Anzeige
Certificate of Advanced Studies
Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Hochschule
18 Tage
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Das CAS Sportphysiotherapie bildet Sie zu Expertinnen und Experten aus und befähigt Sie, Menschen nach Sportverletzungen fachkompetent nachbehandeln zu können. Nach einer gezielten Befunderhebung erstellen Sie einen Rehabilitationsplan und leiten evidenzbasierte Interventionen ab, setzen diese um und evaluieren sie. Sie können die Sportlerin / den Sportler während des gesamten Rehabilitationsprozesses bis zur Reintegration in den Sport betreuen und präventive Massnahmen zum Schutz vor (Wieder-)Verletzung einleiten. Fachlich qualifizierte Dozierende, vielfältige und innovative Lehr- und Lernformen sowie eine E-Learning Plattform unterstützen die Teilnehmenden in ihrem Lernprozess. Teilnehmenden, welche die zweijährige Fortbildung der Anbieter "ESP" oder "SPT education" mit Zertifikat abgeschlossen haben, kann ein Teil der Fortbildung angerechnet werden. Das CAS Sportphysiotherapie wird für den MAS Muskuloskelettale Physiotherapie als Vertiefungs-CAS anerkannt.

Zielpublikum und Ziele

  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF

Ziele

Das CAS Sportphysiotherapie vermittelt vertieftes Fachwissen und Lösungsansätze für die sportphysiotherapeutische Rehabilitation und die interprofessionelle Zusammenarbeit. Sie können dieses Wissen direkt in die Praxis umsetzen und weiterentwickeln.

Ausbildungsschwerpunkte

Modul 1: Trainingswissenschaften und Leistungsdiagnostik (dieses Modul kann einzeln als Weiterbildungskurs besucht werden)

  • Sportmotorische Grundeigenschaften
  • Kraft
  • Ausdauer
  • Schnelligkeit
  • Koordination und Beweglichkeit

Modul 2: Trainingswissenschaften und Sportphysiotherapie

  • Trainingslehre, Adaptationsmechanismen
  • Sportartenanalyse
  • Rehaplanung
  • Sportpsychologie
  • Special Topic: Knie

Modul 3: Sportphysiotherapie

  • Sportspezifische Behandlungstechniken und Rehabilitation
  • Special Topic LWS
  • Special Topic Schulter
  • Special Topic Fuss
  • Prävention von Sportverletzungen
  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Physiotherapeutin / -therapueten mit FH-Abschluss oder NTE (nachträglicher Titelerwerb)
  • Berufsangehörige mit einem ausländischen Diplom in Physiotherapie und einem Nachdiplomkurs mit 10 ETCS oder dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können sur Dossier aufgenommen werden
  • ein Jahr Berufserfahrung ist erwünscht
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Für die Teilnahme am CAS Sportphysiotherapie ist es erforderlich, das Grundlagenwissen im Bereich „Bindegewebsphysiologie und Trainingsphysiologie“ zu beherrschen. Mittels Selbsttest, den Sie beim Weiterbildungssekretariat anfordern können, haben Sie die Möglichkeit zu überprüfen, ob Ihr Fachwissen in diesen Bereichen für eine Teilnahme im CAS Sportphysiotherapie ausreicht.

Kosten: CHF 5'950.00

Bemerkung zu den Kosten:

  • CHF 4'500.00 Kosten verkürztes Programm

Zusätzliche Gebühren:

  • CHF 300.00 einmalige Einschreibegebühr für erstmalige Anmeldung zu einem MAS / CAS
  • CHF 200.00 Gebühr für Dossierprüfung (bei Anmeldung "Aufnahme sur Dossier", unabhängig vom Zulassungsentscheid)

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die Anschaffung weiterer spezifischer Fachliteratur ist fakultativ und geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Methodik

Im CAS Sportphysiotherapie werden folgende Lernsettings und -formen durch Dozierende aus der Praxis, Forschung und Lehre eingesetzt:

  • Wissensvermittlung im Plenum
  • Fallstudien und praktische Reha-Trainings
  • Nutzung des vorhandenen Wissens der Teilnehmenden (Exchange Learning)
  • Selbststudium
  • Lernplattform

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz. In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration. Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern. Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Das Departement Gesundheit ist mit über 1'500 Studierenden und 250 Mitarbeitenden eines der grössten Zentren im deutschsprachigen Raum für die Aus- und Weiterbildung in den Gesundheitsberufen. Das Departement Gesundheit der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eines der grössten und renommiertesten Zentren der Schweiz für die Aus- und Weiterbildung in den Gesundheitsberufen. Es besticht durch eine moderne Infrastruktur, eine attraktive Lage neben der Altstadt und nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur entfernt sowie einem eigenen Parkhaus sowie.

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit

Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur
Schweiz

E-Mail: weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch
Tel.: +41 (0) 58 934 74 40