Anzeige
ILS-Abschlusszeugnis

Netzwerkmanager

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
24 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Mit uns arbeiten Sie praxisorientiert an virtuellen Maschinen. Eine innovative Unterrichtstechnik, für die unser Institut inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde. Durch den Einsatz von VMware können Sie auf Ihrem PC mehrere Betriebssysteme einsetzen, die zusammen Ihr Übungs-Netzwerk bilden. Konkret werden Sie in diesem Lehrgang ein umfassendes Client-/Servernetzwerk mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 planen, installieren, konfigurieren und verwalten. Durch die aufeinander aufbauende Bearbeitung zahlreicher praktischer Übungen direkt am Bildschirm erwerben Sie umfassendes Wissen zur Kommunikation im Netzwerk (Protokoll TCP/IP), zu den wichtigsten Netzwerkdiensten wie DHCP und DNS und zur Verbindung verschiedener Netzwerke.

Sie lernen den Aufbau von Windows-Domänen, die zentralisierte Benutzerverwaltung und die Steuerung des Zugriffs auf Ressourcen kennen. Weitere Lernstichworte sind Active Directory Dienste, Remotedesktopdienste, Datenübertragung mit IPSec, PowerShell, Routing und RAS (Remote Access Service). Daneben geht es um heterogene Netzwerke mit openSUSE und Samba. Sie werden Benutzer, Gruppen und Druckdienste unter Windows Server 2012 einrichten, Webserver (IIS) installieren und verwalten, Netzfreigaben erteilen und lernen, wie Sie Serviceleistungen überwachen und im Notfall alle Funktionen im Netzwerk wiederherstellen und Daten sichern.

Um auf mögliche Probleme optimal vorbereitet zu sein und Komplikationen im Idealfall im Vorfeld auszuräumen, machen Sie sich mit der Fehlersuche und mit Systemoptimierungsmöglichkeiten sowie Sicherheitsaspekten im Netz vertraut. Ideal für Ihren Lernerfolg: Sie können die Lehrgangsinhalte praxisorientiert wie in einem realen Netzwerk trainieren, Fehler erkennen und werden immer sicherer in allen technischen und administrativen Fragen.

Berufsbild und Karrierechancen

Das moderne Netzwerkmanagement beinhaltet die Planung, den Betrieb und die Sicherheitsüberwachung der im unternehmensweiten Netz zur Verfügung gestellten Programme und Daten. Daneben wird von Netzwerkmanagern und -managerinnen Teamleitungs- und Projektkompetenz verlangt. Ein Ausfall oder Absturz des betrieblichen Computer-Netzwerks gilt im Unternehmen heutzutage als größte anzunehmende Katastrophe. Denn der erzwungene Stillstand an allen Arbeitsplätzen bedeutet nahezu einen Totalausfall der Produktivität in allen Abteilungen. Damit dies gar nicht erst passiert und Sie im Ernstfall souverän reagieren können, müssen Sie als Verantwortliche/r für die betriebliche IT-Infrastruktur über umfassendes technisches Know-how und Leitungskompetenz verfügen. Genau dieses Wissen erhalten Sie in diesem Lehrgang.

Dieser managementorientierte Netzwerk-Kurs ist besonders geeignet für:

  • kaufmännische oder technische Mitarbeiter/innen mit Anwender-Erfahrung, die Windows-Netzwerke aufbauen oder ein bestehendes Netzwerk verwalten wollen und zudem Kompetenzen in der Teamleitung erwerben möchten,
  • IT-Mitarbeiter/innen, die bereits über Kenntnisse in anderen Netzwerksystemen verfügen und ihre Kenntnisse aufstiegsorientiert auf Windows Server 2012 R2 ausdehnen wollen,
  • Newcomer, die einen Einstieg in einen verantwortungsvollen Beruf mit Zukunft suchen,
  • Selbstständig beratende Fachleute, die zukünftig in die Netzwerkplanung und -verwaltung basierend auf Windows Server 2012 R2 einsteigen wollen.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Installation von virtuellen Maschinen
  • Netzwerkarten und -topologien
  • Netzwerkhardware (Netzwerkkarte, Repeater, Hub, Switch, Bridge, Router)
  • Technologien zur LAN-WAN-Kopplung: ISDN, DSL, X.25
  • Protokolle: TCP/IP, IPv4 und IPv6
  • Einführung in Netzwerke mit Windows Server 2012 R2
  • Aufbau einer Domäne
  • Zentralisierte Administration der Benutzer und Zugriff auf Ressourcen
  • Verwendung von Gruppenrichtlinien
  • Windows Server 2012 R2 Bereitstellungsdienste
  • Netzwerkdienste: DNS und DHCP
  • Fernzugriff mit RAS und VPN
  • Druckdienste im Netzwerk
  • Sicherheitsaspekte, Datenübertragung mit IPSec
  • Windows Server 2012 R2 Remotedesktopdienste
  • Windows PowerShell, Hyper-V, Server Core
  • Zeit- und Projektmanagement, Arbeitsorganisation
  • Gesprächsführung, Mitarbeiter- und Teamleitung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen
Gute Kenntnisse zu Windows 7 oder neuer, Installationserfahrungen mit Betriebssystemen, sicherer Umgang mit einer Textverarbeitung und dem Internet. Des Weiteren brauchen Sie Erfahrungen in der betrieblichen Organisation und Kommunikation im Team.

Lehrgangsbeginn
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer
24 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 7 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 12 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials
39 Studienhefte, Windows Server 2012 R2, VMware und weitere Tools

Erforderliche Arbeitsmittel
PC mit 64 Bit, MS Windows 7 oder neuer, mindestens 4 GB RAM und Internetzugang

Seminare (optional)

  • 5 Tage Netzwerkadministration mit Windows Server 2012 R2
  • 2 Tage Netzwerktechnik LAN-Grundlagen

Studienabschluss
Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis Netzwerkmanager/in bestätigt. Nach erfolgreicher Teilnahme an den beiden Seminaren (inklusive Seminarprüfungen) erhalten Sie das Abschlusszertifikat "Geprüfte/r Netzwerkmanager/in (ILS)". Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • Inkl. Software: VMware, Windows Server 2012 R2, openSUSE und Samba
  • Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich
  • Das ILS-PlusPrinzip: Mit modernen Methoden zum Studienerfolg

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ILS - Institut für Lernsysteme anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Das Institut für Lernsysteme (ILS) wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Im Jahr 2003 hat das ILS mit der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) eine Fernhochschule ins Leben gerufen, die das betriebswirtschaftliche Angebot um viele attraktive Bachelor- und Master-Abschlüsse erweitert. Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen.

Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben. Auch Großunternehmen wie Deutsche Bank oder Deutsche Bahn setzen auf die Qualität unserer Fernkurse. Das ILS wurde außerdem vom Auswärtigen Amt damit beauftragt, deutsche Kinder im Ausland per Fernunterricht zu betreuen.

Kontakt

ILS - Institut für Lernsysteme

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland

E-Mail: kursinfo@ils.de
Tel.: 0800 123 44 77