Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
12 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Als Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) erbringen Sie fachlich und menschlich anspruchsvolle Betreuungsleistungen. Das ist Ihr Einstieg in ein Berufsfeld mit Zukunft. Denn der Bedarf an hochwertigen Betreuungsleistungen wächst – insbesondere in diesen vier Bereichen:

  • Altenbetreuung: Für die wachsende Zahl alter Menschen in Pflegeeinrichtungen wird ein Betreuungsprogramm benötigt, das auf die Bedürfnisse der Älteren eingeht und sie zugleich möglichst aktiv im Leben hält.
  • Demenzbetreuung: In einem frühen Stadium der Krankheit sind aktivierende Gedächtnisübungen gefragt. Später benötigt ein Demenzkranker vor allem geduldige und einfühlsame Begleitung.
  • Palliativbetreuung (Sterbebegleitung): Der medizinische Fortschritt verlängert nicht nur unser Leben, sondern oft auch unser Sterben. Viele schwerkranke Menschen, aber auch ihre Angehörigen, brauchen im Angesicht des Todes Zuspruch und Trost.
  • Kinder- und Jugendbetreuung: In vielen Familien arbeiten beide Elternteile – auch wenn die Kinder noch sehr klein sind. Alleinerziehende können es sich ebenfalls oft nicht leisten, wegen der Kinder zu Hause zu bleiben. Hier ist Bedarf an verlässlicher, altersgerechter und liebevoller Erziehung.

Haben Sie an den Kursinhalten ein rein privates Interesse (z.B. weil Sie einen Angehörigen betreuen wollen), können Sie den Kurs mit dem sgd-Zeugnis abschließen.

Wenn es Ihnen um Ihr berufliches Fortkommen geht, legen Sie am Kursende den IHK-Test ab. Damit halten Sie einen allgemein geschätzten Nachweis Ihres Könnens in Händen.

Zielgruppe

Der Lehrgang ist ideal:

  • wenn Sie im Bereich der Kinder-, Alten-, Demenz- und Palliativbetreuung arbeiten wollen,

  • wenn Sie aus privaten Gründen grundlegende Kenntnisse in diesen Bereichen erwerben möchten, zum Beispiel zur fachkundigen Betreuung nahestehender Personen.

Lernstoff

Beschäftigung, Betreuung, Begleitung für alte Menschen:

  • Kommunikation für Betreuungskräfte 
  • Beschäftigungsangebote in der Altenbetreuung 
  • Demenzbegleitung 
  • Pflegeversicherung und Pflegeeinrichtungen 
  • Rechtskunde für Betreuungskräfte.

Hauswirtschaft und Ernährung:

  • Ernährung von jungen und älteren Menschen 
  • Ernährung des kranken älteren Menschen 
  • Reinigung und Hygiene 
  • Wirtschaftsführung für ältere Menschen.

Palliativbegleitung:

  • Betreuung von Sterbenden und ihren Angehörigen.

Kindererziehung:

  • Erziehung von Kindern und Jugendlichen 
  • Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche 
  • Besondere Herausforderungen bei der Erziehung.

Freiwillige Zusatzthemen:

Altenpflege:

  • Grundlagen der Krankenbeobachtung
  • Körperpflege 
  • Lagerung 
  • Mobilisation.

Existenzgründung:

  • Selbstständig als Gesundheits- und Sozialdienstleister.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs „Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)“:
Voraussetzung für die Teilnahme ist der Nachweis einer mindestens 1-jährigen Tätigkeit in der Alten-, Behinderten-, Kinder- oder Jugendbetreuung, z. B. auch durch die Erziehung von eigenen Kindern oder durch ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Prüfungsvoraussetzungen für das IHK-Zertifikat:

  1. Anmeldung bei unserem Online-Campus waveLearn,
  2. Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses, der nicht länger als zwei Jahre zurückliegen soll,
  3. Durchführung einer Projektaufgabe und
  4. Bestehen des IHK-Tests.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs „Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)“ beginnen. Der Kurs dauert 12 Monate bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von etwa 9 Stunden. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 18 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Ihr Abschluss:
Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das sgd-Abschlusszeugnis „Grundlagen der Kinder-, Alten-, Demenz- und Palliativbetreuung“. Wenn Sie zusätzlich eine Projektarbeit durchführen, einen Erste-Hilfe-Kurs nachweisen und den mündlichen IHK-Test bestehen, erhalten Sie das IHK-Zertifikat „Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)“. Diese Abschlüsse sind in Wirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Der Lehrgang „Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 590014 geprüft und staatlich zugelassen.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00