Anzeige
Certified Program

Bauphysik und Gebäudesimulation

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Universität
2 Semester
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Der Universitätslehrgang „Bauphysik und Gebäudesimulation“ ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot mit dem Ziel, eine praxisnahe und technisch orientierte Weiterbildung im Bereich der bauphysikalischen Planung von zukunftsfähigen und energieeffizienten Gebäuden zu schaffen. Ziel des Lehrgangs ist es, insbesondere Fachkräfte aus dem technischen Gebäudeumfeld im Bereich der Gebäude- und Energietechnik weiterzubilden und somit dem hohen Weiterbildungsbedarf in diesem Tätigkeitsfeld zu entsprechen. Der Universitätslehrgang "Bauphysik und Gebäudetechnik" ist Teil des berufsbegleitenden Lehrgangs "Building Innovation".

Zielgruppe

  • BauphysikerInnen
  • FachplanerInnen TGA oder MSR
  • BauingenieurInnen
  • ArchitektInnen
  • ZiviltechnikerInnen
  • BauträgerInnen
  • Ausführende im Baugewerbe
  • BaumeisterInnen
  • Facility-ManagerInnen
  • LehrerInnen einschlägiger Fächer
  • InteressentInnen an zukunftsfähiger Gebäudeplanung

Inhalte

Bauphysik – Basic Level

  • Einführung in die Bauphysik / Physikalische Grundlagen
  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Energieeffizienz und Licht

Bauphysik – Advanced Level

  • Innovative Fassadenkonstruktionen
  • Bauphysikalische Spezialanwendungen
  • Raumakustik
  • Bauen im Bestand / Sanierungen
  • Bauphysikalische Messverfahren

Energieeffiziente Komfortlösungen und Gebäudesimulation

  • Energieeffiziente Komfortlösungen
  • Gebäudesimulation – Basisanwendungen I

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zum Universitätslehrgang „Bauphysik und Gebäudesimulation“ sind

  • ein abgeschlossenes, österreichisches facheinschlägiges Hochschulstudium oder
  • ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes, gleichwertiges ausländisches Hochschulstudium oder
  • Vorliegen der allgemeinen Universitätsreife und mindestens 2 Jahre studienrelevanter qualifizierter Berufserfahrung. Es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden oder
  • ohne Vorliegen der allgemeinen Universitätsreife eine mindestens fünfjährige, studienrelevante, qualifizierte Berufserfahrung in adäquater Position. Es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden und
  • positiver Abschluss eines Auswahlverfahrens.

Lehrgangsbeitrag

EUR 4.500,--

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Fast 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 26.500 AbsolventInnen und über 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems
Department für Bauen und Umwelt
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: studium.buildinginnovation@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 2732 893 2775