Anzeige
sgd-Abschlusszeugnis

Techniker für erneuerbare Energien (SGD)

Informationsmaterial anfordern
Lehrgang
Institut
28 Monate
berufsbegleitend
Fernlehrgang

Der Fernlehrgang

Die Nutzung alternativer Energien gilt heute als eine der wichtigsten Säulen für nachhaltige Energiepolitik. Themen wie Klimaschutz, Energiewende und Ressourcenverknappung, aber auch die Abhängigkeit von Energieimporten sind aktueller denn je. Im Gegensatz zu den fossilen Energiequellen stehen die erneuerbaren Energieträger nahezu unerschöpflich zur Verfügung und bilden die Grundlage für zukunftssicheres, umweltverträgliches und wirtschaftlich effizientes Energiemanagement. Doch die rasanten Fortschritte beim Ausbau der erneuerbaren Energien bringen auch Herausforderungen mit sich. Damit die Energiewende gelingt, müssen Innovationen und neue Technologien weiterentwickelt, erprobt und auf ihre Praxistauglichkeit getestet werden.

Ein weites Betätigungsfeld - in dem Sie als Techniker/in für erneuerbare Energien die Energiewirtschaft von morgen mitgestalten können. Sie verfügen über Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet energierelevanter Problemstellungen und können Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Energiekostensenkung in Industrie, Gewerbe und Handwerk planen und umsetzen. Mit Ihrem einschlägigen technischen und kaufmännischen Sachverstand sind Sie in der Lage, Anlagen zur Erzeugung, Steuerung und Verteilung von Energie aus regenerativen Quellen zu planen und zu warten. Auf Sie wartet ein dynamischer Wachstumsmarkt mit ausgezeichneten Ein- und Aufstiegschancen.

Zielgruppe

Der Lehrgang ist ideal,

  • wenn Sie Interesse an Energiewirtschaft, Energiemanagement und technischen und kaufmännischen Fragestellungen im Bereich der erneuerbaren Energien haben.
  • wenn Sie eine technische Berufsausbildung bzw. mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im technischen Bereich haben.
  • wenn Sie eine kaufmännische Berufsausbildung bzw. mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich vorweisen können.
  • wenn Sie die Energiewirtschaft von morgen aktiv mitgestalten wollen.

Lernstoff

  • Arbeits- und Lerntechniken
  • Repetitorium Mathematik (fakultativ)
  • Erneuerbare Energien:
    Grundlagen der Energietechnik, Physikalische Grundlagen, Chemische Grundlagen, Grundlagen der Wärmetechnik, Grundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen der Regelungs- und Steuerungstechnik, Grundlagen der Solarthermie , Grundlagen der Fotovoltaik, Prinzip der Wasserstoff-/Brennstoffzelle, Grundlagen der Nutzung von Biomasse und Biogas, Prinzip der Wärmepumpen, Grundlagen der Geothermie , Prinzip des Blockheizkraftwerks, Grundlagen der Energieeffizienz , Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in elektrischen Anwendungen, in Gebäuden und in der Gebäudetechnik, Nutzungsmöglichkeiten industrieller Abwärme
  • Energiewirtschaft:
    Rahmenbedingungen der Energiewirtschaft, Grundlagen des Energiemanagements, Energieeinkauf, Energiemanagementsysteme, Rechtliche Grundlagen, Förderprogramme für die Nutzung von erneuerbaren Energien
  • Management und ausgewählte Bereiche der Betriebswirtschaft:
    Grundlagen des Managements, Aufbau von standardisierten Managementsystemen, Verfahren der Investitionsrechnung, Methoden des Projektmanagements
  • Fallbeispiele/Projektarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen:
Als Voraussetzung für diesen Kurs sollten Sie

  • den Hauptschulabschluss besitzen und
  • eine abgeschlossene technische Berufsausbildung bzw. mindestens drei Jahre Berufserfahrung im technischen Bereich oder
  • eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung bzw. mindestens drei Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich mitbringen.

PC-Anforderungen:
Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows 7, 8, 8.1 oder 10, 2 GB RAM, 2 GB freier Festplattenspeicher, CD/DVD-Laufwerk, Soundkarte und Drucker, Internetzugang mit aktuellem Browser.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Fernlehrgang beginnen. Die Studiendauer beträgt in der Regel 28 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von ca. 10 Stunden. Sie können auch schneller oder langsamer studieren. Ihre Betreuungszeit umfasst insgesamt 42 Monate. Während der gesamten Zeit haben Sie Anspruch auf die Betreuungsleistungen der sgd.

Staatliche Zulassung:
Dieser Lehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 7263113v geprüft und zugelassen.

Ihr Abschluss:
aller Einsendeaufgaben und der jeweils mit mindestens „ausreichend“ bewerteten Projektarbeit und Präsenzprüfung erhalten Sie das Zertifikat „Geprüfte/r Techniker/in für erneuerbare Energien (SGD)“. Dieses Zertifikat stellen wir Ihnen auch als international verwendbares sgd-Certificate aus. Sofern Sie keine Zertifikatsprüfung ablegen und lediglich die schriftlichen Einsendeaufgaben in den Lernheften bearbeiten, wird Ihnen die erbrachte Leistung mit dem Abschlusszeugnis „Techniker/in für erneuerbare Energien (SGD)“ bestätigt. Die Erfolgskontrollen und Zertifizierungen finden institutsintern statt.

Das garantieren wir

  • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
  • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
  • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
  • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
  • Portofreie Lernmaterialsendungen.
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
  • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
  • Das sgd-Abschlusszeugnis als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
  • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Lehrgang direkt vom Bildungsanbieter sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste. Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden.

Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd. Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Kontakt

sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland

E-Mail: beratung@sgd.de
Tel.: 0800-806 60 00