Anzeige
ILS-Abschlusszeugnis

Aus- und Weiterbildungspädagoge (IHK)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
18 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Neben den Methoden und Verfahren der Lern- und Arbeitsmethodik lernen Sie wichtige gesetzliche Regelungen der Aus- und Weiterbildung kennen. Zu den praktischen Lehrthemen gehören die Gestaltung von Lernprozessen und Prüfungsverfahren, die Organisation betrieblicher Fortbildungsmaßnahmen und die berufspädagogische Begleitung von Fachkräften. Um den Ausbildungs- und Qualifizierungsbedarf im Betrieb abzustimmen, arbeiten Sie eng mit der Unternehmensführung zusammen. Mit Blick auf die Möglichkeiten und Grenzen des Betriebs gewinnen Sie Auszubildende und neue Mitarbeiter. Zudem entwerfen Sie zielgruppenorientierte Aus- und Weiterbildungskonzepte sowie individuelle Fördermaßnahmen, die Sie anschließend eigenverantwortlich oder im Team durchführen. Damit bietet Ihnen diese Qualifizierung ideale Aufstiegschancen im Unternehmen oder als Sprungbrett in die Selbstständigkeit.

Die vielfältigen Lehrgangsinhalte wurden von erfahrenen Aus- und Weiterbildungspädagogen zusammengestellt, geprüft und in der Praxis getestet. Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung und vielen wertvollen Hinweisen und Tipps, die Ihnen Schritt für Schritt vermittelt werden. Anhand zahlreicher Beispiele und Übungen aus der Aus- und Weiterbildungspädagogik lernen Sie eine Vielzahl realitätsnaher Ideen und Konzepte kennen, die Sie direkt in der beruflichen Praxis einsetzen können.

Berufsbild und Zielgruppe

Das Know-how der Mitarbeiter gilt in den meisten Betrieben als der maßgebliche Schlüssel zum Erfolg. Weil einmal gelernte Kenntnisse und Fertigkeiten jedoch zunehmend schneller veralten, können Unternehmen nur wettbewerbsfähig bleiben, wenn eine kontinuierliche innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung gewährleistet ist. Mit dem Abschluss verfügen Sie zusätzlich zu Ihrer Berufserfahrung über eine gefragte Qualifikation, um die Ausbildung aller Mitarbeiter zu planen, Azubis anzuleiten, Aufstiegsfortbildungen zu begleiten und erfolgreich Schulungen durchzuführen. Mit diesem neuen IHK-Lehrgang bereiten Sie sich darauf vor, in leitender Position Aufgaben der Aus- und Weiterbildung zu übernehmen. Der Lehrgang baut auf Ihre mehrjährige Berufserfahrung in einem Ausbildungsberuf sowie Ihre pädagogische Erfahrung auf.

Sie möchten sich weiterqualifizieren, verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie über pädagogische Erfahrung und sind bereits mit Themen der Aus- und Weiterbildung beschäftigt? Zum Beispiel als: Personalentwickler/in, Betriebliche/r Ausbilder/in, Dozenten/in in Betrieben und Weiterbildungsträgern, Mitarbeiter/in von Bildungsträgern oder Trainer/in und Coach. Dann erwerben Sie mit diesem Lehrgang genau die Qualifikation, die Ihre berufliche Karriere voranbringt. Das gilt auch, wenn Sie sich als pädagogische/r Berater/in selbstständig machen möchten, zum Beispiel, um in Unternehmen wie Volkshochschulen, Berufsschulen, Abendschulen oder in anderen Bildungseinrichtungen auf Honorarbasis tätig zu werden.

Ausbildungsschwerpunkte

Lernprozesse und Lernbegleitung

  • Lern- und entwicklungstheoretische Grundlagen
  • Pädagogische und didaktische Gestaltung der Lernbegleitung
  • Lernbegleitung in und außerhalb von Arbeitsprozessen
  • Lerncoaching
  • Methoden zur Erkennung und Behandlung von Besonderheiten in der Persönlichkeitsentwicklung
  • Lernprobleme und Lernbenachteiligungen
  • Entwicklungsverläufe und -schwierigkeiten
  • Zusammenarbeit mit sozialpsychologischen und pädagogischen Fachdiensten und Erziehungsberatungsstellen

Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse

  • Analyse des Lern- und Qualifizierungsbedarfs
  • Entwicklung betrieblicher Qualifizierungssysteme
  • Planung von Lernprozessen, Lernbausteinen und Lernsituationen
  • Koordination von Lernorten, Ausbildungsverbünden und Serviceeinrichtungen

