Master Apparatebau 1 Studiengang

      Master Apparatebau 1 Studiengang

      Deutschland
      1 Studiengang
      Österreich
      0 Studiengänge
      Schweiz
      0 Studiengänge
      Fernstudium
      0 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige

      Typische Lehrveranstaltungen

      Berufsaussichten nach dem Master-Studium Apparatebau

      Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Apparatebau werden beruflich vor allem in jenen Sparten und Branchen tätig, die auch für Absolventen und Absolventinnen des Anlagenbaus und der Verfahrenstechnik infrage kommen. So arbeiten Apparatebauer und Apparatebauerinnen in operierenden Anlagenbaufirmen, deren Kernbereich die Planung und Durchführung von Anlagenbauprojekten der Prozessindustrie ist, tätig.  Zu den Aufgabenbereichen zählt die Planung, Abwicklung, Überwachung und Leitung von Projekten zur Errichtung von verfahrenstechnischen Anlagen. Als Schnittstelle verschiedener Fachbereiche koordinieren sie die Tätigkeit von Abteilungen der Verfahrenstechnik, Konstruktion, Automatisierung, Bau, Montage, Buchhaltung und Recht. Darüber hinaus werden Apparatebauer und Apparatebauerinnen auch im öffentlichen Dienst, in Wirtschafts- und Berufsverbänden, in Ingenieurbüros, in Consultingunternehmen sowie als selbstständige Berater und Beraterinnen tätig.