Anzeige
ILS-Abschlusszeugnis

Personalfachkaufmann (IHK)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
18 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Die traditionellen Aufgaben der Personalverantwortlichen, Vergütungshöhen zu ermitteln, Urlaubs-, Krankentage und Arbeitszeiten zu erfassen, gute Leistungen zu honorieren und schlechte zu sanktionieren, sind mittlerweile nur noch Teil des operativen Geschäfts, das ohnehin funktionieren muss. Daneben werden andere Aufgaben immer wichtiger. Personalreferenten oder Personalleiter in den Unternehmen verstehen sich daher heute in erster Linie als Dienstleister. Sie erwerben alle Kenntnisse, die Sie zur erfolgreichen Ablegung der IHK-Prüfung befähigen. Der Fernlehrgang ist so aufgebaut, dass er Ihre in der Berufstätigkeit gewonnenen Erfahrungen systematisch vertieft und in allen für die Prüfung wichtigen Fächern erweitert. Grundlegendes kaufmännisches Wissen setzen wir voraus. Unser Studienmaterial umfasst jeweils den gesamten Wissensstoff, der erforderlich ist, um das Lehrgangsziel zu erreichen. Zur gezielten Vorbereitung auf die IHK-Prüfung bieten wir Ihnen ein zweiwöchiges Prüfungsvorbereitungsseminar an. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen unter prüfungsähnlichen Bedingungen zu testen und zu vertiefen.

Berufsbild und Zielgruppe

Gute Mitarbeiter wollen gesucht und gefunden, betreut, gefördert und unterstützt werden. Sie als Experte in Personalfragen müssen qualifiziert beraten und Prozesse begleiten können und die administrativen Aufgaben beherrschen. Darüber hinaus treffen Sie Entscheidungen in Personalpolitik, Personalplanung und Personalmarketing.

Zielgruppe:
Alle Interessierten mit Praxis in kaufmännischen/verwaltenden Ausbildungsberufen können mit diesem Fernlehrgang das Wissen erwerben, das sie für den Aufstieg im Personalwesen benötigen.

Ausbildungsschwerpunkte

Arbeitsmethodik

  • Lerntechniken
  • Zeitplanung
  • Gedächtnistraining
  • Grundlagen der Rhetorik und Präsentation

Personalarbeit organisieren und durchführen

  • Der Personalbereich im Gesamtunternehmen
  • Personalwirtschaftliches Dienstleistungsangebot
  • Prozesse im Personalwesen
  • Projekte planen und durchführen
  • Informationstechnologien
  • Beraten und Fachgespräche führen
  • Präsentations- und Moderationstechniken
  • Arbeitstechniken und Zeitmanagement

Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen

  • Individuelles und kollektives Arbeitsrecht
  • Rechtswege und Prozessrisiko
  • Einkommens- und Vergütungssysteme
  • Sozialversicherungsrecht
  • Sozialleistungen des Betriebes
  • Personalbeschaffung
  • Administrative Aufgaben
  • Entgeltabrechnung

Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen

  • Konjunktur- und Beschäftigungspolitik
  • Strategische Unternehmensplanung
  • Analyse und Ermittlung von Beschäftigungsstrukturen und Personalbedarf
  • Personalcontrolling

Personal- und Organisationsentwicklung steuern

  • Mitarbeiterbeurteilung
  • Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter
  • Qualifikationsanalysen und -programme
  • Zielgruppenspezifische Förderprogramme
  • Qualitätsmanagement
  • Führungsmodelle und -instrumente
  • Führungskräfte beraten
  • Betriebliche Arbeitsformen
  • Grundsätze moderner Arbeits- und Lernorganisation

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen
Interesse an personalwirtschaftlichen Aufgabenstellungen und Praxis in kaufmännischen und/oder verwaltenden Ausbildungsberufen

Prüfungsvoraussetzungen (zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung)

  • Zur Prüfung ist zuzulassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 2-jährige Berufspraxis
    oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 3-jährige Berufspraxis
    oder eine mindestens 5-jährige Berufspraxis nachweist.
  • Bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) zu erbringen.
  • Die Berufspraxis gemäß Absatz (1) muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu Arbeiten in der Personalwirtschaft haben.
  • Abweichend von Absatz (1) kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er/sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Dies sind die Prüfungsvoraussetzungen der IHK Nürnberg. Sofern Sie die Prüfung an einer anderen IHK ablegen möchten, informieren Sie sich bitte bei der entsprechenden Kammer über möglicherweise abweichende Prüfungsvoraussetzungen.

Lehrgangsbeginn
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer
18 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 8 bis 10 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 12 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials
31 Studienhefte

Erforderliche Arbeitsmittel
Standard-PC mit Internetzugang, Gesetzestexte (beides nicht in der Studiengebühr enthalten)

Seminare
Ein zweiwöchiges Prüfungsvorbereitungsseminar in Nürnberg. Die Seminargebühren sind in den Studiengebühren enthalten.

Studienabschluss
Der erfolgreiche Abschluss des Fernlehrgangs wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis bestätigt. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus. Die bestandene Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer wird Ihnen durch den IHK-Abschluss "Geprüfte/r Personalfachkauffrau/Personalfachkaufmann (IHK)" bestätigt.

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • 40 % staatliche Förderung durch Aufstiegs-BAföG nutzen - einkommensunabhängig
  • Abschluss berechtigt zum Hochschulstudium an der Euro-FH
  • Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich
  • Das ILS-PlusPrinzip: Mit modernen Methoden zum Studienerfolg

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ILS - Institut für Lernsysteme anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Das Institut für Lernsysteme (ILS) wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Im Jahr 2003 hat das ILS mit der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) eine Fernhochschule ins Leben gerufen, die das betriebswirtschaftliche Angebot um viele attraktive Bachelor- und Master-Abschlüsse erweitert. Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen.

Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben. Auch Großunternehmen wie Deutsche Bank oder Deutsche Bahn setzen auf die Qualität unserer Fernkurse. Das ILS wurde außerdem vom Auswärtigen Amt damit beauftragt, deutsche Kinder im Ausland per Fernunterricht zu betreuen.

Kontakt

ILS - Institut für Lernsysteme

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland

E-Mail: kursinfo@ils.de
Tel.: 0800 123 44 77