Master-Fernstudium Medizinische Informatik studieren 1 Master-Fernstudiengang

1 Studiengang in

Medizinische Informatik | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Medizinische Informatik?

Die Medizinische Informatik befasst sich mit der Anwendung informationswissenschaftlicher Kenntnisse, Methoden und Verfahren im Bereich der Medizin und des Gesundheitswesens, insbesondere in der Datenerfassung, Verwaltung, Diagnostik und Therapie. Zu den wichtigsten Inhalten im Studium zählen etwa Programmierung, Datenbanken, Statistik und Dokumentation, IT-, EDV- und Kommunikationssysteme sowie Gesundheitsökonomie, Klinisches Datenmanagement oder Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Pharmakologie. Mögliche Vertiefungsrichtungen sind je nach Studiengang Medizintechnik und Telemedizin, Datenschutz, Biometrie, Epidemologie oder medizinische Signal- und Bildverarbeitung. Für die Zulassung zum Master ist ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Informatik oder der Medizin nötig. In der Regel muss auch ein Nachweis beruflicher Erfahrung erbracht werden.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Medizinische Informatik?

Absolventen eines Master-Fernstudiums im Bereich der Medizinischen Informatik haben hervorragende Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt, es herrscht große Nachfrage nach Fachkräften. In Betracht kommen etwa IT- und Verwaltungsabteilungen von Einrichtungen des Gesundheitswesens wie Kliniken und Rehabilitationszentren. Auch eine Anstellung bei Software-Entwicklern und Herstellern medizinischer Geräte ist denkbar. Zentrale Aufgabenfelder sind dabei etwa die Konzeption und Umsetzung von IT- und Verwaltungssystemen, die Erstellung und Betreuung von Datenbanken, Verschlüsselung und IT-Sicherheit, Software Engineering, Qualitätssicherung, Vernetzung, digitale bildgebende Verfahren sowie rechnergestützte Diagnose- und Therapieverfahren. Der Mastergrad qualifiziert darüberhinaus für eine Promotion und eine anschließende Tätigkeit in privaten oder öffentlichen Forschungseinrichtungen sowie an Hochschulen und Akademien.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

Master-Fernstudium Medizinische Informatik studieren in Deutschland

Medizinische Informatik Master-Fernstudium Deutschland (1 Studiengang)

Alle Studienzentren in den Bundesländern


Medizinische Informatik Master-Fernstudium Berlin (1 Studiengang) - studieren in Berlin

Alle Studienzentren in Deutschland


Medizinische Informatik Master-Fernstudium Berlin (Stadt) (1 Studiengang) - studieren in Berlin

Verwandte Fachrichtungen