Anzeige
ILS-Abschlusszeugnis

Techniker der Fachrichtung Maschinentechnik - Konstruktionstechnik

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
42 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Die rasante Entwicklung der Technik hat in den letzten Jahren zu weitreichenden Veränderungen in der Industrie geführt. Als staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Maschinentechnik besitzen Sie hier eine gefragte Doppel-Qualifikation: An der Schnittstelle zwischen Planung und Fertigung nutzen Sie Ihre praktische Arbeitserfahrung und gleichzeitig das theoretisch-fundierte Fachwissen, das Ihnen dieser Lehrgang bietet. Mit der erfolgreich abgelegten staatlichen Prüfung bringen Sie genau das gesuchte Know-how mit, das benötigt wird, um in der Automatisierung ebenso wie in der Konstruktion bei der Anwendung neuer Technologien und der Umsetzung komplexer Aufträge diese anspruchsvollen Aufgaben zu übernehmen.

Mit dem Schwerpunkt Konstruktionstechnik entwerfen und konstruieren Sie hautsächlich Geräte, Anlagen, Vorrichtungen, Maschinen und Maschinenteile für die Fertigungs- und Betriebstechnik. Zum Beispiel in Unternehmen, die Geräte der Medizintechnik, der Feinmechanik oder Optik produzieren. Der Lehrgangsstoff ist in weiten Teilen identisch - nur im berufsbezogenen Bereich erhalten Sie jeweils gezielte Arbeitsmaterialien für Ihren gewählten Schwerpunkt.

Mit vielen aufeinander abgestimmten situationsbezogenen Lerneinheiten, Beispielen und Aufgaben vertiefen und ergänzen Sie Ihre bisher im Beruf gewonnenen Erfahrungen. Und in allen für die staatliche Prüfung relevanten Fächern erweitern Sie Ihr Wissen um wichtige Themen, die Ihnen zukünftig im betrieblichen Ablauf von großem Nutzen sein werden. Mit diesem Fernlehrgang gelangen Sie nicht nur zu einem anerkannten Abschluss, Sie bereiten sich gezielt auf den Berufsalltag in der Maschinentechnik vor.

Berufsbild

Als Techniker/in der Fachrichtung Maschinentechnik qualifizieren Sie sich für abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben in der Produktionsplanung und -steuerung in Betrieben des Maschinen-, Anlagen- oder Fahrzeugbaus und in Ingenieurbüros für technische Fachplanung. Im Rahmen der Qualitätssicherung und Sicherheitstechnik sorgen Sie für die fachgerechte Ausführung aller anfallenden Arbeiten, wozu auch die Wartung und Instandhaltung der Fertigungsanlagen gehören. Sie kennen die betrieblichen Rechtsvorschriften und berücksichtigen bei der Planung von Arbeitsabläufen sowohl technische und betriebswirtschaftliche als auch ökologische Aspekte. Zu Ihrem Anforderungsprofil gehören auch Tätigkeiten im Verkauf, in der Kalkulation und Angebotserstellung, im Kundenservice und in der technischen Kundenberatung.

Ausbildungsschwerpunkte

Berufsübergreifender Bereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch/Kommunikation
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften Physik/Chemie (P)
  • Politik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Mitarbeiterführung/Berufs- und Arbeitspädagogik

Berufsbezogener Bereich Schwerpunkt Konstruktionstechnik

  • Fachmathematik - Maschinentechnik
  • Informationstechnik/Technische Kommunikation
  • Produktionsplanung und -steuerung
  • Fertigungsmaschinen und -verfahren (P)
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Qualitäts- und Projektmanagement
  • Entwicklung und Konstruktion mit erweiterten und vertiefenden Inhalten (P)
  • Produktionslogistik/Produktionsorganisation
  • Fertigungstechnik (P)
  • Projektarbeit (P) = Prüfungsfach (Staatliche Prüfung)

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen
Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufsausbildung. Oder Berufsschulabschluss, Sekundarabschluss I und eine fachlich geeignete Berufspraxis von dreieinhalb Jahren.

Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Technikerprüfung
Zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule
  • Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung und entsprechende Berufspraxis von einem Jahr. Oder Nachweis einer fachlich geeigneten Berufspraxis von sieben Jahren.
  • Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung. Dieser wird durch das Fernstudium einschließlich der Teilnahme an den Seminaren und Klausuren erworben.

Lehrgangsbeginn
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer
42 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 15 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 24 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials

  • Ca. 130 Studienhefte und 17 Fachaufgaben
  • ergänzende Medien (CDs, Bücher und CAD-Software)

Erforderliche Arbeitsmittel
Zeichengeräte für das Zeichnen von Plänen, Standard- PC mit Microsoft Windows 7 oder 8 und Internetzugang

Seminare

  • 2 eintägige Seminare und 2 Webinare zum Thema Mathematik
  • 3 mehrtägige (6 und 2 x 9 Tage) Fachseminare.

Die Teilnahme an den Fachseminaren ist Voraussetzung für die Prüfungszulassung. Die Seminargebühren sind in der Studiengebühr enthalten.

Studienabschluss
Der erfolgreiche Abschluss wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis bestätigt. Es enthält eine Auflistung der vermittelten Kenntnisse und eine Durchschnittsnote. Dieses Abschlusszeugnis dient Ihnen auch zum Nachweis der ordnungsgemäßen Prüfungsvorbereitung auf die staatliche Abschlussprüfung. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • Erfüllt die Voraussetzungen der Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz
  • Ideale Prüfungsvorbereitung durch Seminare am Prüfungsort
  • Realitätsnahe Ausbildung: Aufgabenstellung aus Ihrer beruflichen Praxis
  • CAD-Software inklusive: Zum Lehrgangsumfang gehört die Autodesk Product Design Suite
  • Das ILS-PlusPrinzip: Mit modernen Methoden zum Studienerfolg

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter ILS - Institut für Lernsysteme anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Das Institut für Lernsysteme (ILS) wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Im Jahr 2003 hat das ILS mit der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) eine Fernhochschule ins Leben gerufen, die das betriebswirtschaftliche Angebot um viele attraktive Bachelor- und Master-Abschlüsse erweitert. Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen.

Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben. Auch Großunternehmen wie Deutsche Bank oder Deutsche Bahn setzen auf die Qualität unserer Fernkurse. Das ILS wurde außerdem vom Auswärtigen Amt damit beauftragt, deutsche Kinder im Ausland per Fernunterricht zu betreuen.

Kontakt

ILS - Institut für Lernsysteme

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland

E-Mail: kursinfo@ils.de
Tel.: 0800 123 44 77