Anzeige
SAL-Diplom

Übersetzer/in

Informationsmaterial anfordern
Diplom
Hochschule
6 Semester
berufsbegleitend | Teilzeit

Das Bachelor-Studium

Übersetzerinnen und Übersetzer stellen die Kommunikation über Sprachgrenzen hinweg sicher. Dabei tauschen sie nicht einfach die Wörter einer Sprache gegen Wörter einer anderen Sprache aus. Sie passen den Text zielkulturellen Textsortenkonventionen und dem neuen Zielpublikum an. Sie achten darauf, dass der Text so ankommt, wie er gemeint ist.

Es gibt kaum eine Textsorte, die nicht übersetzt wird: Verträge, Webseiten, Flyer, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Geburtsurkunden, Fachartikel, Sachbücher, Datenblätter, Kataloge, Protokolle, Offerten, Präsentationen, Schulungsunterlagen und vieles mehr. Professionelle Übersetzerinnen und Übersetzer werden insbesondere für anspruchsvolle und/oder folgenreiche Texte in Anspruch genommen, deren Übertragung ein hohes Mass an Fachwissen im entsprechenden Gebiet und höchste Sprachkompetenz erfordert. Eine fundierte Ausbildung ist für Übersetzende deshalb unerlässlich.

Berufsbild

Die Ausbildung an der SAL bereitet Sie fundiert auf die Herausforderungen des Berufsalltags vor. Wie keine andere Schule achten wir darauf, dass unsere Studierenden ihre Arbeitssprachen wirklich beherrschen und das berufliche Know-how praktisch anwenden können. An der SAL sind Studierende keine Nummern, sondern Menschen, die gefördert und gefordert werden sollen. Die SAL ist eine kleine Schule, was bedeutet, dass Dozierende und Studierende eng zusammenarbeiten.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Deutsch

  • Semester A: Translationstheorie, Schriftlicher Ausdruck, Grundlagenwissen Recht, Wirtschaft, Politik, Technik (Thema gemäss Semesterprogramm)
  • Semester B: Literaturübersetzen, Grammatik, Grundlagenwissen Recht, Wirtschaft, Politik, Technik (Thema gemäss Semesterprogramm)
  • Semester C: Kurse und Workshops zu Übersetzen, Sprache und CAT-Tools (Themen gemäss Semesterprogramm), Satzanalyse, Grundlagenwissen Recht, Wirtschaft, Politik, Technik (Thema gemäss Semesterprogramm)
  • Semester D: Kurse und Workshops zu Übersetzen, Sprache und CAT-Tools (Themen gemäss Semesterprogramm), Textanalyse, Grundlagenwissen Recht, Wirtschaft, Politik, Technik (Thema gemäss Semesterprogramm)
  • Semester E: Terminologie, Kommunikation (Detailthema gemäss Semesterprogramm)
    Grundlagenwissen Recht, Wirtschaft, Politik, Technik (Thema gemäss Semesterprogramm)
  • Semester F: Kurse und Workshops zu Übersetzen, Sprache und CAT-Tools (Themen gemäss Semesterprogramm), Linguistik, Grundlagenwissen Recht, Wirtschaft, Politik, Technik (Thema gemäss Semesterprogramm)

Englisch

  • Semester A: Sprache und Gesellschaft (Thema gemäss Semesterprogramm), Grammatik, Übersetzen D-E (allgemein), Fachübersetzen Wirtschaft E-D
  • Semester B: Schriftlicher Ausdruck – Teil 1, Satzanalyse, Fachübersetzen Recht E-D, Fachübersetzen Wirtschaft D-E
  • Semester C: Schriftlicher Ausdruck – Teil 2, Sprachvergleich, Übersetzen E-D (Allgemein), Fachübersetzen Recht D-E
  • Semester D: Literatur (Thema gemäss Semesterprogramm), Mündlicher Ausdruck, Fachübersetzen Technik E-D, Übersetzen D-E (Allgemein)
  • Semester E: Sprache und Gesellschaft (Thema gemäss Semesterprogramm), Textanalyse, Fachübersetzen Recht E-D, Fachübersetzen Politik E-D
  • Semester F: Literatur (Thema gemäss Semesterprogramm), Übersetzen E-D (Allgemein), Fachübersetzen Technik E-D, Fachübersetzen Politik D-E

Spanisch

  • Semester A: Grammatik, Übersetzen und Fachübersetzen Sp-D
  • Semester B: Schriftlicher Ausdruck, Übersetzen und Fachübersetzen D-Sp
  • Semester C: Satzanalyse, Übersetzen und Fachübersetzen Sp-D
  • Semester D: Mündlicher Ausdruck, Übersetzen und Fachübersetzen D-Sp
  • Semester E: Sprachvergleich, Übersetzen und Fachübersetzen Sp-D
  • Semester F: Textanalyse, Übersetzen und Fachübersetzen D-Sp

Italienisch

  • Semester A: Grammatik, Übersetzen und Fachübersetzen I-D
  • Semester B: Schriftlicher Ausdruck, Übersetzen und Fachübersetzen D-I
  • Semester C: Satzanalyse, Übersetzen und Fachübersetzen I-D
  • Semester D: Mündlicher Ausdruck, Übersetzen und Fachübersetzen D-I
  • Semester E: Sprachvergleich, Übersetzen und Fachübersetzen I-D
  • Semester F: Textanalyse, Übersetzen und Fachübersetzen D-I

