Anzeige
Certified Program

MediaArtHistories

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Universität
2 Semester
berufsbegleitend

Der Lehrgang

Das Certified Program MediaArtHistories Basic bietet eine theoretische Einführung in die Geschichte der Medienkunst und die wichtigsten Genres der zeitgenössischen Kunstpraxis – wie etwa Computeranimation, Netzkunst, Interaktive -, Telematische - und Genetische Kunst bis zu den jüngsten Reflexionen von KünstlerInnen auf dem Gebiet der Nano-Kunst – der letzten drei Jahrzehnte. Erstmalig bringen nationale und internationale ExpertInnen Theoriemodelle von Multimediasystemen einem Kreis von Studierenden in kompakter Form näher. Darüber hinaus werden Einblicke in den Bereich zwischen Kunst und Wissenschaft gegeben. Dabei werden die letzten Erkenntnisse der Wahrnehmungstheorien ebenso vermittelt wie Medienarchäologie, Visualisierungstechniken und Wissenschaftsgeschichte.

Internationale TheoretikerInnen, KünstlerInnen und KuratorInnen, u.a. Erkki Huhtamo und Lev Manovich, zeigen Schlüsselentwicklungen und historische Zusammenhänge auf und leiten durch neueste Erkenntnisse medienwissenschaftlicher Beschäftigung aus Geistes- und Naturwissenschaften. Die Studierenden werden in ein Netzwerk internationaler ExpertInnen eingeführt und haben die Gelegenheit, in kleinen Gruppen und auf hohem Niveau über zeitgenössische Entwicklungen im Kunstmarkt, dem Kultur- und Mediensektor, über technische Errungenschaften und die Medienwissenschaft zu reflektieren. In einem Essay werden diese Kenntnisse vertieft und können im eigenen Interessensgebiet entscheidend spezialisiert werden.

Zielgruppe

  • MuseumsmitarbeiterInnen
  • AusstellungsmacherInnen
  • KunsthistorikerInnen
  • MedienwissenschaftlerInnen
  • KünstlerInnen
  • GaleristenInnen
  • alle an Kunst Interessierte

Ausbildungsschwerpunkte

  • Bio Art
  • Cyberfeminist Art
  • Exhibiting and Curating I
  • Excursion Ars Electronica
  • Important Media Art Institutions
  • Machine Art
  • Market of Media Art / -Management
  • Media Art Histories I
  • Preservation of Digital Art
  • Translocal Practices
  • Art & Science - History of Science
  • MediaArtHistories & Media Archaeology
  • Media Theory and Theory of multimedia-based systems
  • Social Software
  • Spaces of interaction and their planning
  • Theory of perception
  • Visualization
  • Excursion ZKM
  • Art and Cognition
  • Digital Art Archiving and Preservation
  • Exhibiting & Curating II
  • Excursion regional
  • Interactivity as paradigm of New Media
  • Intercultural Media Art
  • Law and Copyright
  • Early computers and the birth of digital artiting
  • Visualization Strategies
  • Design & Function of Knowledge Space
  • Excursion MAH Conference
  • Immersion & Emotion
  • Locative Media: Augmented Space
  • Medial performance, theater und opera

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • ein abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium, oder
  • ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium, oder
  • eine mindestens zweijährige Ausbildung in einem relevanten Fach und ein Mindestalter von 21 Jahren, oder
  • eine gleichwertige berufliche Qualifikation: mindestens zweijährige Berufserfahrung und ein Mindestalter von 21 Jahren.

Weitere Teilnahmebedingungen

  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse
  • Zugang zu einem PC mit Internetanschluss außerhalb der Donau-Universität Krems für die Dauer des Studiums

Teilnahmegebühr

EUR 4.850,-

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Als einzige öffentliche Universität für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und führende Universität für Weiterbildung in Europa ist die Donau-Universität Krems auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Mehr als 8.000 Studierende aus 85 Ländern profitieren von innovativen Lernformaten und der starken Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Mit mehr als 24.500 AbsolventInnen und 25 Jahren Erfahrung in postgradualer Bildung verbindet die Donau-Universität Krems Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre. Sie führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen

Einen umfassenden Überblick über alle Angebote finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Kontakt

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

E-Mail: info@donau-uni.ac.at
Tel.: +43 (0)2732 893