Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Betriebswirt - Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
36 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Die Wirtschaftsinformatik wird zu einem Dreh- und Angelpunkt für weitreichende betriebliche Entscheidungen. Der Einsatz der IT entwickelt sich verstärkt zu einem strategischen Instrument der Unternehmensführung. Denn die Anwendung der IT führt zu neuen Arbeitsvorgängen im Unternehmen. So entstehen durch die IT z.B. neue Organisationsformen wie die Anbindung von entfernt arbeitenden Mitarbeitern über virtuelle Netze an den Betrieb. Oder Geschäftsfelder wie das E-Business werden ausgebaut.

Der Lehrgang bereitet Sie umfassend auf den Abschluss „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ vor. Sie erhalten das betriebswirtschaftliche Fachwissen, um anspruchsvolle Managementaufgaben erfolgreich wahrnehmen zu können. Zusätzlich erwerben Sie vertiefte Kenntnisse in der Wirtschaftsinformatik: von den Grundlagen der Datenverarbeitung über Projektmanagement bis hin zum Software-Engineering.

Als besondere Prüfungsleistung verfassen Sie eine Projektarbeit zu einem selbst gewählten Thema. Auf diese Weise verbinden Sie Ihre praktische Berufserfahrung mit den Fachkenntnissen, die Sie im Lehrgang erworben haben. Dadurch beweisen Sie Arbeitgebern, dass Sie komplexe Managementaufgaben kompetent bewältigen und Lösungen überzeugend präsentieren können. Das ist entscheidend für Ihren beruflichen Erfolg!

Zielgruppe

Dieser Kurs vermittelt Ihnen das Fachwissen, das Sie für Führungsaufgaben qualifiziert – und mit dem Sie die IT strategisch nutzen und das Unternehmen nach vorn bringen. Zusätzlich bereiten wir Sie auf die Prüfung „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ vor. Dieser Abschluss ist für Berufspraktiker/innen der höchste kaufmännische Abschluss. Er ist Ihre Eintrittskarte ins mittlere Management und in eine Karriere auf einem Gebiet mit Zukunft. Als Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in mit Zusatzwissen in der Wirtschaftsinformatik stehen Ihnen Positionen offen wie z.B. in der IT-Leitung oder im Informationsmanagement eines Unternehmens.

  • Sie möchten einen anerkannten, hohen staatlichen Abschluss erwerben?
  • Sie arbeiten bereits in einem IT- oder in einem kaufmännischen Beruf: z.B. als Software-Entwickler/in, PC-Betreuer/in – oder als IT-Systemkauffrau/-mann, Informatikkauffrau/-mann usw.?
  • Sie besitzen eine abgeschlossene kaufmännisch orientierte Berufsausbildung bzw. entsprechende Berufspraxis und wollen in das Management wechseln?
  • Sie möchten durch eine systematische und umfassende betriebswirtschaftliche Weiterbildung Ihre Position sichern, festigen oder ausbauen?

Sie denken leistungs- und karriereorientiert und wollen eigene Ideen verwirklichen, Verantwortung für den betrieblichen Erfolg übernehmen und an spannenden strategischen Projekten mitarbeiten?

Lernstoff

Allgemeine betriebswirtschaftliche Fächer:

  • Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht
  • Rechnungswesen/Controlling
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Wirtschaftsinformatik (Grundlagen)
  • Englisch/Kommunikation
  • Deutsch/Kommunikation
  • Personal- und Ausbildungswesen mit Arbeits- und Sozialrecht
  • Mitarbeiterführung/Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Politik.

Wahlpflichtfächer:

  • Betriebsorganisation
  • Projektmanagement
  • Statistik.

Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik:

  • Informationsmanagement in Unternehmen
  • Datenbanken, Organisation, Architektur und Benutzung
  • Datenbankmodelle und -entwürfe
  • Datenfernübertragung und Rechnernetze
  • Datensicherheit und Datenschutz
  • Software-Engineering, Vorgehensmodelle
  • Aufwandschätzung und Projektorganisation
  • Objektorientierte Modellierung, Anforderungsanalyse und Softwareentwürfe
  • Qualitätssicherung und Testverfahren
  • Softwareeinführung.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in - Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik“:
Wenn Sie am Lehrgang teilnehmen möchten, ohne die staatliche Prüfung anzustreben, ist eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder entsprechende Berufspraxis von Vorteil.

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:
Sie werden zur Prüfung zugelassen, wenn Sie

  1. den Sekundarabschluss I, den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss besitzen und
  2. eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und eine mindestens 1-jährige entsprechende Berufstätigkeit oder eine kaufmännische Berufstätigkeit von 7 Jahren aufweisen und
  3. den Berufsschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand besitzen.

PC-Voraussetzungen:
Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Windows und DVD-Laufwerk, MP3-Recorder.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in – Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik beginnen. Der Kurs dauert 36 Monate. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 54 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Ihr Abschluss:
Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das sgd-Abschlusszeugnis. Dieser Abschluss ist in Wirtschaft, Industrie sowie Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Auf Wunsch stellen wir Ihnen das sgd-Abschlusszeugnis auch in englischer Sprache aus. Nach bestandener staatlicher Prüfung erhalten Sie das Abschlusszeugnis „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“. Der Lehrgang „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in – Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 143310 geprüft und staatlich zugelassen.

Seminare:
Für die staatliche Prüfung ist die Teilnahme an drei gebührenfreien Seminaren von jeweils zwei Wochen verpflichtend. Die Unterrichtsdauer beträgt insgesamt 240 Stunden. Die Seminare werden von unserem Kooperationspartner durchgeführt, dem Campe Bildungszentrum Hannover. Auch die Prüfung findet dort statt. Außerdem nehmen Sie an 3 Online-Seminaren teil. Die Seminare dienen der Prüfungsvorbereitung sowie der Übung und Festigung von Fach- und Methodenkompetenz. Sie trainieren durch Gruppenarbeit Ihre Sozialkompetenz, die Sie als Fach- und Führungskraft brauchen. Zusätzlich müssen Sie bereits während der Seminare Leistungsnachweise erbringen, die in das staatliche Abschlusszeugnis eingehen. Die Seminarteilnahme ist deshalb auch eine wesentliche Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00