Master-Fernstudium Wasserbau studieren
2 Master-Fernstudiengänge

Wasserbau | Master-Fernstudium

Worum geht es im Master-Fernstudium Wasserbau?

Der Wasserbau ist ein Teilgebiet des Bauingenieurwesens und erfordert sowohl technische als auch naturwissenschaftliche Kompetenzen. Zudem besteht eine enge Verflechtung mit den Disziplinen Geologie, Geographie und Meteorologie. Wichtige Fachbereiche sind etwa die Wasserwirtschaft mit Fragen der Ver- und Entsorgung, der Gewässerausbau, der landwirtschaftliche Wasserbau sowie der Verkehrswasserbau. Konkret geht es etwa um Trinkwasserspeicher, Ver- und Entsorgungsnetze, Kläranlagen, Kanäle, Staudämme und Wasserkraftwerke, Hafenanlagen, Schiffsschleusen oder Maßnahmen zum Küstenschutz. Das anwendungsorientierte Master-Fernstudium erlaubt die inhaltliche Vertiefung eines bevorzugten Spezialgebietes, beispielsweise Umweltrecht, Abwasseraufbereitung oder nachhaltiges Management und Gewässerschutz. Exkursionen, Praktika und Englisch gehören meist zum Pflichtprogramm der Ausbildung. Für die Zulassung zum Studium ist mindestens ein natur- oder ingenieurswissenschaftlicher Abschluss auf Bachelor-Niveau notwendig, in einigen Fällen wird auch Berufserfahrung erwartet.

Berufsaussichten nach dem Master-Fernstudium Wasserbau?

Absolventen des Master-Fernstudiums können auf allen beruflichen Feldern mit Bezug zu Wasser und Umwelt tätig werden, etwa bei Behörden und in der öffentlichen Verwaltung, in der Industrie, bei Unternehmen der Wasser- und Energiewirtschaft, bei Verbänden, Organisationen und Instituten, in der Politik- und Wirtschaftsberatung sowie bei Planungs- und Ingenieurbüros mit Schwerpunkt Umwelttechnik. Die Aufgaben reichen von Überwachung und Schutz über die Problemanalyse und Konzeption von Lösungsstrategien bis hin zur konkreten Organisation, Planung, Kommunikation und Umsetzung von wasserbaulichen Maßnahmen. Auch private und öffentliche Forschungsinstitute beschäftigen Fachkräfte für Wasserbau. Zudem ist eine Promotion sowie eine Tätigkeit in Forschung, Lehre, Aus- und Weiterbildung denkbar.

Was ist ein Master-Fernstudium?

Master-Fernstudien ermöglichen eine ortsunabhängige und flexible Weiterbildung neben Familie oder Beruf. Sie sind jedoch auch mit Kosten verbunden und erfordern Organisationstalent, Disziplin und Selbstständigkeit. Als Zugangsvoraussetzung gilt in der Regel ein akademischer Abschluss im gleichen oder in einem sachverwandten Fach, mitunter wird auch Berufserfahrung erwartet. Das Lehrmaterial der einzelnen Module erhält man per Post oder Internet, nach jeder Einheit sind Übungsaufgaben und Hausarbeiten einzusenden. Klausuren und mündliche Prüfungen finden in der Regel während kurzer Präsenzphasen an der Hochschule statt. Am Ende des Studiums muss eine Masterarbeit verfasst werden, zudem gehören oft Praktika zum Pflichtprogramm. In den meisten Fällen werden Fernstudien-Abschlüsse als gleichwertig angesehen.

War diese Seite hilfreich?

Master-Fernstudium Wasserbau studieren in Deutschland

Wasserbau Master-Fernstudium Deutschland (2 Studiengänge)


Alle Studienzentren in den Bundesländern

Wasserbau Master-Fernstudium Niedersachsen (2 Studiengänge)- studieren in Niedersachsen


Alle Studienzentren in Deutschland

Wasserbau Master-Fernstudium Braunschweig (1 Studiengang)- studieren in Niedersachsen

Wasserbau Master-Fernstudium Hannover (1 Studiengang)- studieren in Niedersachsen