Anzeige
ILS-Abschlusszeugnis

Industriemeister Elektrotechnik (IHK)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
30 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Unser Lehrgang vermittelt Ihnen praxisbezogen und gezielt genau den Lernstoff, den Sie für Ihre Meisterprüfung an der Industrie- und Handelskammer brauchen. Bei der Lehrgangserstellung haben wir eng mit einer IHK zusammengearbeitet. So können wir mit unserem modernen, handlungsausgerichteten Fernunterrichtskonzept die ideale berufsbegleitende und betriebsnahe Fortbildung bieten. Wir bereiten Sie mit diesem Lehrgang auf den Prüfungsschwerpunkt "Infastruktursysteme und Betriebstechnik" vor. Da Sie als Industriemeister auch für die Ausbildung zuständig sein werden, verlangt die IHK den AdA-Schein, um Sie zur Meisterprüfung zuzulassen. Deshalb erwerben Sie diesen im Laufe des Lehrgang gleich mit - oder Sie sparen sich einen Teil der Lehrgangskosten, wenn Sie bereits über den AdA-Schein verfügen.

Als Industriemeister der Elektrotechnik werden Sie mit berufsspezifischer Software arbeiten. Lehrgangsbestandteil ist deshalb auch, Sie im Umgang mit aktueller CAD-Software und der SPS-Programmierung vertraut zu machen. Die entsprechende Software ist in Ihrem Lehrgangsmaterial ohne weitere Gebühren enthalten und bietet Ihnen die Möglichkeit, das Gelernte sofort und praxisnah auf Ihrem PC umzusetzen.

Berufsbild und Zielgruppe

Als Industriemeister/in der Elektrotechnik besetzen Sie die wichtige Schnittstelle zwischen Betriebsleitung und Mitarbeitern. Sie sind unter anderem in der Lage, die Arbeitsabläufe in der Fertigung zu organisieren, zu koordinieren und zu überwachen, damit die gesetzten Produktionsziele erfüllt werden. Und Sie sind befugt, funktionsgerechte Installationen elektrotechnischer Anlagen und die fachgerechte Konfiguration von Systemen der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik vorzunehmen und zu kontrollieren. Kurz: Sie sind befähigt, technische Aufgabenbereiche in leitender Position zu übernehmen.

Als Führungskraft befassen Sie sich auch mit betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen: von der Einhaltung zugeteilter Budgets über die Erstellung von Betriebsabrechnungen bis hin zu ihrer Auswertung. Die Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen und Optimierungsprozessen kann ebenso zu Ihren Tätigkeiten gehören wie die Kontrolle der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Bestimmungen. Und zu Ihrem zukünftigen Aufgabengebiet wird in der Regel auch die betriebliche Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern zählen - ein Verantwortungsbereich, den Ihnen nur der Meisterbrief eröffnen kann.

In diesem Lehrgang sind Sie richtig,

  • wenn Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung der Fachrichtung Elektrotechnik besitzen,
  • wenn Sie mehrere Jahre Berufserfahrung in der Elektrobranche nachweisen können,
  • wenn Sie eine qualifizierte Aufstiegsfortbildung im Elektrotechnikbereich suchen,
  • wenn Sie sich gezielt auf die Meisterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer vorbereiten wollen.

Ausbildungsschwerpunkte

FACHRICHTUNGSÜBERGREIFENDE BASISQUALIFIKATIONEN 

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATIONEN

Handlungsbereich Technik

  • Infrastruktursysteme und Betriebstechnik

Handlungsbereich Organisation

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Handlungsbereich Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Berufs- und Arbeitspädagogik

  • gemäß der Ausbildereignungsverordnung AEVO

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen
Sie sollten folgende Voraussetzungen erfüllen: entweder fachlich geeignete abgeschlossene Berufsausbildung oder 3-jährige fachlich geeignete Berufspraxis bei fehlender Ausbildung

Zulassungsvoraussetzungen zur Industriemeisterprüfung
Zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Fachrichtung Elektrotechnik zugeordnet werden kann, und mindestens 1 Jahr Berufspraxis
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf und danach mindestens 18 Monate einschlägige Berufspraxis
  • oder eine mindestens 5-jährige fachlich geeignete Berufspraxis

Die Zulassung erteilt die zuständige IHK.

Lehrgangsbeginn
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer
30 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 14 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 18 Monate kostenlos überschreiten. Falls Sie die Ausbildereignungsprüfung (ADA) bereits abgelegt haben, verkürzt sich der Lehrgang um 2 Monate.

Umfang des Studienmaterials
ca. 115 Studienhefte, Gesetzestexte, Software, CD-ROMs

Erforderliche Arbeitsmittel
Standard-PC (incl. Excel) und Internetzugang (nicht in der Studiengebühr enthalten)

Seminare
5 mehrtägige Seminarzeiten in Hamburg. 69 obligatorische Unterrichtsstunden sind in den Studiengebühren enthalten.

Studienabschluss
Der erfolgreiche Abschluss wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis bestätigt. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • 40 % staatliche Förderung durch Aufstiegs-BAföG nutzen - einkommensunabhängig
  • Realitätsnahe Ausbildung: Aufgabenstellung aus Ihrer beruflichen Praxis
  • Berufsspezifische Software inklusive
  • Das ILS-PlusPrinzip: Mit modernen Methoden zum Studienerfolg

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ILS - Institut für Lernsysteme anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Das Institut für Lernsysteme (ILS) wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Im Jahr 2003 hat das ILS mit der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) eine Fernhochschule ins Leben gerufen, die das betriebswirtschaftliche Angebot um viele attraktive Bachelor- und Master-Abschlüsse erweitert. Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen.

Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben. Auch Großunternehmen wie Deutsche Bank oder Deutsche Bahn setzen auf die Qualität unserer Fernkurse. Das ILS wurde außerdem vom Auswärtigen Amt damit beauftragt, deutsche Kinder im Ausland per Fernunterricht zu betreuen.

Kontakt

ILS - Institut für Lernsysteme

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland

E-Mail: kursinfo@ils.de
Tel.: 0800 123 44 77