von Reiseveranstaltern, Reisebüros, Hotels und von Verkehrsträgern wie Airlines, Bus, Bahn und Schifffahrt.

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, rechtliche Grundlagen, e-Tourismus sowie Nachhaltigkeit im Tourismus sind weitere wichtige Inhalte der praxisnahen Vorlesungen, Seminaren und Übungen. Neben den in einem internationalen Markt so wichtigen Sprachen werden auch rhetorische Kompetenzen trainiert. Darunter fallen beispielsweise Trainings zur Verhandlungsführung, Präsentationen vor einer Gruppe, Moderation einer Gruppe und die interkulturelle Kommunikation. Regelmäßige Exkursionen zu Unternehmen, der Besuch von Messen und Veranstaltungen sowie informative Gastvorträge unserer Kooperationspartner aus der Tourismus- und Geschäftsreisebranche runden das Angebot ab.

Berufsbild und Karrierechancen

Trotz Wirtschaftskrise gab es in 2012 mehr als eine Milliarde Touristen weltweit. Die Welttourismus-Organisation erwartet bis 2020 ein jährliches Wachstum von etwa vier Prozent. Die Karrierechancen für akademische Tourismus-, Hotel- und Eventmanager sind dank der Globalisierung und den steigenden Zahlen von Freizeit- und Geschäftsreisenden hervorragend. Durch das breite Spektrum an Einstiegsmöglichkeiten haben Sie nach Abschluss Ihres Studiums gute Möglichkeiten zu einer Karriere im mittleren und oberen Management der Tourismusindustrie. Mit Ihrem betriebswirtschaftlichen Wissen, den erworbenen interkulturellen Kompetenzen, ihrer Auslandserfahrung, guten Fremdsprachenkenntnissen und selbstverständlich dem nötigen Fachwissen eröffnen sich Ihnen vielfältige Wirkungskreise in/bei:

  • Reiseveranstalter und (Geschäfts-)Reisebüros
  • Stadt- und Destinationsmarketing
  • Hotels, Hostels und Resorts
  • Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen
  • Eventagenturen
  • Freizeit- und Erlebnisparks
  • Messeveranstalter
  • Unternehmensberatungen

Studienplan und Studienschwerpunkte

Studiengangsinhalte

  • Internationale Tourismuswirtschaft
  • Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik
  • e-Tourismus
  • Hospitality-Management
  • Event- und Kongressmanagement
  • Englisch und Spanisch
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen und Finanzwirtschaft
  • Personal und Organisation
  • Statistik und Marktforschung
  • Marketing-Management

Vertiefungen

  • Eventkonzeption
  • Food- und Beverage-Management
  • Internationales Hotelmanagement
  • Kulturerbe und Kulturtourismus
  • Meetings Incentives Conventions Events
  • Nachhaltiges Tourismus- und Eventmanagement
  • Tourismus und Entwicklung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangs- berechtigung) nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern,
  • Fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • Fachhochschulreife - berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • bestandene Meisterprüfung oder gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen (entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens dreijähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung).
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.
  • Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Auswahlverfahren.

Studienbewerber, die eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht die Bundesländer Sachsen und Hessen aufgeführt sind, kontaktieren uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0 800 / 3 400 400 - wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihren Anruf!

Bewerbungsfristen:

Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Gebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft mit Stammhaus in Idstein und Standorten in Köln, Hamburg und München, deren Studiengänge staatlich anerkannt sind. Um Ihnen dieses interdisziplinäre und praxisorientierte Studium anbieten zu können, werden Studiengebühren erhoben.

  • Gebühren: 825 € / pro Monat
  • Gesamtkosten: 29.700 EUR
  • Regelstudienzeit: 36 Monate

Hinzu kommen standortabhängige und semesterbezogene Einmalkosten für das Semesterticket, den Sozialbeitrag, sowie zusätzliche Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungsaufwendungen für den Auslandsaufenthalt, die privat zu organisieren und gesondert zu zahlen sind. Bei der Reiseplanung und der Suche entsprechender Unterkünfte ist die Hochschule Fresenius natürlich gerne behilflich. (Änderungen vorbehalten)

Ihre Vorteile an der Hochschule Fresenius

  • Hoher Praxisbezug und breite Sprachausbildung
  • Integrierter Auslandsaufenthalt am Berkeley College in New York
  • Zusammenarbeit mit namhaften Kooperationsunternehmen aus der Tourismusbranche
  • International anerkannter akademischer Abschluss
  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • Fundierte wissenschaftliche Ausbildung
  • Markt- und bedürfnisorientierte Ausbildung

  • Kleine Gruppen & persönliche Lernatmosphäre
  • Umfangreiches internationales Partner-Netzwerk
  • Sprachkurse zur Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs
  • Großes Netzwerk an Kooperationspartnern für Praktika
  • Moderne Ausstattung (Hörsäle, Workshopräume, Labors, PCs etc.)
  • Umfangreiches Seminarangebot (IT, Präsentations-, Rhetorik-, Knigge-, Zeitmanagement-Kurse und Bewerbungstrainings etc.)
  • Weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius Düsseldorf anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf über 170 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis. Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für die 2013 bzw. 2015 integrierten, neuen Fachbereiche Design und OnlinePlus.

Unsere Studiengänge, Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote vermitteln die wissenschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten des jeweiligen Fachbereichs. Dabei beziehen wir aktuelle und zukünftige Erfordernisse des Arbeitsmarktes ein. Das theoretische Fachwissen und unsere Forschungsarbeit reflektieren die Studierenden im Anwendungskontext der beruflichen Praxis. Wir beteiligen sie gemäß ihrem Lernfortschritt an unseren anwendungsorientierten Forschungsprojekten. Wir verstehen uns als international tätige, kooperations- und praxisorientierte Hochschule. Wir beteiligen uns aktiv an der Gestaltung des europäischen Hochschulraumes und arbeiten nicht nur vernetzt auf nationaler und auf internationaler Ebene, sondern auch im eigenen Haus interdisziplinär und teamorientiert in Lehre, Forschung und Praxis.

Kontakt

Hochschule Fresenius Düsseldorf

Platz der Ideen 2
40476 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: studienberatung-duesseldorf@hs-fresenius.de
Tel.: +49 (0) 800 3 400 400