Lern- und Arbeitsmethodik

  • Lernen und Arbeiten in der Gruppe
  • Rede- und Präsentationstechniken
  • Prüfungsvorbereitung

Rechtliche Grundlagen

  • Rechtliche Ausbildungsgrundlagen
  • Gesetzliche Weiterbildungsgrundlagen

Medienauswahl und Medieneinsatz

  • Funktion und Einsatz von Lehrmedien
  • Erstellung von Lehr- und Lernmedien
  • Moderne Bildungstechnologien
  • Grundsätze und Möglichkeiten der Entwicklung von Selbstlernmedien

Lern- und Entwicklungsberatung

  • Lernberatung in Bildungsprozessen
  • Umgang mit disziplinarischen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten
  • Bildungs- und Entwicklungsberatung

Gewinnung, Eignungsfeststellung und Auswahl von Auszubildenden

  • Gewinnung von Auszubildenden
  • Auswahl von Auszubildenden

Bewertung von Lernleistungen und Prüfungsgestaltung

  • Entwickeln von Lernkontrollen und Prüfungsformen
  • Methoden zur Bewertung schriftlicher Lernleistungen und Arbeitsproben
  • Gestaltung mündlicher Prüfungssituationen

Berufspädagogische Begleitung von Fachkräften

  • Auswahl, Eignung und Entwicklung von ausbildenden Fachkräften
  • Führung und Begleitung ausbildender Fachkräfte

Qualitätssicherung

  • Qualitätssicherung und -verbesserung
  • Bildungscontrolling
  • Management von Bildungsprojekten

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen
Mehrjährige Erfahrungen in einem Ausbildungsberuf und Interesse an der Wissensvermittlung.

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung (zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung)

Sie werden zur Prüfung zugelassen, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Abschluss in einem anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und anschließende mindestens einjährige Berufserfahrung
  • oder Abschluss in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und anschließend mindestens zweijährige Berufspraxis.

In beiden Fällen benötigen Sie außerdem eine erfolgreich abgelegte Prüfung nach §4 der Ausbilder-Eignungsverordnung („AdA-Schein“) oder eine vergleichbare berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation. Die Berufspraxis muss einschlägig sein, das heißt wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines/einer Aus- und Weiterbildungspädagogen/-pädagogin und zu den fachlichen Tätigkeiten Ihres Ausbildungsberufs aufweisen. Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise den Erwerb von Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten belegen, die Ihre Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Lehrgangsbeginn
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer
18 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 8-10 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 9 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials
38 Studienhefte und 5 Fallstudien

Seminare (optional)

  • Zwei freiwillige Seminare zur Vertiefung, Reflexion und Diskussion (3 und 4 Tage).
  • Ein obligatorisches Seminar (5 Tage) mit dem Schwerpunkt der Prüfungsvorbereitung.

Die Seminargebühren für das 5-tägige Prüfungsvorbereitungsseminar sind in den Studiengebühren enthalten.

Studienabschluss
Der erfolgreiche Abschluss des Fernlehrgangs wird Ihnen mit dem ILS-Abschlusszeugnis bestätigt. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus. Mit erfolgreich abgelegter Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer erwerben Sie die Berufsbezeichnung „Geprüfte/r Aus- und Weiterbildungspädagogin/-pädagoge (IHK)“.

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • Dieser IHK-Bildungsabschluss entspricht dem Fachkaufmann/Fachwirt-Abschluss und kann damit auch ohne Abitur eine Hochschulzugangsberechtigung ermöglichen
  • 40 % staatliche Förderung durch Aufstiegs-BAföG nutzen - einkommensunabhängig
  • Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich
  • Das ILS-PlusPrinzip: Mit modernen Methoden zum Studienerfolg

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ILS - Institut für Lernsysteme anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Das Institut für Lernsysteme (ILS) wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Im Jahr 2003 hat das ILS mit der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) eine Fernhochschule ins Leben gerufen, die das betriebswirtschaftliche Angebot um viele attraktive Bachelor- und Master-Abschlüsse erweitert. Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen.

Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben. Auch Großunternehmen wie Deutsche Bank oder Deutsche Bahn setzen auf die Qualität unserer Fernkurse. Das ILS wurde außerdem vom Auswärtigen Amt damit beauftragt, deutsche Kinder im Ausland per Fernunterricht zu betreuen.

Kontakt

ILS - Institut für Lernsysteme

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland

E-Mail: kursinfo@ils.de
Tel.: 0800 123 44 77