Master Eisenbahnwesen studieren 3 Master-Studiengänge

Deutschland

2 Studiengänge

Österreich

1 Studiengang

Das Studium Eisenbahnwesen | Master

Das Master-Studium Eisenbahnwesen

Das Eisenbahnwesen befasst sich als ingenieurwissenschaftliches Master-Studium zunächst mit den  allgemeinen ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen des Verkehrsingenieurwesen, Maschinenbaus und der Fahrzeugtechnik. Parallel dazu wird fachspezifisches Wissen über Eisenbahnsysteme vermittelt, wie z.B. Baubetriebsplanung, Verkehrsplanung, Verkehrsleistung, Produktions- und Betriebsplanung oder Notfallmanagement. Studierenden des Master-Studiums Eisenbahnwesen stehen eine Reihe von möglichen Spezialisierungen offen. Neben dem Bahn- und Bahnanlagenbau, der die Planung, den Entwurf und den Bau von Bahnanlagen behandelt, beschäftigt sich die Bahnsicherung und -telematik mit Sicherungs- und Leittechniken. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Vertiefung in den Bereich des Bahnbetriebs, der die Planung und Durchführung des Eisenbahnbetriebs thematisiert, sowie in den Bereich der öffentlichen Nahverkehrssysteme, die, analog zum Bahnbetrieb, die Planung und Durchführung des Nahverkehrssystembetriebs behandelt.

Voraussetzungen für das Master-Studium Eisenbahnwesen

Für ein Master-Studium im Bereich des Eisenbahnwesens ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Eisenbahn- oder Bahnwesen, einer äquivalenten Ingenieurwissenschaft oder fachverwandten naturwissenschaftlichen Studiengängen wie Informatik, Geografie, Geodäsie, Geomatik, Physik, Mathematik und ähnlichen Disziplinen von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Eisenbahnwesen erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) gegeben sein.

Berufsaussichten nach dem Master-Studium Eisenbahnwesen

Absolventen und Absolventinnen des Eisenbahnwesens stehen berufliche Perspektiven bei allen Bahnen und im gesamten Bahnumfeld offen. Zu den potenziellen Arbeitgebern zählen Unternehmen der Eisenbahninfrastruktur, des Eisenbahnverkehrs sowie weitere Unternehmen und Firmen, die Fachpersonal für Betrieb und Wartung der Bahninfrastruktur benötigen wie z.B. Gleisbauunternehmen. Außerdem werden Eisenbahningenieure und Eisenbahningenieurinnen bei Behörden auf Kommunal-, Bundes-, Landes- oder EU-Ebene, bei Beratungsunternehmen, in Ingenieur- und Planungsbüros sowie bei Interessensverbänden und Vereinen tätig. Die Aufgabenfelder umfassen planerische, administrative, dispositive und operative Tätigkeiten in der Bewertung von Eisenbahninfrastruktur, der Konstruktion, Koordination und dem Vertrieb von Fahrplantrassen, der Betriebsführung von Eisenbahnen, Sachbearbeitung und Referententätigkeiten sowie Unterstützung der Leitungsaufgaben.

3 Hochschulen mit 3 Master-Studiengängen

Alle (3) DEUTSCHLAND (2) ÖSTERREICH (1) SCHWEIZ (0)

Studienorte in:

Alle DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

ÖSTERREICH

Eisenbahnwesen Master-Studium Österreich (1 Studiengang)

Bundesländer

Eisenbahnwesen Master-Studium Niederösterreich (1 Studiengang)

Studienorte

Eisenbahnwesen Master-Studium St. Pölten (1 Studiengang)