Master-Fernstudium Landwirtschaft und Agrarwirtschaft studieren
2 Master-Fernstudiengänge

Landwirtschaft und Agrarwirtschaft | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Landwirtschaft und Agrarwirtschaft?

Studierende der Agrar- und Landwirtschaft befassen sich mit dem planmäßigen Anbau von Pflanzen sowie der Haltung von Tieren zur Produktion von Lebensmitteln oder Rohstoffen. Das Master-Fernstudium ermöglicht eine Erweiterung der Kenntnisse in den Bereichen Land- und Betriebswirtschaft, Naturwissenschaften, Ökologie und Recht. In der Regel kann ein bevorzugtes Fachgebiet inhaltlich vertieft werden, beispielsweise Phytopathologie und Pflanzenschutz, Ökologischer Landbau, Marketing, Biotechnologie, Precision Farming oder Agrarinformatik. Auch Fremdsprachen und Praktika in landwirtschaftlichen Betrieben gehören meist zum Pflichtprogramm. Als Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Fernstudium gilt im Regelfall ein akademischer Abschluss im Bereich der Land- und Agrarwirtschaft oder in einem sachverwandten Fach. Zudem muss häufig berufliche Erfahrung nachgewiesen werden.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Landwirtschaft und Agrarwirtschaft?

Absolventen eines Master-Fernstudiums im Bereich Agrar- und Landwirtschaft qualifizieren sich unter anderem für höhere Positionen im öffentlichen Dienst, etwa in Ämtern oder Ministerien. Außerdem können sie je nach Studienschwerpunkt als Selbstständige oder leitende Angestellte in landwirtschaftlichen Betrieben der Tier- und Pflanzenproduktion tätig werden. Auch eine Beschäftigung in Forschungsinstituten oder in der Überwachung und Qualitätssicherung der Lebensmittelproduktion ist möglich. Die Bereiche Landmaschinenbau, Forstwirtschaft, Gartenbau und Landschaftsplanung kommen ebenso in Betracht wie der Handel und Transport landwirtschaftlicher Erzeugnisse oder die Ausbildung und Beratung an Schulen und in Verbänden. Auch Planungs- und Managementaufgaben im Rahmen von Initiativen zur wirtschaftlichen, sozialen und infrastrukturellen Entwicklung ländlicher Räume sind denkbar. Außerdem besteht die Möglichkeit der Promotion und einer anschließenden Tätigkeit in Forschung und Lehre.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

War diese Seite hilfreich?

Master-Fernstudium Landwirtschaft und Agrarwirtschaft studieren in Deutschland

Landwirtschaft und Agrarwirtschaft Master-Fernstudium Deutschland (2 Studiengänge)


Alle Studienzentren in den Bundesländern

Landwirtschaft und Agrarwirtschaft Master-Fernstudium Mecklenburg Vorpommern (1 Studiengang)- studieren in Mecklenburg Vorpommern

Landwirtschaft und Agrarwirtschaft Master-Fernstudium Sachsen-Anhalt (1 Studiengang)- studieren in Sachsen-Anhalt


Alle Studienzentren in Deutschland

Landwirtschaft und Agrarwirtschaft Master-Fernstudium Bernburg (1 Studiengang)- studieren in Sachsen-Anhalt

Landwirtschaft und Agrarwirtschaft Master-Fernstudium Rostock (1 Studiengang)- studieren in Mecklenburg Vorpommern