Französisch

  • Semester A: Sprache und Gesellschaft (Thema gemäss Semesterprogramm), Grammatik, Übersetzen D-F (allgemein), Fachübersetzen Wirtschaft F-D
  • Semester B: Literatur (Thema gemäss Semesterprogramm), Mündlicher Ausdruck, Fachübersetzen Technik F-D, Übersetzen F-D (allgemein)
  • Semester C: Schriftlicher Ausdruck – Teil 2, Sprachvergleich, Übersetzen F-D (Allgemein), Fachübersetzen Recht D-F
  • Semester D: Schriftlicher Ausdruck – Teil 1, Satzanalyse, Fachübersetzen Recht F-D, Fachübersetzen Wirtschaft D-F
  • Semester E: Literatur (Thema gemäss Semesterprogramm), Übersetzen D-F (Allgemein), Fachübersetzen Technik F-D, Fachübersetzen Politik D-F
  • Semester F: Sprache und Gesellschaft (Thema gemäss Semesterprogramm), Textanalyse, Fachübersetzen Recht F-D, Fachübersetzen Politik F-D

Zulassungsbedingungen

  • abgeschlossene Ausbildung auf der Sekundarstufe II (Matura, Berufsmatura und/oder mindestens 3-jährige Lehre) 
  • hohe Kompetenz in der Muttersprache (die Muttersprache muss eine SAL-Studiensprache sein) 
  • mindestens Niveau C1 in den gewählten Fremdsprachen (ein offizielles C2-Zertifikat muss spätestens während des Studiums erlangt werden) 
  • gute Computerkenntnisse (Office-Programme, Internet)

Je nach Vorbildung kann die SAL die Belegung von zusätzlichen Kursen zur Kompensation von fehlendem Wissen und fehlenden Kompetenzen verlangen. Studierende ohne Abschluss auf Sekundarstufe II, aber mit äquivalenter Vorbildung (z.B. mit ausländischen Diplomen, abgebrochenen Ausbildungen) können sich für das Studium bewerben. Die Aufnahme erfolgt in diesem Fall sur dossier.

Kosten

Die Preise für das Studium sind pro Semester gerechnet.

Zweisprachiges Studium

  • Deutsch/Französisch oder Deutsch/Englisch CHF 3'350.–
  • Deutsch/Italienisch CHF 2'850.–
  • Deutsch/Spanisch CHF 2'850.–

Dreisprachiges Studium

  • Deutsch/Französisch/Englisch CHF 4'350.–
  • Deutsch/Französisch + Italienisch oder Spanisch CHF 3'850.–
  • Deutsch/Englisch + Italienisch oder Spanisch CHF 3'850.–
  • Deutsch/Italienisch/Spanisch CHF 3'500.–

Preise für ein viersprachiges Studium auf Anfrage.

Bei zu geringen Teilnehmerzahlen behält sich die SAL vor, den Unterricht in der Sprache Spanisch in Privatstunden oder Kleingruppen durchzuführen. In diesem Fall ist mit höheren Kurskosten zu rechnen.

Kosten für Prüfungen und Arbeiten
Die Prüfungen und Arbeiten werden separat verrechnet.

Kurstage

Die Studientage sind die folgenden:

Montag (dieser Studientag ist für alle Studierenden obligatorisch)

  • Fachkurse Übersetzen
  • Deutsch
  • Allgemeinbildung

Dienstag (dieser Studientag ist für alle Studierenden mit Studiensprache Englisch obligatorisch)

Mittwoch (der Mittwochvormittag ist für alle Studierenden mit Studiensprache Spanisch obligatorisch, der Mittwochnachmittag für alle mit Studiensprache Italienisch)

Donnerstag (dieser Studientag ist für alle Studierenden mit Studiensprache Französisch obligatorisch)

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter SAL Schule für Angewandte Linguistik anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Die SAL wurde 1969 als „Schule für Angewandte Linguistik“ von Dr. Paul Bänziger gegründet. Der Name «Angewandte Linguistik» wurde damals bewusst gewählt, um zu zeigen, dass für die praxisbezogene Ausbildung zu Sprachberufen die theoretischen Konzepte der Linguistik fruchtbar gemacht werden können. «Angewandte Linguistik» auch darum, weil unter einem Dach die Ausbildungen zu verschiedenen Sprachberufen integriert werden.

Die Ausbildungen wurden mit der Zeit immer stärker differenziert, so dass heute jeder der drei Diplomstudiengänge ein besonderes, auf die berufliche Praxis ausgerichtetes Profil aufweist. Die SAL erkannte schon früh, dass die Modularisierung und Individualisierung des Studiums von vielen Studierenden geschätzt wird, ja häufig erst ein Studium ermöglicht. Individualisierung ist eines der Kennzeichen, Durchlässigkeit ein anderes. Ein fundiertes Sprach- und Berufsstudium ist an der SAL auch für Quereinsteiger/innen möglich und lässt sich mit der beruflichen und/oder familiären Situation kombinieren. Seit 1. September 2017 ist die SAL eine Bildungsinstitution der HDS St.Gallen. 

Die HDS ist eine weltoffene Bildungsstätte für Erwachsene mit Kursleitenden und Teilnehmenden aus unterschiedlichen Kulturen. Sie setzt sich ein für Verständnis und Toleranz und trägt so zur Integration bei. Die HDS ist nicht nur Bildungsstätte, sondern auch ein Ort des Zusammenlebens und des kommunikativen Austauschs. Eine gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen ist für Schul- und Kursleitung wichtig. So entsteht ein Klima der offenen Auseinandersetzung und der gegenseitigen Wertschätzung. Die HDS bietet moderne und traditionelle Lernwege an, die auf die Bedürfnisse der Kursteilnehmer abgestimmt sind und auch zu Diplomen und Zertifikaten führen. An der HDS lebt Bildung; wir gehen aufeinander ein und können so unsere Ziele gemeinsam erreichen.

Kontakt

SAL Schule für Angewandte Linguistik

Hohlstrasse 550
8048 Zürich
Schweiz

E-Mail: info@sal.ch
Tel.: +41 44 361 75 55