Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Gepr. Präventionsberater/in - Gepr. Gesundheitscoach

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
16 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Wer heute jung ist, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit sein neuntes Lebensjahrzehnt erreichen. Aber in welchem Zustand? Fehlernährung, Bewegungsmangel, Umweltbelastungen und Stress führen auf Dauer zu Beschwerden und Zivilisationskrankheiten. Bei vielen Menschen kommt der Wunsch auf, kraftvoll, fit, entspannt und widerstandsfähig zu bleiben bzw. zu werden und Erkrankungen vorzubeugen. Wie schafft man das?

Die Antwort auf diese Frage verlangt, wie wir heute wissen, eine ganzheitliche Sicht auf Körper, Geist, Familie und Gesellschaft, auf Wohnraum und Umwelt. Gesundheit ist das harmonische Zusammenspiel vieler Faktoren. Unser Gesundheitssystem fördert mit seinem Spezialistentum jedoch die gegenteilige Auffassung. Diejenigen werden deshalb immer wichtiger, die eine umfassende Anleitung und Unterstützung bieten, die aber auch abschätzen können, in welchen Momenten ein Spezialist tatsächlich der beste Ratgeber ist.

Für zahlreiche Berufe in den Bereichen Medizin und Wellness, Coaching aber auch Pädagogik und Wissensvermittlung ist die Zusatzqualifikation dieses Lehrgangs eine wesentliche Aufwertung und genau die richtige Antwort auf die steigende Nachfrage nach ganzheitlicher Gesundheitsberatung.

Zielgruppe

Der Lehrgang ist ideal …

  • wenn Sie eine Ausbildung oder Berufspraxis haben aus den Bereichen Gesundheit, Medizin, Coaching, Körpertraining oder Freizeit, z. B. Physiotherapeuten, Masseure, Osteopathen, Mediziner, Heilpraktiker, Naturheilkundige, Coaches, Psychologen, Apotheker, Ernährungsberater/Ökotrophologen, Sportlehrer, Fitnesstrainer, Vereinstrainer, Wellnesstrainer, Kranken- und Gesundheitspfleger, Altenpfleger, Suchtberater, Experten für asiatische Gesundheits- und Bewegungsangebote,
  • wenn Sie einen pädagogischen Beruf ausüben und Ihr Angebot im Bereich Gesundheit/Prävention erweitern wollen (Sozialpädagogen, Dozenten, Erzieher, Lehrer, Kindergärtner, Seminarleiter, Verbraucher- und Hauswirtschaftsberater),
  • wenn Sie als Betriebsrat, Personalrat oder Mitarbeiter in Personalabteilungen betriebliche Präventionsprogramme organisieren oder unterstützen möchten,
  • wenn Sie in der Medienbranche mit gesundheitlichem Themenschwerpunkt arbeiten (Journalisten, Redakteure),
  • wenn Sie etwa in Naturkostläden, Bioläden, Reformhäusern oder Sanitätsfachgeschäften Ihre Beratung ganzheitlicher gestalten möchten.

Lernstoff

  • Ernährung 
  • Bewegung/Fitness 
  • Entspannung/Stressmanagement 
  • Öffentliche Prävention 
  • Hygiene 
  • Suchtprävention 
  • Psyche und Gesundheit 
  • Geistige Fitness 
  • Betriebliche Gesundheitsprävention 
  • Umweltschadstoffe und Schadstoffe im Alltag 
  • Gesundheitsförderliches Verhalten und Konsumieren
  • Gesundes Bauen und Wohnen 
  • Textilien und Verbrauchsstoffe im Alltag 
  • Hilfe zur Selbsthilfe 
  • Methoden der Kommunikation mit Klienten/Kunden/Patienten zur Förderung der gesundheitlichen Prävention

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs „Geprüfte/r Präventionsberater/in –
Gesundheitsberater/in (SGD)“:

Sie sollten einen Realschulabschluss oder ein vergleichbares Bildungsniveau besitzen sowie über eine Ausbildung oder Berufserfahrung in einem Gesundheitsberuf verfügen. Der Kurs ist auch für Sie geeignet, wenn Sie im Coaching-Bereich tätig sind oder einen (sozial-)pädagogischen, journalistischen oder beratenden Beruf mit einem Interessentenschwerpunkt auf dem Thema „Gesundheit“ ausüben.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in (SGD)“ beginnen. Der Kurs dauert 15 Monate bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 6 bis 8 Stunden. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 24 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Ihr Abschluss:
Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das sgd-Abschlusszeugnis. Wenn Sie zusätzlich das Seminar mit abschließender Prüfung erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie das sgd-Zertifikat „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in (SGD)“. Diese Abschlüsse sind in Wirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Der Lehrgang „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in (SGD)“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 7244612 geprüft und staatlich zugelassen.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00