Anzeige
ILS-Abschlusszeugnis

Fachkraft in der kultursensiblen Pflege (MHD)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
16 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Immer mehr Einwanderer sind heute in einem Alter, in dem sie Pflege benötigen. Sie wünschen sich einen Umgang, der ihre kulturellen und religiösen Bedürfnisse berücksichtigt. Deshalb werden Pflegekräfte gesucht, die aktuelles pflegerisches Know-how mitbringen und allen Gästen und Patienten sprachlich und kulturell rücksichtsvoll begegnen. Genau diese Qualifikation vermittelt dieser Lehrgang. Zur umfassenden Ausbildung in der kultursensiblen Altenpflege gehört als erstes die "Basisqualifikation Pflege". Darin sind alle wichtigen pflegerischen Themen enthalten, die Sie für den Alltag im Altersheim oder einer Pflegeeinrichtung brauchen. Anschließend lernen Sie, wie Sie Senioren aktivieren und dementen Patienten Orientierung und Hilfe bieten. Damit Sie die verschiedenen Erwartungen, Bedürfnisse und die religiösen Einstellungen von Menschen aus verschiedenen Kulturen kennen lernen, werden Sie durch den ganzen Lehrgang hindurch immer wieder Praxisbeispiele und Aufgaben erhalten. Diese schulen Ihr Verständnis und Ihre Kompetenz im Umgang mit unterschiedlichen Kulturen.

Berufsbild und Zielgruppe

Die Arbeitgeber aus dem Gesundheits- und Pflegebereich haben verstanden, dass eine umfassende Pflege gute medizinische Versorgung und kultursensible Kenntnisse braucht. Als "Fachkraft in der kultursensiblen Pflege MHD" haben Sie daher in Pflegeheimen, Seniorenresidenzen, geriatrischen Einrichtungen und karitativen Begegnungsstätten sehr gute berufliche Chancen. Besonders, wenn sie neben Deutsch beispielsweise Türkisch, Russisch, Polnisch, Spanisch, Farsi oder eine andere Sprache sprechen.

Der Lehrgang ist ideal für Sie,

  • wenn Sie Kenntnisse einer anderen Kultur und/oder Sprache mitbringen und jetzt einen interessanten, vielseitigen und aufstiegsorientierten Beruf im Gesundheits- und Pflegebereich erreichen möchten
  • wenn Sie generell mehr über die kultursensible Pflege lernen wollen und einen anerkannten Pflegeabschluss ablegen möchten.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Fachsprache Pflege
  • Basisqualifikation Pflege
  • Hauswirtschaft und Ernährung
  • Palliativbegleitung
  • Beschäftigung, Betreuung, Begleitung
  • Demenzkranke verstehen und begleiten
  • Kultursensible Pflege
  • Integration
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Bewerbungstraining
  • Anleitung zur Erstellung einer Projektarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Der Lehrgang wendet sich auch an Teilnehmer, die Deutsch als Fremdsprache gelernt haben oder lernen. Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme sind allgemeinsprachliche Deutsch-Kenntnisse (ein freiwilliger Sprachtest wird vor Lehrgangsbeginn angeboten).
  • Berufliches Wissen: Da der Lehrgang das Modul „Grundpflege“ enthält, sind fachliche Kenntnisse nicht Voraussetzung für den Lehrgang.
  • Alter und Gesundheit: Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt und psychisch gesund sein, um Verantwortung in der Pflege übernehmen zu können.

Lehrgangsbeginn
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer
16 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 8 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 8 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials
14 Studienhefte, 2 Kurzhefte

Seminare
Drei jeweils 5-tägige Seminare in Hamburg im Umfang von insgesamt 120 Stunden. An das zweite Seminar schließt sich ein sechster Tag mit der Prüfung zum Pflegediensthelfer/zur Schwesternhelferin (MHD) an. Am fünften Tag des dritten Seminars legen Sie Ihre Abschlussprüfung ab.

Studienabschluss
Die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis bestätigt. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus. Das Schwesternhelferinnen- bzw. Pflegediensthelfer-Zeugnis erhält, wer die ersten zwei Seminare besucht und ein Pflegepraktikum absolviert hat. Das Abschlusszertifikat „Fachkraft in der kultursensiblen Pflege (MHD)“ erhält, wer zusätzlich erfolgreich eine Projektarbeit erstellt und präsentiert hat, ein Betreuungspraktikum absolviert und am dritten Seminar teilgenommen hat.

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Lehrgang führt zu qualifiziertem Abschluss des Malteser Hilfsdienstes
  • Leicht verständliches Deutsch - ideal auch für Nicht-Muttersprachler
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • Inkl. Webinare zur Lern-Unterstützung
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikumsplatz
  • Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich
  • Das ILS-PlusPrinzip: Mit modernen Methoden zum Studienerfolg

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ILS - Institut für Lernsysteme anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Das Institut für Lernsysteme (ILS) wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Im Jahr 2003 hat das ILS mit der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) eine Fernhochschule ins Leben gerufen, die das betriebswirtschaftliche Angebot um viele attraktive Bachelor- und Master-Abschlüsse erweitert. Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen.

Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben. Auch Großunternehmen wie Deutsche Bank oder Deutsche Bahn setzen auf die Qualität unserer Fernkurse. Das ILS wurde außerdem vom Auswärtigen Amt damit beauftragt, deutsche Kinder im Ausland per Fernunterricht zu betreuen.

Kontakt

ILS - Institut für Lernsysteme

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland

E-Mail: kursinfo@ils.de
Tel.: 0800 123 44 77