Anzeige
Certified Program, CP

Datenschutz und Privacy

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Universität
1 Semester
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Datenschutz ist angesichts technologischer Entwicklungen, informationeller Globalisierung und eines komplexen rechtlichen Rahmens ein zentraler Compliance-Aspekt und betrifft Unternehmen wie die öffentliche Verwaltung. Der inhaltliche Fokus des Lehrgangs liegt auf der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem nationalen Datenschutzrecht. Ergänzend werden komplementäre Rechtsbereiche mit relevanten Querbezügen (u.a. Arbeitsrecht, Persönlichkeitsschutz und Telekommunikationsrecht) behandelt. Der Universitätslehrgang bietet eine akademisch fundierte Weiterbildung im Bereich „Datenschutz & Privacy“ mit hoher Praxisorientierung. Vermittelt werden vertiefte und anwendungsorientierte Kenntnisse zu rechtlichen Rahmenbedingungen, technischen Aspekten der Datensicherheit sowie zum Datenschutzmanagement. Die Inhalte und Kompetenzen orientieren sich eng am gesetzlichen Tätigkeits- und Qualifikationsprofil für „Datenschutzbeauftragte“. Damit qualifizieren die im Lehrgang erworbenen Fachkenntnisse und Kompetenzen zur Ausübung dieser Funktion in Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung.

Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Datenschutzpraxis unterstützen und sichern die anwendungsorientierte und akademisch fundierte Ausrichtung dieses Lehrgangs.

Zielgruppe

Der Lehrgang „Datenschutz & Privacy“ adressiert Personen aus Unternehmen, öffentlicher Verwaltung oder NGOs, die sich mit Blick auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung vertieft in das Thema Datenschutz und Privacy einarbeiten und ihr Qualifikationsprofil als „Datenschutzbeauftragte“ stärken wollen, sowie Rechtsanwält/innen, Unternehmensberater/innen und Berufsanwärter/innen.

Studieninhalte

Der Universitätslehrgang "Datenschutz und Privacy" umfasst folgende fachliche Schwerpunkte (vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen):

PFLICHTFÄCHER

Grundlagen des Datenschutzes

  • Einführung in das Datenschutzrecht
  • Schutz der Privatsphäre und allgemeiner Persönlichkeitsschutz
  • Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Datenschutzrechtliche Akteure und Betroffenenrechte
  • Aufgaben und Befugnisse der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde und Verfahrensrecht

Technologie und Datensicherheit

  • Grundzüge der technischen Datensicherheit
  • Technische Aspekte der Datenverarbeitung

Vertragsmanagement und Internationaler Datenverkehr

  • Vertragsgestaltung – Einwilligung
  • Vertragsgestaltung – Auftragsdatenverarbeitung und Datentransfer an Dritte
  • Internationaler Datenverkehr

Datenschutzmanagement und -organisation

  • Datenschutzmanagement und -organisation
  • Risk Management
  • Krisenmanagement und -kommunikation

Komplementäre Rechtsbereiche

  • Datenschutz im Arbeits- oder Dienstverhältnis
  • E-Privacy
  • Sektorspezifischer Datenschutz

Praktische Anwendungsfelder

WAHLFÄCHER

es ist eines dieser beiden Wahlfächer zu absolvieren:

  • Datenverarbeitung bei öffentlichen Stellen und Behörden (Justiz und Verwaltung)
  • Datenverarbeitung im Unternehmen und/oder Konzern

Bewerbung & Zulassung

Wenn Sie sich zur Teilnahme an diesem Universitätslehrgang entschlossen haben, schicken Sie uns bitte den Bewerbungsbogen für Ihr gewähltes Studium ausgefüllt und unterfertigt gemeinsam mit den unten angeführten Unterlagen. Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung und eine Einladung zu einem persönlichen Aufnahmegespräch.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes österreichisches oder gleichwertiges ausländisches Hochschulstudium – im Fall von Hochschulstudien ohne zumindest geringfügige rechtswissenschaftliche Lehrinhalte sind zusätzlich entsprechende studienrelevante Grundkenntnisse oder Berufserfahrungen nachzuweisen oder
  • allgemeine Hochschulreife und mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position (etwa als Datenschutzbeauftragte/r) oder
  • bei fehlender Hochschulreife mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position (etwa als Datenschutzbeauftragte/r) und
  • ein Nachweis von Deutschkenntnissen für Fremdsprachige, sowie von Englischkenntnissen. Die Art des Nachweises wird von der Lehrgangsleitung festgesetzt.

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsbogen
  • Letter of intent
  • Europass Lebenslauf
  • Kopie eines gültigen Reisepasses oder eines Staatsbürgerschaftsnachweises in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis
  • Nachweis der Studienabschlüsse bzw. höchstes Abschlusszeugnis
  • Für BewerberInnen ohne Hochschulabschluss: Arbeitsnachweis (mit Hochschulreife mind. 2 Jahre; ohne Hochschulreife mind. 5 Jahre; der Nachweis ist mittels Arbeitsbestätigung, Sozialversicherungsauszug oder Auszug aus dem Zentralen Gewerberegister zu erbringen)
  • Nachweis Deutschkenntnisse (für Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist)

Beginn: 06.Oktober 2017

Teilnahmegebühr:  EUR 4.100,-

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Fast 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 26.500 AbsolventInnen und über 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems
Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: datenschutz@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893-2405